Gehirn

Ständig werden neue, faszinierende Dinge über das Gehirn entdeckt. Hier findest du die neuesten Studien und wertvolle Informationen, um Prozesse, Anatomie und Pathologien des Gehirns besser zu verstehen. Erfahre auch mehr über kuriose Dinge dieses hochentwickelten Organs.

Wie Ängste und Sorgen dein Gehirn beeinflussen

Welchen Einfluss Ängste und Sorgen auf dein Gehirn haben, lässt sich folgendermaßen zusammen fassen: sie sind toxisch. Und dies, obwohl die Reaktion als solche eine ganz natürliche ist. Wenn wir eine Bedrohung erleben, dann reagieren wir mit Angst und Vorsicht.…

Periphere Neuropathie – Symptome, Ursachen und Behandlung

Das periphere Nervensystem (PNS) ist das Nervennetz außerhalb des zentralen Nervensystems (bestehend aus Gehirn und Rückenmark). Seine Hauptaufgabe ist die Übertragung von Signalen des körperlichen Empfindens von der Peripherie zum Gehirn. Periphere Neuropathie liegt vor, wenn diese Nerven nicht richtig…

Hyperrationalisierung: Wenn Zweifel uns blockieren

Die Hyperrationalisierung ist eine Art des pathologischen Zweifels, die eine Person blockiert. Bei dieser ist es üblich, dass sie außerordentlich logisch, rational und fern jeglicher Spontanität auftritt. Auf der anderen Seite bringt dieser Zustand auch eine enorme Unannehmlichkeit für die…

Sigmund Freuds Erbe an die Neurowissenschaften

Das Erbe von Sigmund Freud an die Neurowissenschaft ist heute gültiger als je zuvor. Der berühmte Wiener Psychoanalytiker war in vielerlei Hinsicht ein Pionier und zeigte sehr deutlich, dass ein großer Teil unserer mentalen Prozesse unbewusst vor sich geht. Er…

Das Blue Brain-Projekt

So wie die Astrophysiker nach außen schauen, um die Mechanik der Sterne zu verstehen, so schauen die Neurowissenschaftler nach innen, um die Mechanik des menschlichen Gehirns zu verstehen. Eine so ehrgeizige Reise, eine Sehnsucht der Wissenschaft, die vor vielen Jahrzehnten…

Sechs erstaunliche Dinge über das Gehirn

Lange Zeit glaubte man, dass das Gehirn für unseren gesamten Körper verantwortlich ist, einschließlich unserer Erinnerungen und Emotionen. Philosophen glaubten, dass das Gehirn der Sitz unserer Seele sei. Doch im Laufe der Geschichte wurden einige sehr ungewöhnliche Dinge über unser…

Der Tetris-Effekt: Was ist das?

Unsere täglichen Aktivitäten beeinflussen unsere Denkweise. Je mehr Zeit wir für bestimmte Aufgaben aufwenden, desto stärker wird unsere Weltsicht davon geprägt. Der Tetris-Effekt ist dafür ein ausgezeichnetes Beispiel. Erfahre anschließend mehr darüber. Der Tetris-Effekt wurde nach dem beliebten Videospiel benannt, bei…

Untersuchungsmethoden auf dem Gebiet der Biopsychologie

Autoren wie Dewsbury (1991) definieren die Biopsychologie als „die wissenschaftliche Untersuchung der Biologie des Verhaltens“. Dieses Fachgebiet ist auch bekannt als Psychobiologie. Andere Autoren bevorzugen jedoch den Begriff „Biopsychologie“, weil er „einen biologischen Ansatz für das Studium der Psychologie, und…

Neurosexismus: angebliche Unterschiede im Gehirn

In der neurowissenschaftlichen Forschung wird seit Jahren versucht, die Unterschiede zwischen den Gehirnen von Männern und Frauen zu definieren und zu interpretieren. Das ist es, worum es beim Neurosexismus geht: darum, dass es je nach Geschlecht, mit dem die Person…

Gibt es eine Glückszone im Gehirn?

Heute wollen wir über eine Studie sprechen, die in Bezug auf die faszinierende Funktionsweise unseres Gehirns vorgestellt wurde, über das wir jeden Tag etwas Neues lernen. Es scheint, dass eine sogenannte Glückszone, die elektrisch stimuliert werden kann, ausfindig gemacht werden…

Was ist Konnektionismus?

Zu verstehen, wie das Gehirn funktioniert, ist eine der größten Herausforderungen der Neurowissenschaften und Psychologie. Tatsächlich existieren unterschiedliche Ansätze und Perspektiven in dieser Hinsicht und wir haben mindestens eine Revolution erlebt, und zwar nach dem Aufstreben der kognitiven Psychologie und…

Die Beziehung zwischen Hippocampus und Selbstwertgefühl

Die Beziehung zwischen Hippocampus und Selbstwertgefühl könnte kaum interessanter sein. Diese Gehirnstruktur hat einen direkten Bezug zum Gefühl der Identität, zu unseren Erinnerungen und zu jener internen Narrative, die wir erschaffen, basierend darauf, wie wir uns selbst sehen und mit…

Hirnhäute: Struktur und Funktionen

Das Gehirn ist von drei membranartigen Schichten umgeben: den Hirnhäuten, auch Meningen genannt. Im Einzelnen sind dies die Dura mater, die Arachnoidea und die Pia mater. Die Verbindung der beiden letztgenannten, der Pia mater und der Arachnoidea, bildet die Leptomeninx.…

Die Schweizer-Taschenmesser-Theorie: Die Modularität des Geistes

Die Schweizer-Taschenmesser-Theorie ist eine kontrovers diskutierte, aber deshalb nicht minder interessante Theorie über die Funktionsweise des Geistes. Gemäß diesem Ansatz besteht unser Gehirn aus hoch spezialisierten „Anwendungen“, um spezifische Probleme auf die effektivste Weise zu lösen. Unser Geist ist also…

Exekutive Funktionen: Spitzenleistung des Gehirns

Exekutive Funktionen sind komplexe kognitive Prozesse. Es sind geistige Aktivitäten, über die wir mit unserer Umgebung interagieren, die uns arbeiten, erschaffen, motivieren, priorisieren und Zeit einteilen lassen. Dem zugrunde liegen automatische Prozesse, die wir täglich ausführen, ohne es zu merken.…