Ein übermäßig hohes Selbstwertgefühl und seine Gefahren

7. Dezember 2019
Wenn du an Selbstwertgefühl denkst, denkst du wahrscheinlich an etwas Positives. Das Selbstwertgefühl hat jedoch eine Schattenseite. Dies ist der Fall, wenn das Selbstwertgefühl an Narzissmus grenzt und du die wichtigste Person in deiner Welt bist. Damit die Selbstliebe gesund ist, muss man daher den Mittelweg finden.

Ein übermäßig hohes Selbstwertgefühl ist weder positiv noch gesund. Wenn jemand zu selbstbewusst ist und den eigenen Wert überschätzt, führt dies zu problematischen Verhaltensweisen und Einstellungen. Diese Leute übernehmen keine Verantwortung für ihre eigenen Fehler und haben auch narzisstische Tendenzen.

Das Selbstwertgefühl ist ein äußerst wichtiges Thema in der Welt des persönlichen Wachstums. Es werden immer wieder neue Bücher und Artikel veröffentlicht, wie du diesen für dein Wohlbefinden entscheidenden psychologischen „Muskel“ stärken kannst. Einige Autoren vernachlässigen es dabei jedoch, über die negative Seite eines hohen Selbstwertgefühls zu sprechen. Wir werden dieses Thema daher in unserem heutigen Artikel aufarbeiten.

Es ist wichtig klarzustellen, dass das Gegenmittel gegen ein geringes Selbstwertgefühl in keinem Fall ein hohes Selbstwertgefühl ist. Denn Extreme sind immer gefährlich und schädlich. Wenn du von einem zum anderen schwingst, schaffst du dadurch einfach noch mehr Probleme.

Daher ist es wichtig zu erläutern, was wir unter einem gesundem Selbstwertgefühl verstehen. In der modernen Gesellschaft werden Führung, Selbstliebe und Selbstvertrauen als wichtig angesehen. Du solltest jedoch immer bedenken, dass „je mehr desto besser“ nicht immer der richtige Weg ist.

„Sei dem treu, was nur in dir selbst existiert.“

-André Gide-

Ein geringes und ein übermäßig hohes Selbstwertegefühl sind beide gleich schlecht

Menschen mit einem übermäßig hohen Selbstwertgefühl

Eines der interessantesten Bücher des Sozialpsychologen Albert Bandura heißt Self Efficacy: The Exercise of Control. In seinem Buch argumentiert Bandura, dass die wahrgenommene Leistungsfähigkeit und das Selbstwertgefühl Schlüsselfaktoren für die Bewältigung von Problemen und den Erfolg in jedem Aspekt des Lebens sind.

Viele Dinge können deinen Zielen und deinem Glück im Wege stehen, wie z. B. ein geringes Selbstwertgefühl und ein übermäßig hohes Selbstwertgefühl. Sie sind beide gleich schlecht.

Ein übermäßig hohes Selbstwertgefühl und eine Welt ohne Grenzen

Kinderpsychologen weisen oft darauf hin, dass Kinder früh lernen müssen, dass die Welt Grenzen hat. Sie müssen verstehen, dass es Regeln gibt und dass sie nicht immer das bekommen, was sie wollen. Frustration tolerieren zu können, ist eine wesentliche Lebenskompetenz. Wenn wir nie lernen, wie man es macht, können wir infolgedessen auf eine Menge von Problemen stoßen.

Vielen Kindern und Jugendlichen wird beigebracht, dass sie haben können, was sie wollen. Sie sind wie kleine Monarchen. Sie fühlen sich berechtigt zu tun und zu haben, was immer ihr Herz begehrt. Wenn Kinder, aufgrund der Erziehung ein übermäßig hohes Selbstwertgefühl entwickeln, können sie zu egozentrischen, beleidigenden, arroganten und impulsiven Menschen werden.

Die Gefahren eines hohen Selbstwertgefühls gehen in der Regel auf die Erziehung der Kinder zurück.

Ein übermäßig hohes Selbstwertgefühl führt nicht zu Erfolg oder Glück

Anders als du vielleicht denkst, führt ein besonders hohes Selbstwertgefühl nicht zum Erfolg. Stattdessen führt es zu folgenden Problemen:

  • Ein übermäßig hohes Selbstwertgefühl lässt dich glauben, dass die von anderen vorgeschlagenen Projekte, Aufgaben oder Jobs unter dir liegen. Infolgedessen lässt dein Stolz dich viele gute Gelegenheiten verpassen.
  • Arroganz und eine Anspruchshaltung distanzieren dich von deinen Mitmenschen. Ein riesiges Ego wirkt sich auf andere Menschen negativ aus und sie fühlen sich in der Nähe des Egozentrikers unwohl.
  • Sie sind blind für ihre eigenen Fehler und können daraus nicht lernen. Ihre Fehler sind immer die Schuld eines anderen, niemals ihre eigene.
  • In Beziehungen kann ein zu hohes Selbstwertgefühl es unmöglich machen, Dinge aus der Perspektive des Partners zu sehen. Dies kann im schlimmsten Fall sogar zu Missbrauch führen.
  • Es kann auch ernsthafte Probleme in deinen Arbeitsbeziehungen und deinen Freundschaften verursachen.
Ein hohes Selbstwertgefühl führt nicht zu Erfolg, sondern korreliert sogar mit Kriminalität

Selbstüberschätzung und Kriminalität

Lange Zeit verbanden Forscher kriminelles Verhalten mit einem geringen Selbstwertgefühl. In den letzten Jahren haben Studien jedoch gezeigt, dass ein übermäßig hohes Selbstwertgefühl auch mit gewalttätigen Handlungen korreliert. Eine Studie von Dr. Robert Roy F. Baumeister an der Princeton University erklärt, dass ein Gefühl der Überlegenheit ein entscheidender Faktor für viele kriminelle Handlungen ist.

Viele Kriminelle weisen Anzeichen von Narzissmus, Machiavellismus und Psychopathie auf, die mit einem übermäßig hohen Selbstwertgefühl einhergehen, das ihr schlechtes Benehmen rechtfertigt. Sie denken zu viel an sich selbst und glauben folglich, dass sie alles haben sollten, was sie wollen.

Zusammenfassend hat ein hohes Selbstwertgefühl also auch seine Schattenseite. Jeder weiß, dass ein geringes Selbstwertgefühl riskant ist, aber dasselbe gilt auch für das andere Extrem.

Letztendlich ist die Selbstachtung die Kunst der Selbstpflege. Sie wird jedoch ungesund, wenn sie zu einem der beiden Extreme tendiert. Das Wichtige ist daher, das perfekte Gleichgewicht zwischen Selbstachtung und Respekt für andere zu finden.

  • Baumeister, R. F., Smart, L., & Boden, J. M. (1996). Relation of Threatened Egotism to Violence and Aggression: The Dark Side of High Self-Esteem. Psychological Review103(1), 5–33. https://doi.org/10.1037/0033-295X.103.1.5