Sensible Menschen tun, was ihnen ihr Herz sagt

· 15. November 2016

Menschen, die aus dem Nichts auftauchen und Licht in unsere Leben bringen, sind wahre Engel. Es sind die sensiblen Menschen, die aus Reinheit bestehen und alles aus ihrem Herzen heraus tun. Auch wenn ihre Seele voller Narben ist, können sie unsere Leben trotzdem bereichern.

Sensibilität ist nicht nur eine Art, zu sein, es ist eine Art, zu leben und Erfahrungen zu teilen. Sensible Menschen bestärken andere durch Gefühle und Emotionen, ihre eigenen und die von anderen. Aber es wird immer Menschen geben, die Sensibilität kritisieren, sie als ein Zeichen von Schwäche ansehen, und die die Vorteile, die der sensible Mensch tatsächlich besitzt, nicht sehen können.

Sensible Menschen wissen, dass es oft bestraft wird, wenn man Emotionen zeigt. Die Gesellschaft lässt uns glauben, dass eine derartige Einstellung uns weniger effektiv, stark und entscheidungsfähig macht. Sie lässt uns glauben, dass uns Sensibilität verwundbar macht, dass sie ein Synonym für Ineffizienz ist.

Manche Menschen sagen, dass die guten Menschen von heute ein Fehler der Natur sind. Aber die Wahrheit ist, dass jeder von uns, tief in seinem Inneren, seine eigene Güte besitzt. Wir alle lachen die Welt auf die schönste Art an, die wir kennen.

maedchen-blaest-sterne

Ballons voller Emotionen in einer Welt voller Stecknadeln

Sensible Menschen sind wie Luftballons voller Emotionen in einer Welt voller Stecknadeln. Emotionen und Gefühle geben ihnen eine Form, charakterisieren sie und lassen sie gleichzeitig einen hohen Preis dafür bezahlen.

Ihre Sorgen, Emotionen und ihre Art zu sein, füllen den Ballon. Und dann sind da noch die Stecknadeln, die in den Ballon stechen und ihre Emotionen zunichtemachen. Die folgende Explosion führt oft zu traumatischen und irreparablen Schäden.

Glücklicherweise hat das begonnen, sich zu ändern, und Emotionen werden wieder mehr geschätzt, und noch wichtiger, man kümmert sich besser um sie.

yoga

Sensibel und großzügig zu sein ist der Schlüssel zum Glück

Laut einer Studie, die im Journal Emotion  publiziert wurde, lassen uns Taten von Großzügigkeit und Sensibilität anderen gegenüber besser fühlen. Katherine Nelson, Expertin auf diesem Gebiet und Autorin der Studie, sagt: „Diejenigen, die sich selbstfokussiert verhalten haben, berichteten nicht von einem psychologischen Aufblühen, von verstärkten positiven oder negativen Emotionen, wie das in der Kontrollgruppe der Fall war.“

Sie sagt auch, dass sie von ihrer Studie die Bestätigung dafür erwartet hat, dass pro-soziales Verhalten dazu führt, dass Menschen positivere Emotionen erleben und sich erfüllter fühlen. Sie war allerdings überrascht, zu sehen, dass selbstfokussiertes Verhalten diese Resultate nicht erbrachte. Und das ist ein wichtiges Ergebnis. Menschen werden oft dazu ermutigt, sich selbst mit Kleinigkeiten zu belohnen, damit sie sich besser fühlen. Die Ergebnisse der Studie schlagen jedoch vor, dass es das Beste für uns selbst ist, andere glücklich zu machen.

Dinge für andere zu tun, bewirkt, dass wir uns besser fühlen, befriedigter und vollkommener. Ein sensibler Mensch zu sein, und sich mit den Menschen um uns herum zu verbinden und empathisch zu sein, eröffnet uns eine wundervolle Welt voller positiver Emotionen und angenehmer Gefühle.

maedchen-mit-rose

Güte kann durch verstehende Blicke, ehrliches Handeln und all die Weisheit, die mit Nähe kommt, ausgedrückt werden. Sie birgt die Hoffnung, dass die Welt geändert werden kann, indem man gerecht und großzügig ist.

Uns auf das Wohlbefinden von anderen zu konzentrieren macht uns zu besseren Menschen und erlaubt es uns, die Welt mit dem Herzen zu sehen und Wunden zu heilen, die uns einst so viel Schmerz zugefügt haben.

Wenn es etwas gibt, was uns zu besseren Menschen macht und uns dabei hilft, den Berg, der vor uns liegt, einfacher besteigen zu können, dann ist es Güte. Denn ein guter Mensch zu sein ist die einzige Investition, von der du und die anderen profitieren.