Forschung

Hier findest du alles über neueste Forschungen und Studien im Bereich der Neurowissenschaften, die uns von der Wissenschaftsgemeinde zur Verfügung gestellt werden. In dieser Kategorie informieren wir kontinuierlich über Neues innerhalb dieser faszinierenden Thematik.

Das Barkley-Modell, um ADHS zu erklären

Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine Erkrankung, die sich im Kindesalter manifestiert. Es wurden mehrere Versuche unternommen, um Entstehung und Entwicklung von ADHS zu erklären. Eine dieser Theorien hat viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen: das Barkley-Modell. ADHS ist durch ein anhaltendes…

Ist Intelligenz genetisch bedingt?

Was bestimmt die Intelligenz einer Person? Verschiedenste Studien lassen vermuten, dass sich unser IQ hauptsächlich auf unser Erbgut zurückzuführen lässt. Doch nicht immer ist Intelligenz direkt und eindeutig definierbar. Sie ist nicht nur genetisch bedingt, auch viele andere Faktoren spielen…

Die Wissenschaft des Bösen

Viele Forscher haben versucht, die Wissenschaft des Bösen näher zu erforschen, um die Ursachen für das Böse im Menschen zu finden. Daher haben sich auch die Neurowissenschaften mit den Gehirnen von Menschen beschäftigt, die böse Dinge tun. In ähnlicher Weise…

Positive Erinnerungen können bei einer Depression helfen

Wenn wir uns an gute Zeiten erinnern, fühlen wir uns gleich besser. Positive Erinnerungen können unser geistiges Wohlbefinden stark beeinflussen. Erinnerungen im Allgemeinen können nicht nur helfen, unsere Emotionen besser zu regulieren, sie können sich auch günstig auf stressinduzierte Leiden…

Die „heiße Zone“ des Gehirns: Wo Träume herkommen

Neue Forschungen und Erkenntnisse in der Schlafwissenschaft sind immer faszinierend, vor allem dann, wenn sie unsere Träume betreffen. Für viele Menschen sind Träume eine wichtige Quelle der Selbsterkenntnis. Ein Forscherteam aus Neurowissenschaftlern aus den USA, Italien und der Schweiz hat…

Bewusstsein aus Sicht der Neurowissenschaft

Bewusstsein war schon immer ein kontrovers diskutiertes, weil schwer zu erforschendes Thema. Während des 20. Jahrhunderts fand die Erforschung des Bewusstseins sowohl im psychologischen als auch im sonstigen wissenschaftlichen Bereich wenig Zuspruch, weil sich Theorien kaum belegen ließen. Deshalb wurde…

Neurowissenschaften: Verstehen, was dahinter steckt

Anfangs war das Ziel der Neurowissenschaften, zu verstehen, wie das Nervensystem funktioniert. Neurowissenschaftler möchten wissen, wie das Gehirn strukturell und funktionell organisiert ist. Darüber hinaus wollen sie erfahren, wie es unser Verhalten, unsere Gedanken und unsere Emotionen beeinflusst. Das Verhältnis…