Zu zweit schlafen ist gesund!

Die Wissenschaft erklärt die Vorteile, die es hat, mit dem Partner oder der Partnerin zu schlafen. Wie bettest du dich am liebsten?
Zu zweit schlafen ist gesund!

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 23. April 2022

Warum schlafen Paare körperlich unruhiger, aber geistig ruhiger, wenn sie die Nacht zusammen verbringen? Damit ein Paar zur gleichen Zeit ins Bett gehen kann, müssen eine Menge “Hausaufgaben” gemacht werden. Zu zweit schlafen ist jedoch erholsamer.

Zur Schlafenszeit haben viele Paare ihr eigenes Ritual. Ein Aspekt ist jedoch für die meisten Paare wichtig: miteinander zu schlafen. Doch warum ist das so, wenn der eine an der Decke zieht, der andere schnarcht oder sich ständig bewegt?

Ja, zu zweit ist der Schlaf körperlich unruhiger, aber geistig ruhiger: Paare, die zusammen schlafen, möchten zusammenbleiben und ihr Schlaf ist erholsamer. Das sagt die Wissenschaft.

Zu zweit schlafen: körperlich unruhiger, geistig ruhiger

Wendy Troxel ist klinische Psychologin und Spezialistin für Schlafverhalten. Sie sagt, wenn Paare miteinander schlafen wollen, dann deshalb, weil sie auch auf anderen Ebenen des Lebens zusammen sein wollen.

Troxels Arbeit wird in vielen Medien, die sich für dieses Thema interessieren, zitiert, auch in Bestsellern wie “Die Schlaf-Revolution: So verändern Sie Nacht für Nacht Ihr Leben” von Arianna Huffington und “Why We Sleep” von Dr. Matthew Walker zu finden.

Die Wissenschaftlerin hat es sich zur Aufgabe gemacht, Paaren beizubringen, dem Schlaf Priorität einzuräumen, und ihnen dabei zu helfen, Lösungen zu finden, um die Schlafqualität für beide zu maximieren, unabhängig davon, ob sie aus verständlichen Gründen (Schlaflosigkeit, Krankheit, Arbeitszeiten usw.) zusammen oder getrennt schlafen.

In ihrem Buch “Sharing the covers zeigt sie Paaren, wie wichtig es ist, “so zu schlafen, als ob deine Beziehung davon abhängt”, denn das tut sie in vielen Fällen auch. Mit populärwissenschaftlichen Erkenntnissen und einem tiefen Verständnis für die Beziehung eines Paares zum Schlaf führt Dr. Troxel Paare durch ein Schlafbuch der ganz anderen Art.

Troxel erklärt den Lesern, wie man mit Schlafzyklen und Schlafstörungen umgeht, wie man entscheidet, ob man eine “Sleep Divorce” einreicht und vieles mehr. Ein guter Schlaf ist das A und O jeder Beziehung.

Zu zweit schlafen hat viele Vorteile

Es gibt viele Gründe, warum du mit deinem Partner oder deiner Partnerin schlafen solltest, hier sind einige davon.

1. Du fühlst dich sicher

Wusstest du, dass Kinder gerne neben ihren Eltern schlafen, weil sie Angst vor der Dunkelheit haben? Das liegt daran, dass sie sich bei ihnen sicher fühlen.

Wenn du neben jemandem schläfst, fühlst du dich sicher, und das verringert die Wahrscheinlichkeit von Albträumen. Kuscheln verbessert die Schlafqualität. Wenn du neben deinem Partner schläfst, fühlst du dich ruhiger und friedlicher, als wenn du alleine schläfst.

2. Zu zweit schlafen stimuliert die Melatoninproduktion

Wenn du jede Nacht mit jemandem, den du magst, das Bett teilst, macht dich das glücklicher, da du Dopamin (verantwortlich für das Gefühl von Freude) und Serotonin (bekannt als die “Glücks-Chemikalie”) in deinem Körper freisetzt, was deine Stimmung verbessert.

Wenn wir jemanden berühren, werden Dopamin und Serotonin freigesetzt; sobald Serotonin produziert wurde, kann der Körper es in Melatonin umwandeln. Melatonin ist ein Hormon, das den Schlaf-Wach-Rhythmus beeinflusst und dafür sorgt, dass du schneller einschläfst und besser aufwachst.

3. Du kannst Stress abbauen

Stress wirkt sich bekanntlich negativ auf die Schlafqualität aus. Wenn du neben einer geliebten Person schläfst, schüttet dein Körper Oxytocin aus, das beruhigt und hilft, Stress zu bewältigen.

4. Zu zweit schlafen fördert eine gesunde Beziehung

Laut einer Studie der University of Hertfordshire waren 86 % der Paare, die miteinander schliefen, glücklich in ihrer Beziehung. Dagegen waren nur 66 % der Paare, die mehr als 76 Zentimeter voneinander entfernt schliefen, mit ihrer Beziehung zufrieden.

Eine der beliebtesten Schlafpositionen bei den glücklichsten Paaren war die “Löffelstellung”, bei der sich beide Partner umarmen. Es scheint also, dass diejenigen, die miteinander kuscheln und schlafen, in ihren Beziehungen glücklicher sind.

5. Bessere Schlafqualität

Zu zweit schlafen verbessert die Schlafqualität. Alleine vor dem Fernseher zu schlafen wirkt sich jedoch negativ aus, da das Licht des Fernsehers die Melatoninproduktion reduziert. Außerdem hat das Gehirn die Tendenz, mehr zu grübeln.

Laut einer im Wall Street Journal  veröffentlichten Studie von Andrea Petersen schlafen Personen zu zweit schneller ein. Wenn du vor dem Schlafengehen kuschelst und redest, fühlst du dich entspannter und glücklicher und schläfst wahrscheinlich besser.

6. Gesünderer Blutdruck

Für Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen kann es sehr gesundheitsfördernd sein, zu zweit zu schlafen.

Laut einer Studie der Universität von North Carolina, an der 59 Frauen im Alter von 20 bis 49 Jahren teilnahmen, die seit mindestens sechs Monaten mit einem Partner zusammenlebten, hatten diejenigen, die angaben, mehr Umarmungen von ihren Partnern zu bekommen, einen höheren Oxytocinspiegel.

Die Forscher überprüften regelmäßig den Oxytocinspiegel und den Blutdruck. Diejenigen mit dem höchsten Werten hatten den niedrigsten Blutdruck. Wenn du also einen stressigen Tag hattest, schlaf neben deinem Partner.

zu zweit schlafen ist gesund

7. Zu zweit schlafen stärkt dein Immunsystem

Wenn du erkältet bist, verbringst du mehr Zeit im Bett und ruhst dich aus. Schlaf hilft dir, dich zu erholen und die Erkältung abzuwehren. Vergiss nicht, dass das Kuscheln unter der Decke das Immunsystem stärkt.

Wissenschaftler der Wilkes University in Pennsylvania berichten, dass sexuell aktive Partner widerstandsfähiger gegen Erkältungen und Grippe sind, weil sie mehr Antikörper produzieren.

Aber auch beim Kuscheln wird Oxytocin ausgeschüttet, das die regulatorischen T-Zellen anregt, die wichtig für die Gesundheit des Immunsystems sind.

8. Das richtige Umfeld

Wie du weißt, sinkt deine Körpertemperatur, während du schläfst. Du solltest deshalb immer auf eine angenehme Raumtemperatur achten. Wenn du zu zweit mit deinem Partner schläfst, sind auch kältere Tage kein Problem. Ihr wärmt euch gegenseitig auf und schafft damit perfekte Schlafbedingungen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Mentalübungen vor dem Schlafengehen
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Mentalübungen vor dem Schlafengehen

Wir empfehlen dir verschiedene Mentalübungen, die vor dem Schlafengehen perfekt sind, um Ausgleich zu finden und deine Gedanken zu ordnen.