Menopause: eine natürliche Phase im Leben jeder Frau

21, April 2017 en Psychologie 147 Geteilt

Es wird eine Zeit im Leben einer jeden Frau kommen, in der die Reife an die Tür klopft. Und die Menopause ist die Hand, die den Türgriff nach unten drückt und sie hereinlässt. Wir reden hier also über einen sehr wichtigen Moment mit einer sehr starken Wirkung auf Physis und Psyche.

Zuerst beginnt unser Körper damit, Veränderungen zu erfahren, die wir womöglich nicht verstehen oder gar hassen. Aber mit Akzeptanz und einer positiven Einstellung kann die Menopause zu einem Symbol für Weisheit werden, das uns dabei helfen kann, jene an die Hand zu nehmen, die unsere Erfahrung brauchen.

Symptome der Menopause

Wir alle kennen wohl einige Symptome der Menopause. Diese Symptome rufen in uns meist einen gewissen Widerstand hervor. Denn auf eine Art weisen sie schließlich darauf hin, dass wir unvermeidlich älter werden. Diese Tatsache lässt uns über etwas, das immer passiert, nachdenken: die Zeit vergeht.

Mögliche Symptome der Menopause sind:

  • Unregelmäßige Menstruationszyklen, besonders in frühen Phasen der Menopause
  • Schwindel, Schweißausbrüche und Herzrasen, die beispielsweise durch Angst ausgelöst werden
  • Vaginale Trockenheit, die zu Schmerzen beim Sex führen kann
  • Veränderungen im Metabolismus, was normalerweise zu einer Akkumulation von Körperfett führt; in diesem Zusammenhang ist das Risiko für kardiovaskuläre Krankheiten und Diabetes im Kopf zu behalten
  • Osteoporose aufgrund einer Reduktion der Knochendichte
  • Emotionale Veränderungen, die sogar zur Depression führen können, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden

Zu reifen heißt, das Unmögliche zu akzeptieren.

Javier Sanz

Wenn dein Körper Symptome der Menopause zeigt, dann brich nicht in Panik aus. Nimm dir Zeit, suche einen Arzt auf und hole dir wenn nötig Hilfe von einem Psychologen. Zusätzlich ist die Unterstützung deiner Familie und deiner Lieben essenziel, um mit dieser neuen Phase, die dein Leben sowohl psychologisch als auch physiologisch umgestalten wird, umzugehen.

Wie man sich auf ihre Ankunft vorbereitet

Das Schlimmste an der Menopause ist womöglich nicht die Menopause selbst. Stattdessen könnte es die psychologische Belastung sein, die mit der Kenntnis einhergeht, dass du dem Alter einen Schritt näher kommst. Aber stimmt es nicht, dass „alt sein“ einfach eine Frage deiner Einstellung ist?

Das Wichtigste ist, sich dessen bewusst zu sein, dass du sehr viel gelebt hast – auch wenn du alt wirst. Und jetzt ist es an der Zeit, dass du dich um dich kümmerst. Was hilft? Tägliche körperliche Aktivität, gesunde Ernährung und ein entspannter Lebensstil. Und dazu alles, was du magst.

Vierzig ist das reife Alter der Jugend; fünfzig ist die Jugend des Alters.

Victor Hugo

Aber vor allem ist es entscheidend, eine positive Einstellung zu bewahren, wenn du dich der Menopause näherst. Körperliche Reife heißt nicht, dass du mental erschöpft sein wirst. Es geht einfach nur um Stärke und Bewusstsein. Zuzugeben, dass dein Körper sich entwickelt hat, ist das größte vorstellbare Symptom von Gesundheit.

Ein weiterer entscheidender Punkt ist Geduld, denn körperliche Veränderungen, die mit der Menopause einhergehen, sind nicht leicht zu akzeptieren. Bitte also deinen Lieben darum, geduldig mit dir zu sein. Und gib dir vor allem auch selbst die nötige Zeit, um dich anzupassen.

Menopause: ein Zeichen von Weisheit

Zu akzeptieren, dass die Menopause ein Schritt in Richtung Reife ist, ist ein Zeichen von Weisheit. Der Weg, den du in deinem Leben eingeschlagen hast, ist deine Metamorphose. Du hast dich entwickelt und bist vom Lernen zur Weisheit übergegangen.

Die menschliche Reife beginnt, wenn unsere Sorge über andere größer wird als die Sorge über uns selbst.

Albert Einstein

Jetzt wird es dein Rat sein, der die Menschen um dich herum führt. Und auch wenn es sie nicht davon abhalten wird, Fehler zu begehen, wird er ihnen dabei helfen, ihre Zukunft zu formen. Du bist eines ihrer Vorbilder. Deshalb ist es das Beste, auf die gute Seite dieser Phase zu schauen. Es ist etwas Natürliches und Feminines zu akzeptieren, dass du eine neue Phase in deinem Leben erreicht hast. Sei stolz auf die Schritte, die du getan hast, und hilf deinen Lieben dabei, ihre nächsten zu planen. Sie werden dir dankbar sein und du wirst spüren, dass diese Art von Veränderung zu mehr Weisheit in uns allen führen wird. Denn wir hören nie auf zu lernen, wenn wir Schwierigkeiten gegenüberstehen.

Auch interessant