Warum es sich lohnt, Menschen über 50 einzustellen

Vorurteile führen in vielen Fällen dazu, dass Unternehmen Menschen über 50 keine Chancen mehr geben. Sie haben jedoch große Erfahrungen und auch andere Vorteile zu bieten, die nicht unterschätzt werden sollten.
Warum es sich lohnt, Menschen über 50 einzustellen
Valeria Sabater

Geschrieben und geprüft von der psychologe Valeria Sabater am 15. November 2021.

Letzte Aktualisierung: 15. November 2021

Geschlechtsspezifische Vorurteile, Rassendiskriminierung und der komplizierte Arbeitsmarkt für junge Menschen sind häufige Themen, über die wir immer wieder hören. Doch auch die Altersdiskriminierung ist ein tiefgreifendes Problem, das wir nicht vergessen dürfen. Viele Unternehmen haben kein Interesse daran, Menschen über 50 Jahren einzustellen.

Manager und Personalverantwortliche folgen und nähren Stereotypen, die diesen Teil der Bevölkerung ausgrenzen. Sie betrachten sie als konservativ und glauben, dass sie mit Digital Natives nicht mithalten können. Sie haben Familie und sind vielleicht ortsgebunden, sie stellen größere Ansprüche…

Diese und andere Vorurteile machen es Menschen zwischen 55 und 65 Jahren sehr schwierig, eine Beschäftigung zu finden. Zu sehen, dass die Gesellschaft plötzlich nicht mehr mit ihnen rechnet, hat schwerwiegende Auswirkungen auf allen Ebenen: wirtschaftlich, sozial und psychologisch.

Wir müssen mit den falschen Mythen aufräumen, die über Arbeitskräfte über 50 verbreitet werden. Sie haben genauso viel Potenzial wie die jüngere Generation, und sie haben den zusätzlichen Wert der Erfahrung.

Warum es sich lohnt, Menschen über 50 einzustellen

Warum lohnt es sich, Menschen über 50 einzustellen?

Jung oder junggeblieben? Wir alle haben eine Chance auf einen Arbeitsplatz verdient. Altersbedingte Vorurteile sollten bei der Auswahl von Arbeitskräften keine Rolle spielen. Doch wie wir alle wissen, sieht die Realität anders aus.

Es gibt viele Unternehmen, die keine Menschen über 50 Jahre einstellen. Untersuchungen, wie die der Wayne State University in Detroit, weisen auf wichtige Erkenntnisse hin:

Die Wahrnehmung älterer Arbeitnehmer ist sehr heterogen. Wenn wir Menschen einzeln befragen, werden sie nicht zögern, positive Aspekte über sie zu beschreiben. In Auswahlverfahren ist Diskriminierung jedoch ein häufiges Problem. Vorurteile, die mit dem Alter in Verbindung gebracht werden, verstärken Vorstellungen wie Langsamkeit, geringe Kreativität oder Widerstand gegen Veränderungen.

Diese Vorstellungen müssen revidiert werden, da die Einstellung von Menschen über 50 für Unternehmen sehr wertvoll sein kann. Die überwiegende Mehrheit der Personen in dieser Situation ist auf dem neuesten Stand. Es handelt sich um Arbeitskräfte mit großem Potenzial, die in jedem Arbeits- und Berufsszenario viel zu bieten haben.

In der IT-Welt ist die Geschwindigkeit zwar atemberaubend, aber es ist immer noch notwendig, viele der alten Systeme an aktuelle Technologien anzupassen. Die Systeme können zum Beispiel auf Sprachen basieren, die Digital Natives nicht mehr beherrschen. In diesen Fällen kann der Wert von älteren Menschen in der Branche unschätzbar sein.

Ein innovatives Unternehmen benötigt talentierte Arbeitskräfte, Alter, Geschlecht oder Rasse spielen dabei keine Rolle. Wichtig ist nur, dass die Person für die Stelle geeignet ist.

Loyale und stabile Arbeitskräfte

Menschen über 50 haben sich in der Regel ein Leben an einem bestimmten Ort aufgebaut. Es ist nicht leicht für sie, die Arbeit zu wechseln oder umzuziehen. Außerdem zeichnen sie sich in der Regel durch Engagement und Verantwortungsbewusstsein aus, während sie aufgrund ihrer Erfahrung viel besser in der Lage sind, Fristen einzuhalten und mögliche Probleme vorauszusehen.

Erfahrung, ein guter Weg, um Fehler zu vermeiden

Es stimmt, die Zeiten ändern sich und die Realität ist so hektisch und unbeständig, dass man auf alle Umstände vorbereitet sein muss. Ältere Menschen haben große Erfahrung und können vergangene Ereignisse nutzen, um praktische Lösungen zu finden. Sie erkennen in der Regel, wann es an der Zeit ist, die Richtung eines Projekts zu ändern oder es vorübergehend auf Eis zu legen.

Es ist wichtig, ihre Perspektiven, ihre Ansätze und ihr Wissen zu schätzen, denn sie können das Team damit sehr bereichern.

Menschen über 50 sind kollaborativ

Ein weiterer Vorteil von Menschen über 50 ist, dass sie wissen, mit Menschen umzugehen und Einzelpersonen zu respektieren. Sie sind gut in der Kommunikation und außerdem fähig, Vereinbarungen zu treffen, Mitarbeitende durch positives Feedback zu ermutigen und das Gleichgewicht im Team zu fördern. Sie bitten um Hilfe, wenn sie sie brauchen, und zögern nicht, sie anderen anzubieten.

Menschen über 50 zeichnen sich durch ihre Problemelösungskompetenz aus

Die Fähigkeit zur Problemlösung ist im beruflichen Umfeld grundlegend. Menschen über 50 sind darin entgegen aller Vorurteile sehr effizient. Sie recherchieren, analysieren, sammeln Informationen, wägen Optionen ab, vergleichen sie mit ihren Erfahrungen und entwerfen dann hocheffektive Pläne.

Ältere Menschen sind meist im kritischen Denken geübt. Dies ermöglicht es ihnen, Entscheidungen zu treffen und Probleme zu lösen, indem sie über den Status quo hinausgehen und dringend benötigte Innovationen in ihre Arbeit einbringen.

Sie sind großartige Mentoren mit einer sehr positiven Einstellung

Jede Arbeit wird zweifellos bereichert, wenn mehrere Generationen auf ein gemeinsames Ziel ausgerichtet sind. Millennials und Babyboomer sind in der aktuellen Gesellschaft die wichtigsten Arbeitskräfte. Beide tragen zu unserem Fortschritt bei, beide sind in der Lage, ihr Bestes in einer komplexen und anspruchsvollen Realität zu geben.

Menschen über 50 können großartige Mentoren für jüngere Arbeitskräfte sein. Ihre positive Einstellung und ihre Erfahrung sind für alle Mitarbeitenden und für das Unternehmen sehr wertvoll.

Frau über 50 am Computer

Menschen über 50 sind im perfekten Alter

Lassen wir die Vorurteile beiseite: Über 50 zu sein, sollte niemanden ausschließen, der für einen Job qualifiziert ist. Sie vereinen Professionalität mit Vitalität, Erfahrung, Verantwortung, Kreativität und dem Wunsch, sich selbst zu verwirklichen

Es könnte dich interessieren ...
Berufsberatung und die Zukunft der jungen Menschen
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Berufsberatung und die Zukunft der jungen Menschen

Die Berufsberatung ist wesentlich, denn wir leben in einer sich ständig verändernden Welt und viele Schüler/innen sind verloren.



  • Bal AC, Reiss AE, Rudolph CW, Baltes BB. Examining positive and negative perceptions of older workers: a meta-analysis. J Gerontol B Psychol Sci Soc Sci. 2011 Nov;66(6):687-98. doi: 10.1093/geronb/gbr056. Epub 2011 Jun 30. PMID: 21719634.
  • Furunes T, Mykletun RJ. Age discrimination in the workplace: validation of the Nordic Age Discrimination Scale (NADS). Scand J Psychol. 2010 Feb;51(1):23-30. doi: 10.1111/j.1467-9450.2009.00738.x. Epub 2009 Aug 18. PMID: 19694986.