Die Merkmale hochsensibler Führungskräfte

Die hochsensible Führungskraft erkennt Ungerechtigkeiten in ihrem Team und löst sie auf. Sie weiß, dass emotionales Wohlbefinden der Schlüssel ist, um Herausforderungen zu meistern und Ziele zu erreichen.
Die Merkmale hochsensibler Führungskräfte
Valeria Sabater

Geschrieben und geprüft von der Psychologe Valeria Sabater.

Letzte Aktualisierung: 10. Dezember 2021

Hochsensible Führungskräfte sind sehr gefragt. Es ist vorbei mit der aggressiven Führen, die allein das Kommando und die Kontrolle in einer vertikalen Unternehmensstruktur übernimmt. Die Bedürfnisse haben sich geändert, deshalb müssen sich auch die Führungskräfte den neuen Zeiten anpassen, um das Unternehmen erfolgreich zu positionieren.

Viele stellen zwar hochsensible Führungskräfte infrage, denn Hochsensibilität wird oft mit Schwäche und Verletzlichkeit gleichgesetzt. Auch Zweifel, Stimmungsschwankungen und Entscheidungsschwäche werden ihnen gerne zugeschrieben. Wir gehen deshalb heute der Frage nach, welche Merkmale hochsensible Führungskräfte auzseichnen. 

Ihre Besonderheit und Einzigartigkeit ist die größte Stärke dieser Führungstalente. Keinesfalls sind sie schwach oder unentschlossen, denn sie verstehen die Bedürfnisse ihrer Umwelt und treffen so erfolgreiche Entscheidungen. Außerdem kennen sie das Potenzial ihres Teams und setzen es gezielt ein. Sie beschränken sich nicht darauf, das Leid anderer nachzuahmen. Es handelt sich um außerordentlich fähige Menschen mit hohen Idealen, die sich ihren Herausforderungen und Schwierigkeiten stellen.

Die einfühlsame Führungskraft beherrscht das emotionale Management der Gruppe. Sie inspiriert und motiviert das Team, höhere Ziele zu erreichen.

Die Merkmale hochsensibler Führungskräfte

Die Merkmale hochsensibler Führungskräfte

Die Hochsensibilität verleiht Menschen eine außergewöhnliche Kraft. Viele, die damit ausgezeichnet sind, betrachten dieses Merkmal als Problem, denn es fällt ihnen schwer, sich anzupassen und sie fühlen alles sehr intensiv. Sie empfinden die Welt im Allgemeinen als lärmerfüllten, dissonanten Ort.

Hochsensible Führungskräfte erleben die Unternehmens- und Geschäftswelt als stressige, hektische, schnelllebige und wettbewerbsorientierte Umgebung. Wenn sie sich allerdings selbst besser kennenlernen, entdecken sie, dass sie Eigenschaften besitzen, die zu geborenen Führungskräften machen.

Eine Studie von Dr. Elaine N. Aron und Dr. Bianca P. Acevedo legt nahe, dass diese Sensibilität einiger Menschen, die ihre Sinne besonders effektiv nutzen können, auch eine Möglichkeit war, das Überleben der Spezies zu begünstigen. Sie konnten besser auf ihre Umgebung reagieren und entwickelten ein größeres Bewusstsein. Dadurch waren sie unter anderem bei der Nahrungsbeschaffung sowie bei der Handhabung von Bedrohungen oder Schwierigkeiten effektiver.

Die Sensibilität ist ein psychosozialer Vorteil. Du kannst sie nutzen, indem du dich auf deine Fähigkeiten verlässt, die ein hilfreiches Werkzeug zur Anpassung und zum Überleben darstellen.

Hochsensible Führungskräfte sind idealistisch und haben starke moralische und ethische Überzeugungen

Hochsensible Führungskräfte sind Menschen mit sehr klaren Idealen. Sie setzen sich nicht nur für die Unternehmensziele ein, sondern sorgen auch für das emotionale Wohlbefinden im Team. Dazu gehören unter anderem die Verteidigung der Rechte jedes Einzelnen sowie das emotionale Management.

Sie haben starke moralische Überzeugungen, einen guten Sinn für Gerechtigkeit und fördern einen ethischen, respektvollen und motivierenden Arbeitsstil.

Sie sind gute Kommunikatoren

Eine hochsensible Führungskraft zeichnet sich durch ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit aus. Sie führt motivierende Dialoge, trifft Vereinbarungen und kann aktiv zuhören. Außerdem stellt sie sich selbstbewusst und respektvoll auf die Wünsche und Erwartungen anderer ein. Ein unbestreitbarer Vorteil ist also der große soziale Einfluss, den sie einnimmt, denn dieser wirkt sich sehr positiv auf das Betriebsklima aus.

Hochsensible Führungskräfte verstehen die Bedürfnisse anderer

Wahre Führungskräfte mit hochsensiblem Charakter sind sich der Bedürfnisse und des emotionalen Zustands ihrer Mitmenschen bewusst. Sie lesen zwischen den Zeilen, erkennen subtile Veränderungen, Stress und interpretieren die Verhaltensweisen ihrer Mitmenschen, um Probleme vorherzusehen und das Team harmonisch zu leiten.

Sie sind Meister der verbalen und nonverbalen Sprache

Hochsensible Führungskräfte beherrschen nicht nur den verbalen Ausdruck, sie wissen auch die Körpersprache zu interpretieren. Zudem zeigen sie Bereitschaft und handeln strategisch, um Verbesserungen und ein harmonisches Arbeitsumfeld zu erreichen.

Sensible Führungskräfte sind tiefgründige Denker, die sich von ihren Idealen und Überzeugungen leiten lassen. Sie wissen, wie sie ihre Ansichten verteidigen können und erkennen Schwierigkeiten in Teams, bevor sie entstehen. Sie wissen auch genau, welche Bedürfnisse ihre Kunden haben.

Hochsensible Führungskräfte schaffen ein respektvolles, motivierendes und glückliches Arbeitsumfeld

Um das Vertrauen im Team zu verbessern und das volle Potenzial auszuschöpfen, sind emotional intelligente Führungskräfte gefragt. Sie müssen in der Lage sein, ein emotional nährendes Arbeitsumfeld zu schaffen.

Sie bieten Einzelpersonen und Teams die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Herausforderungen zu meistern und Meinungsverschiedenheiten auszuräumen, um innovative Lösungen für Probleme zu finden. Talente keimen nur, wenn es ein förderliches, würdiges, respektvolles und motivierendes soziales Substrat gibt.

hochsensible Führungskräfte

Hochsensible Führungskräfte zeichnen sich durch Initiative, Kreativität und Leidenschaft aus

Daniel Goleman beschreibt eine Führungskraft, die in der Lage ist, Wissen, Enthusiasmus, kreativen Antrieb und Empathie auf eine kraftvolle und inspirierende Weise zu vermitteln. Diese Resonanz in der Führung ist auch in der hochsensiblen Führungskraft vorhanden, in der nahen und transformativen Führungskraft, die so viele Vorteile für ein Unternehmen mit sich bringt.

Die hochsensible Führungskraft ist fähig, sich auf die emotionalen Gegebenheiten ihrer Organisation einzustellen und durch positive Emotionen gemeinsame Vorteile zu erzielen. Und nicht nur das. Diese Führungskräfte sind Visionäre mit hoher kreativer und innovativer Kompetenz. Sie handeln mit Leidenschaft und sind Vorbild.

In einer Zeit des Wandels und in schwierigen Situationen mit großen Herausforderungen benötigen wir Führungspersönlichkeiten, die einfühlsam, motivierend und emotional intelligent sind. Menschen mit höheren Visionen und tieferen Gefühlen. Hohe Sensibilität kann heute mehr denn je unser wichtigstes Gut sein.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Was ist eine bewusste Führung?
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Was ist eine bewusste Führung?

Heutzutage suchen Unternehmen keine Führungskräfte mit einem autoritären Führungsstil. Die bewusste Führung ist heute das, worauf es ankommt.



  • Acevedo, B. P., Aron, E. N., Aron, A., Sangster, M. D., Collins, N., & Brown, L. L. (2014). The highly sensitive brain: an fMRI study of sensory processing sensitivity and response to others’ emotions. Brain and behavior4(4), 580–594. https://doi.org/10.1002/brb3.242
  • Baker, Cassandra. (2018). A Study of Emotional Intelligence and Self Leadership. SAM Advanced Management Journal. 82. 18-28.
  • Black, B.A., Kern, M.L. A qualitative exploration of individual differences in wellbeing for highly sensitive individuals. Palgrave Commun 6, 103 (2020).
  • Compare: Brungardt, C. L.; Gould, L. V.; Moore, R.; Potts, J. (1997). “The emergence of leadership studies: Linking the traditional outcomes of liberal education with leadership development”. The Journal of Leadership Studies. 4 (3): 53–67. doi:10.1177/107179199800400306
  • Daloz Parks, S. (2005). Leadership can be taught: A bold approach for a complex world. Cambridge: Harvard Business School Press.
  • Goleman, Daniel (2009) El líder resonante crea más. Madrid. Debolsillo