Wohlbefinden

Um die Lebensqualität zu verbessern, muss man lernen, in sein eigenes Wohlbefinden zu investieren. Wir laden dich ein, dich zu entdecken und in deine eigene Identität und deine Talente zu vertiefen. Du kannst dein Selbstwertgefühl stärken und einen Ausgleich zwischen Körper und Geist herstellen, um dein Glück zu finden. Denn Wohlbefinden bedeutet, Emotionen zu pflegen und sich gleichzeitig von den besten Sätzen, Theorien und Einstellungen inspirieren zu lassen, die uns helfen, jeden Tag ein bisschen zu wachsen.

Carl Jungs fünf Schlüssel zum Glück

Carl Jungs fünf Schlüssel zum Glück klingen auch Jahrzehnte später weiterhin glaubhaft. Der Schweizer Psychiater und Vater der analytischen Psychologie war viel mehr als nur der Mann, der uns mit Konzepten, wie Archetypen und dem kollektiven Unbewussten verlassen hat. Jung…

Es gibt keine unangemessenen Emotionen

Emotionen haben einen adaptiven und evolutionären Wert, wie die Wissenschaft gezeigt hat. Studien von Barbara L. Fredrickson, Psychologieprofessorin an der Universität von North Carolina in Chapel Hill, zeigen, dass grundlegende Emotionen eine inhärente Anpassungsfunktion haben. Diese Erkenntnisse führen uns zu…

Die Phase der Wut im Trauerprozess

Wut ist eine Phase, die im Trauerprozess sehr häufig vorkommt. Leider bleiben aber viele Menschen in dieser Phase stecken. Sie brechen emotional zusammen und können ihre Wut nicht überwinden, weil sie einen ihnen sehr nahe stehenden Menschen verloren haben. Es…

Achtsamkeit: Strategien und Techniken

Achtsamkeit, auch bekannt als Mindfulness, ist die Übersetzung des Pali-Wortes „sati“, was so viel bedeutet wie „Bewusstsein, Aufmerksamkeit und Gedächtnis“. In unserem heutigen Artikel werden wir dir zwei wichtige Achtsamkeitsstrategien und -techniken vorstellen. Professor Jon Kabat-Zinn ist ein Pionier, der…