Neurowissenschaften

Die Neurowissenschaft bereichert uns kontinuierlich durch neue Kenntnisse und interessante Antworten auf Verhaltensfragen und andere Themen. In dieser Kategorie laden wir dich auf eine Reise ein, um mehr über neurobiologische und biochemische Grundlagen des Gehirns zu erfahren. Du wirst auch mehr über das Zusammenspiel von Emotionen und Verhalten und über bestimmte Krankheiten lernen. Wir bringen dir die neuesten Forschungen über Arzneimittel und Neuropsychiatrie auf einfache und faszinierende Weise näher.

Was macht dein Gehirn, während du schläfst?

Der Schlaf ist für alle Menschen ein lebensnotwendiger Vorgang, der außerdem auch sehr faszinierend ist. Da wir in der Vergangenheit nicht über ausreichende physiologische und neuroanatomische Kenntnisse verfügten, gab es viele Mysterien und Spekulationen über dieses Phänomen. Heute ist das…

Agomelatin: Ein atypisches Antidepressivum

Agomelatin ist ein wirksames Antidepressivum mit hohen Ansprech- und Remissionsraten. Außerdem ist dieses Medikament relativ sicher und die meisten Patienten vertragen es sehr gut. Es unterscheidet sich von anderen Antidepressiva, da es deinen zirkadianen Rhythmus beeinflusst. Agomelatin, das auch unter…

Gehirnplastizität: Eigenschaften und Typen

Der Begriff „Gehirnplastizität“, auch als Neuroplastizität bekannt, hängt mit der Fähigkeit unseres Nervensystems zusammen, sich sowohl funktionell als auch strukturell zu verändern. Dies geschieht auf natürliche Weise im Laufe der Zeit oder aber als eine Reaktion auf Verletzungen. Plastizität ist…

Fortschritte in der neuropsychologischen Rehabilitation

Neue Technologien haben das Leben der Menschen sehr stark verändert. Darüber hinaus sind sie aber auch für den Gesundheitsbereich, zum Beispiel in der neuropsychologischen Rehabilitation, von großer Wichtigkeit. In der Neuropsychologie werden seit Jahren neue Technologien entwickelt. Dadurch wurde es…

Arten von Synapsen: Neuronale Kommunikation

Unsere kognitiven Fähigkeiten sind durch die neuronale Kommunikation möglich. Diese Wechselwirkungen werden als Synapsen bezeichnet. Aber wie genau verbinden sie sich und wie viele Arten von Synapsen gibt es? Grundsätzlich gibt es zwei Hauptformen der synaptischen Übertragung: elektrische und chemische.…

Der Riechkolben: Funktion und Eigenschaften

Gerüche können Erinnerungen wecken. Dein Geruchssinn versetzt dich allerdings nicht nur in die Vergangenheit, sondern hilft dir auch, jeden Tag wichtige Entscheidungen zu treffen. Heute werden wir über einen wesentlichen Teil deines Geruchssinns sprechen: den Riechkolben, auch unter dem Lateinischen…

Wie nimmt der Körper Schmerzen und Temperaturen wahr?

Hast du dich jemals gefragt, warum wir Schmerzen spüren können? Oder wie wir erkennen, ob es heiß oder kalt ist? Wie erwerben Menschen diese Fähigkeit, die für unser Überleben so wichtig ist? In diesem Artikel sprechen wir über das somatosensorische…

Das somatische Nervensystem: Merkmale und Funktionsweise

Die wesentliche Funktion unseres Nervensystems ist die Kommunikation. Experten unterteilen dieses System in zwei Teile, das somatische Nervensystem (SNS) und das vegetative (oder autonome) Nervensystem (VNS). Das somatische Nervensystem ist ebenfalls ein komplexes System. Es bildet den Teil des Nervensystems,…

Spezifische Sprachentwicklungsstörung bei Kindern

Menschen jeden Alters und jeder Lebenslage können Sprachprobleme haben. Diese reichen in der Regel von sehr komplexen Problemen, die die Kommunikation unmöglich machen, bis hin zu einfachen Dingen, wie der Verwechslung des Buchstabens „r“ mit dem Buchstaben „l“. Die meisten…

Gähnen kühlt das Gehirn

Nach Schätzungen von Wissenschaftlern gähnen Menschen unter normalen Bedingungen etwa 28-mal am Tag. Du verbringst jeden Tag ungefähr vier Minuten mit dieser scheinbar unnötigen und oft unkontrollierbaren Aktivität. Du wirst dein ganzes Leben damit verbringen, zu gähnen. Es beginnt im…

Gedächtnisverlust: Ist es möglich, ihn rückgängig zu machen?

Es ist allgemein bekannt, dass sich unser Gedächtnis im Laufe unseres Lebens verschlechtert. Neueste wissenschaftliche Forschungen haben ergeben, dass es einen Weg geben könnte, diesen allmählichen Gedächtnisverlust rückgängig zu machen. Neue Techniken wie die transkranielle Magnetstimulation können möglicherweise die Auswirkungen…

Die Kraft eines Lächelns – Drei Experimente

Manche Wissenschaftler sagen, dass nur Menschen lächeln. Einige Menschen spüren jedoch ein Lächeln bei ihren Haustieren oder anderen Tieren. Sicher ist auf jeden Fall, dass Lächeln eine starke Kraft auf die lächelnde und auf die angelächelte Person ausübt. Es gab…

Die vier Arten der Aufmerksamkeit

Es ist wichtig, dass du verstehst, dass es verschiedenste Arten von Aufmerksamkeit gibt. Die meisten Menschen sind der Ansicht, dass Aufmerksamkeit die Fähigkeit ist, sich zu konzentrieren. Jedes Mal, wenn jemand abgelenkt ist oder dir nicht zuhört, dann wirst du…

Enttäuschung und dein Gehirn – warum es weh tut

Wir haben uns alle schon einmal gefragt, warum eine Enttäuschung so weh tut. Sei nicht zu überrascht, wenn du erfährst, dass eine Enttäuschung das Gleichgewicht des neuronalen Universums in deinem Gehirn erheblich verändert. So sehr, dass Neurologen sagen, dass die…

Die Neurobiologie der Sucht

Die Sucht existiert in vielen verschiedenen Facetten des menschlichen Lebens. Am verbreitetsten und bekanntesten ist die Drogenabhängigkeit, die als zwanghaftes Verhalten definiert werden kann, das Betroffene antreibt, sich Drogen zu beschaffen und zu konsumieren. Diese Sucht geht einher mit dem…

Was ist ein explizites Gedächtnis?

Viele Theorien unterteilen unser Gedächtnis, das heißt die Fähigkeit und der dazugehörige Speicher unserer Erinnerungen, in zwei Kategorien: implizites (oder prozedurales) und explizites (oder deklaratives) Gedächtnis. Im impliziten Speicher werden Vorgänge wie Fahren, Fahrradfahren oder Routineaufgaben am Computer gespeichert. Das…