Unsensible Menschen und ihre Eigenschaften

Unsensible Menschen verwenden schädliche und kalte Offenheit, es mangelt ihnen an Empathie und Verständnis. Erfahre heute mehr über die Charaktereigenschaften und Verhaltensweisen dieser Menschen.
Unsensible Menschen und ihre Eigenschaften

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 04. Januar 2022

Unsensible Menschen scheinen blind durch die Welt zu gehen und Eis im Herzen zu haben. Sie reagieren nicht emotional auf das Unglück anderer und kümmern sich meist nur um sich selbst. Was verbergen sie hinter ihrer kalten Rüstung?

Manche betrachten Gefühllosigkeit als Übel unserer Zeit. Desinteresse und emotionale Kälte scheinen viele Alltagssituationen zu beherrschen. Wir können morbide Neugier oder soziale Gleichgültigkeit beobachten, wenn Menschen ihre Gesichter von der Not anderer abwenden und ihre Aufmerksamkeit auf das Mobiltelefon lenken.

Wegschauen, sich vor der Verantwortung zu drücken und das eigene Wohlergehen über das der anderen zu stellen, ist eine Form von Gefühllosigkeit. Es ist eine Art versteckter Egoismus, der schwer zu erkennen ist, weil unser Lebensstil in gewisser Weise dazu neigt, Gefühle der Solidarität zu narkotisieren und zu betäuben.

Wir sehen es an Nachbarn, die sich nicht immer um den alten Mann kümmern, der alleine lebt. Es wird bei Kindern deutlich, die gemobbt werden und keine Hilfe erhalten. Dies sind nur zwei Beispiele von vielen, die wir täglich sehen. Das Leben rast auf uns zu und es scheint immer wichtigere Dinge zu geben…

Gleichgültigkeit ist das Gegenteil von sozialer Verantwortung.

Unsensible Menschen und ihre Eigenschaften

Unsensible Menschen und ihre Merkmale

Elie Wiesel, ein rumänischer Schriftsteller und KZ-Überlebender, beschrieb die Unsensibilität und Gleichgültigkeit, die er bei Menschen beobachtete. Auf die Frage “Was ist Gleichgültigkeit?” antwortete er wie folgt: “Ein seltsamer und unnatürlicher Zustand, in dem die Grenzen zwischen Licht und Dunkelheit, Dämmerung und Morgengrauen, Verbrechen und Strafe, Grausamkeit und Mitgefühl, Gut und Böse verschwimmen.”

Unsensible Menschen bringen Unglück und auch Leid. Denn wer die Bedürfnisse und Gefühle anderer nicht sieht und nicht danach handelt, verhält sich oft schädlich und demütigend. Diese Menschen haben oft keinen Bezug zur Realität anderer. Deshalb zögern sie nicht, sie kalt und einschüchternd zu behandeln.

Schauen wir uns an, an welchen Eigenschaften sie zu erkennen sind.

Sie wenden ihr Durchsetzungsvermögen an, was anderen Schaden zufügt

Eine Studie von Dr. David Watson et al. von der University of Notre Dame (2019) kam zu der Schlussfolgerung, dass es Persönlichkeiten mit einer Art pathologischer Extrovertiertheit gibt, die ein offensichtliches Muster von Unempfindlichkeit zeigen. Dieses Verhalten äußert sich vorwiegend durch schädliche Direktheit.

Unsensible Menschen wenden eine Art von schädlichem Durchsetzungsvermögen an, bei dem sie nicht zögern, anderen alles zu sagen, was sie über sie denken. Sie sind die klassischen “Ich halte nie die Klappe und werde dir immer die Wahrheit sagen” (auch wenn diese Wahrheit auf ihrem eigenen Standpunkt basiert und schädlich ist).

Passive Unhöflichkeit und herabsetzende Kommentare mit der Begründung, dass es die Wahrheit sei, drücken Gefühllosigkeit aus. 

Unsensible Menschen zeigen einen Mangel an Zuneigung oder instrumenteller Empathie

Es spielt keine Rolle, ob unsensible Menschen einen Partner, eine Familie oder Freunde haben: Der Mangel an Zuneigung zeigt sich auch bei nahestehenden Menschen. Sie wenden häufig die sogenannte instrumentelle Empathie an. Das heißt, sie nehmen nur dann Anteil an den Bedürfnissen anderer, wenn es in ihrem Interesse liegt.

Eine Forschungsstudie der Abteilung für Psychiatrie der Harvard Medical School sowie andere Studien deuten ebenfalls darauf hin, dass diese Eigenschaft bei narzisstischen Persönlichkeitsstörungen häufig vorkommt.

Sie neigen dazu, zu spotten und zu schikanieren

Wenn sich eine Person nicht mit ihrem Gegenüber identifiziert und ihre eigene Realität nicht spürt, ist es sehr einfach, sich des Spottes, der Ironie und des Sarkasmus zu bedienen, die verletzen. Außerdem ist Mobbing ein häufiges Verhalten dieses unsensiblen Profils, das auch gerne sein Ego stärkt.

Das führt oft dazu, dass unsensible Personen Witze zu weit treiben oder heikle Themen ansprechen und Grenzen und ethische Grundsätze überschreiten.

Unsensible Menschen nehmen ihre soziale Verantwortung nicht wahr

Unsensibilität äußert sich auf viele Arten,  eine davon ist der Mangel an sozialer Verantwortung. Was bedeutet das? Sie reagieren meist nicht auf Ungerechtigkeit, Diskriminierung, Manipulation und Gewalt.

Es gibt viele unsensible Menschen, die nicht wirklich wissen, dass sie zu dieser Gruppe gehören. 

Unsensible Menschen sind nicht offen für andere Meinungen

Sie tolerieren keine andere Sichtweise als ihre eigene. Jede gegenteilige Ansicht wird als Bedrohung interpretiert. Das macht es schwierig, mit ihnen zusammenzuleben oder ein Gespräch mit ihnen zu führen.

Unsensible Menschen sind im Gespräch schwierig

Sie denken selten nach, bevor sie sprechen

Der unsensible Geist denkt selten darüber nach, was er sagt. Diese Personen reflektieren nicht, sie wählen nicht die richtigen Worte, um keinen Schaden anzurichten, respektvoll zu sein und den Dialog zu bereichern, indem sie ihn produktiv und einfühlsam gestalten. Ganz im Gegenteil. Wie wir bereits festgestellt haben, neigen sie zu einer verletzenden Offenheit, die mit ungefilterter und impulsiver Kommunikation einhergeht.

Unsensible Menschen haben ein ausgrenzendes Verhalten

Sie zeichnen sich durch einen Mangel an emotionalem Bewusstsein aus: Sie können sich nicht nur nicht in die Gefühle anderer hineinversetzen, sondern verstehen auch ihre eigenen nicht.

Das heißt, wenn sie einen Freund oder eine andere Person sehen, die eine schwere Zeit durchmacht, fühlen sie sich aufgebracht und widersprüchlich. Sie wissen nicht, wie sie reagieren sollen, sie wissen nicht, was sie tun sollen, und am Ende entscheiden sie sich dafür, den Kontakt zu vermeiden und nicht zu reagieren. Andere auszugrenzen, ist eine Möglichkeit, ihr eigenes Leben bequemer zu machen.

Gefühllosigkeit ist also eine gesellschaftliche Geißel, die die dunkle Seite des Menschen hervorhebt.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Höre auf deine Gefühle
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Höre auf deine Gefühle

Wir sollten immer zuerst unser Herz sprechen lassen, dann den Kopf. Unsere Gefühle richtig zu deuten hilft uns dabei, mit ihnen umzugehen.



  • Baskin-Sommers, A., Krusemark, E., & Ronningstam, E. (2014). Empathy in narcissistic personality disorder: from clinical and empirical perspectives. Personality disorders5(3), 323–333. https://doi.org/10.1037/per0000061
  • Watson, D., Ellickson-Larew, S., Stanton, K., Levin-Aspenson, H. F., Khoo, S., Stasik-O’Brien, S. M., & Clark, L. A. (2019). Aspects of extraversion and their associations with psychopathology. Journal of Abnormal Psychology. doi:10.1037/abn0000459.