Eifersüchtige Freunde: Merkmale, Ursachen und Verhalten

29 Oktober, 2020
Es spielt keine Rolle, wie alt du bist, eifersüchtige Freunde gibt es in jeder Lebensphase. Es sind jene Menschen, die deine ungeteilte Aufmerksamkeit fordern und wütend werden, wenn du Zeit mit anderen verbringst. Aber was verbirgt sich hinter diesem Verhalten?

Eifersucht unter Freunden kommt ziemlich häufig vor. Manchmal in einer unschuldigen Form, als Resultat von Emotionen, die gleichermaßen menschlich und normal sind. Allerdings gibt es auch eifersüchtige Freunde, die toxisch sind. Dann ist Eifersucht ein plötzlicher Auslöser für Missverständnisse und Spannungen und dies kann eine Freundschaft sehr belasten.

Wie der Dichter John Dryden bereits im 17. Jahrhundert so treffend sagte: “Eifersucht ist die Gelbsucht der Seele”. Denn sie ist nicht nur Gift für jede Beziehung (romantische und andere), sondern auch schädlich für den Menschen, der sie empfindet. Dennoch ist Eifersucht aus psychologischer Sicht ein verständlicher und normaler Prozess. Jeder Mensch hat dieses Gefühl bei der einen oder anderen Gelegenheit bereits selber empfunden.

Das Wissen, dass ein sehr geschätzter Freund auch enge Beziehungen mit anderen Menschen pflegt, kann Schmerz und Eifersucht auslösen. Diese Dynamik tritt sehr häufig in der Kindheit, Adoleszenz und im jungen Erwachsenenalter auf. Wenn Menschen älter werden und reifen, betrachten sie ihre Freunde normalerweise nicht mehr als “Besitztümer”.  Dann werden Beziehungen gesünder, frei von Eifersucht, Ressentiments und Vorwürfen.

Allerdings entsteht diese Art der Reife nicht automatisch mit zunehmendem Alter. Als Erwachsener hast du möglicherweise auch schon mit einem eifersüchtigen Freund zu tun gehabt und damit stehst du nicht alleine da. Aber es gibt nicht nur eifersüchtige Freunde, es kann auch zu gegenseitigen Abhängigkeiten unter Freunden kommen.

Eifersüchtige Freunde - zwei Frauen mit Meinungsverschiedenheit

Eifersüchtige Freunde: Merkmale, Ursachen und Verhalten

Molière sagte einst, dass derjenige, der eifersüchtig ist, mehr liebt, aber der, der es nicht ist, besser liebt. Eifersucht verzerrt das Konzept von Zuneigung, Wertschätzung, Bewunderung, Leidenschaft und Freundschaft. Sie verursacht Probleme, von denen alle Beteiligten betroffen sind. Daher beinhaltet Eifersucht unter Freunden einige einzigartige Realitäten, über die allerdings meistens nicht viel gesprochen wird.

Jeder weiß, dass Eifersucht romantische Beziehungen zerstören kann. Allerdings gilt das auch für Freundschaften. Darüber hinaus solltest du dir bewusst machen, dass Eifersucht nicht gleich Neid ist. Denn Eifersucht ist dieses unangenehme Gefühl, etwas Wertvolles an eine dritte Partei zu verlieren. Und bei Neid besteht der Wunsch, das zu haben, das eine andere Person hat oder besitzt.

Wir möchten uns nun eingehender mit diesem komplexen und einzigartigen Phänomen befassen: eifersüchtige Freunde.

Wie äußert sich Eifersucht in Freundschaften?

Eifersucht kennt weder Alter noch Geschlecht. Du kannst jederzeit und unter allen möglichen Umständen eifersüchtig sein. Theoretisch sollten reife Erwachsene dazu in der Lage sein, Freundschaften ohne Eifersucht zu pflegen. Aber in der Realität ist das nicht immer der Fall. Hier sind einige Beispiele dafür, wie sich Eifersucht in Freundschaften manifestiert:

  • Du bist verunsichert, wenn ein Freund Zeit mit einem anderen Menschen verbringt und mit diesem seine Gedanken und Gefühle bespricht. Bis zu einem gewissen Grad hast du das Gefühl, dass dieser Mensch ausschließlich “dein” Freund ist und außer dir keine anderen Freunde haben sollte.
  • Darüber hinaus kann ein Freund auch auf ein anderes Paar eifersüchtig sein.
  • Eifersüchtige Freunde fordern permanent Gefallen ein, erwarten, dass du jederzeit für ein Gespräch zur Verfügung stehst und auf all ihre Nachrichten umgehend antwortest. Außerdem wollen sie ganz genau wissen, was du den ganzen Tag über gemacht hast usw.
  • Darüber hinaus manifestiert sich das besitzergreifende Verhalten eifersüchtiger Freunde oft auch in Form von Drohungen. Sie sagen beispielsweise Dinge wie “Wenn du mit diesem anderen Freund Zeit verbringst, werde ich nicht mehr mit dir sprechen. Wenn du jetzt nicht bei mir bleibst, dann heißt das, dass ich dir überhaupt nicht wichtig bin.”

Grundschulkinder haben normalerweise nicht die emotionale Reife, mit derartigen Emotionen angemessen umzugehen. Wenn Kinder Dinge sagen wie “Wenn du das nicht tust, dann bin ich nicht mehr dein Freund”, dann ist das völlig normal und ihrem Entwicklungsstand angemessen. Allerdings ist es in keiner Weise angemessen oder gesund, wenn Erwachsene solche Aussagen treffen.

Eifersüchtige Freunde und die Ursachen ihres Verhaltens

Der Psychologieprofessor Peter DeScioli hat an der Universität von Pennsylvania eine Studie durchgeführt, die menschliche Interaktionen in den sozialen Medien untersuchte. Er wollte wissen, wie Beziehungen aufgebaut und Allianzen geschmiedet werden und warum Konflikte, Differenzen und Eifersucht entstehen.

  • Evolutionspsychologen haben Eifersucht über viele Jahren hinweg erforscht und studiert. Sie hat mit dem Bedürfnis nach Besitz zu tun und damit, Menschen in unserem Leben zu halten, die unser Überleben und unser Wohlbefinden sicherstellen.
  • Außerdem machte Dr. Jeffrey G. Parker von der Sacred Heart University in Connecticut während einer Studie über Eifersucht bei Teenagern eine sehr interessante Entdeckung. Hinter dem eifersüchtigen Verhalten verbargen sich psychische Probleme und ein gewisser Grad an Marginalität. Mit anderen Worten, ein Kind, das aus einem schwierigen Elternhaus kommt, sieht seine Freunde häufig als einzige Quelle der Unterstützung.

Das Gleiche passiert bei Erwachsenen. Wenn dein Partner und deine Familie dir nicht die Struktur und die Sicherheit geben, die du benötigst, kann es passieren, dass du dich an deine Freunde wie an eine Rettungsleine klammerst.

Eifersüchtige Freunde - zwei Freundinnen

Eifersüchtige Freunde – was kannst du tun?

Eifersucht unter Freunden kann problematisch sein, besonders wenn sie sich durch Besitzansprüche und Kontrollverhalten manifestiert. Wenn du eifersüchtige Freunde hast und dir dieses Verhalten bekannt vorkommt, dann solltest du am besten Folgendes tun:

  • Erkläre deinem Freund, dass sein Verhalten unangemessen und inakzeptabel ist.
  • In einer Freundschaft und auch in jeder anderen Beziehung gibt es keinen Raum für Eifersucht. Denn Eifersucht ist kein Maßstab für die Intensität der Liebe oder Zuneigung, die du für einen anderen Menschen empfindest. Außerdem ist Eifersucht schädlich und daher ist es wichtig, dass du so schnell wie möglich klare Grenzen setzt.
  • Darüber hinaus solltest du versuchen, die Ursachen für das Verhalten deines Freundes zu verstehen. Hat er oder sie ein niedriges Selbstwertgefühl? Gibt es ein Problem in eurer Freundschaft, das diese Art der Abhängigkeit ausgelöst hat? Wenn du verstehst, warum dein Freund eifersüchtig ist, wird dir das helfen, auf einfühlsamere und intelligentere Weise darauf zu reagieren.
  • Allerdings solltest du es nicht zulassen, dass die Eifersucht deines Freundes dazu führt, dass du dein Verhalten oder deinen Lebensstil veränderst.

Wenn die Eifersucht zu intensiv wird und sich auch auf deine anderen Lebensbereiche auswirkt, musst du möglicherweise extremere Maßnahmen ergreifen. Freundschaft sollte von Verständnis, Vertrauen und Freiheit geprägt sein. Sie sollte eine Verbindung sein, die dich inspiriert und dich bei deinem persönlichen Wachstum unterstützt. Wenn du stattdessen Zwang empfindest, ist es wohl an der Zeit, diese toxische Freundschaft zu beenden. Darüber solltest du einmal nachdenken.

  • Kim, H. (2019). Personal and contextual factors in young adolescent friendship jealousy: The role of self-esteem and friendship network structure. Dissertation Abstracts International: Section B: The Sciences and Engineering80(2-B(E)), No-Specified.