Arbeitsethik: Was ist das?

Fairness, Respekt, Empathie und andere Kompetenzen machen es nicht nur möglich, die Unternehmensziele zu erreichen, sondern auch die Menschen, die diese ermöglichen, zu respektieren und wertzuschätzen.
Arbeitsethik: Was ist das?

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 12. Februar 2022

Engagement, Ehrlichkeit, Fairness, Sinn für Gerechtigkeit… Die Arbeitsethik bezeichnet das moralische Verhalten von Arbeitskräften und die Einstellung zur Arbeit, die sich im Laufe der Geschichte stark verändert hat. Wir sprechen von verschiedenen Werten, die das respektvolle Zusammenleben im Arbeitsumfeld ermöglichen.

Philosophen wie André Gorz haben Ende des letzten Jahrhunderts darauf hingewiesen, dass die Arbeitsethik immer weniger präsent ist. Die postindustrielle Gesellschaft hat uns gezeigt, dass eine längere Arbeitszeit nicht mit einer erhöhten Produktion gleichzusetzen ist und auch nicht glücklich macht. Diese Gleichung geht nicht auf. Die Mikrochip-Revolution, wie er sie nannte, entmenschlicht unsere Arbeit.

Es ist notwendig, ein nährendes und respektvolles Arbeitsumfeld zu schaffen. Wenn außerdem eine Reihe grundlegender Verhaltensstandards und Normen am Arbeitsplatz festgelegt und befolgt werden, verbessern sich die psychische Gesundheit und die Motivation des gesamten Teams in einem Unternehmen.

Sehen wir uns an, was es mit dieser interessanten ethischen Dimension auf sich hat.

Belästigung, Klatsch und Gerüchteküche sind eindeutige Beispiele für einen Mangel an Arbeitsethik.

Frau recherchiert über Arbeitsethik

Die Säulen der Arbeitsethik

Im Jahr 2002 hat eine Forschungsstudie der George Mason University in Virginia, USA, etwas Wichtiges herausgestellt. Die Arbeitsethik kann den Fortschritt einer jeden Wirtschaft verbessern. Wenn die Grundpfeiler der Arbeitsethik am Arbeitsplatz zum Einsatz kommen, werden Wohlstand und wirtschaftliche Effizienz optimiert.

Wie der Soziologe und Wirtschaftswissenschaftler Max Weber einmal feststellte, liegt es nicht in der Natur des Menschen, instinktiv Geld verdienen zu wollen. Die Menschen wollen Geld verdienen, um zu leben, und nicht nur leben, um zu arbeiten. Er wies darauf hin, dass der moderne Kapitalismus uns genau dazu treibt: zu einer Existenz, die ausschließlich von der Arbeit dominiert wird.

Wenn wir dazu noch die Tatsache hinzufügen, dass unsere Arbeitsszenarien immer stressiger, unfairer und prekärer werden, haben wir die perfekte Zeitbombe. Organisationen ohne Arbeitsethik sind ineffizient, toxisch, unproduktiv, nicht zum Talentmanagement fähig und machen außerdem unglücklich.

Respekt

Die erste Säule der Arbeitsethik besteht darin, die Interessen und die Integrität aller Bestandteile einer Organisation zu respektieren. Das bedeutet, dass sowohl das Unternehmen selbst als auch die Mitarbeitenden die Bedürfnisse und Erwartungen des gesamten Teams kennen müssen.

Es ist wichtig, sich des Potenzials und der Schwächen anderer bewusst zu sein. So ist es möglich, Talente zu fördern und Schwachpunkte zu verbessern.

Verlässlichkeit

Kannst du Mitarbeitenden und Vorgesetzten vertrauen? Sind sie Persönlichkeiten, die die Aufgaben ihrer Position erfüllen? Die Arbeitsethik verlangt, dass alle Teammitglieder ihre Aufgaben, Ziele und Fristen einhalten. Auch Qualität in allen Arbeitsprozessen sowie Harmonie und Unterstützung im Team sind grundlegend, um alle Herausforderungen bewältigen zu können.

Arbeitsethik bedeutet auch Engagement und Respekt

Nur wenn in der Belegschaft Respekt vorhanden ist, können die Arbeitnehmer ihre Aufgaben effizient erfüllen. Das gilt für die gesamte Unternehmensorganisation, unabhängig vom Rang.

Mobbing oder Verantwortungslosigkeit widersprechen den Grundlagen der Arbeitsethik.

Wenn in einem Unternehmen Harmonie herrscht, alle Arbeitskräfte respektiert werden und alle die volle Verantwortung für ihre Arbeit übernehmen, ist es möglich, die festgesetzten Ziele zu erreichen.

Fairness und Integrität

Fairness bezieht sich auf die Behandlung anderer Personen im Arbeitsumfeld. Es geht darum, die Rechte der Arbeitskräfte zu respektieren, Kunden, Lieferanten oder Investoren richtig zu behandeln. Jeder Mensch hat es verdient, mit Würde behandelt zu werden. Die Rechte des Einzelnen müssen unbedingt respektiert werden.

Des Weiteren sind Transparenz, Respekt und Ehrlichkeit wichtig. Diese Werte sind Teil der elterlichen und schulischen Erziehung und auch im Beruf wesentlich. Integrität bedeutet, unter allen Umständen das Richtige zu tun, loyal, ehrlich und diszipliniert zu sein.

Arbeitsethik im Team

Arbeitsethik umfasst Beharrlichkeit und Engagement

Beharrlichkeit ist mehr als ein Persönlichkeitsmerkmal. Es handelt sich um eine psychologische Dimension, die wir alle entwickeln müssen, um im Leben erfolgreich zu sein. In einem Arbeitsumfeld ist es daher wichtig, dass alle Teammitglieder Ausdauer zeigen und mit Frustration richtig umgehen können, um die festgelegten Ziele zu erreichen.

Das Gegenteil von Ausdauer ist Passivität, die jedoch keine Harmonie erzielt. Ein passiver Mitarbeiter oder eine passive Führungskraft beeinflussen auch das Engagement und die Motivation anderer Teammitglieder negativ.

Nur Menschen, die sich für ihr Team, ihre Führungskräfte, Mitarbeitenden und ihr Unternehmensprojekt engagieren, tragen zum Fortschritt und zum Wohl der Organisation bei.

Arbeitsethik und Einstellung

Professionalität ist eine Einstellung, die eigentlich alle oben genannten Dimensionen umfasst. Sie bezieht sich auf  Ernsthaftigkeit, Effizienz, Respekt und Fachwissen, das heißt auf Werte und Kompetenzen, die alle Arbeitskräfte auszeichnen sollten.

Kooperation: die Kunst, ein Team zu sein

Kooperieren heißt, teamfähig zu sein, zu teilen, Vereinbarungen zu treffen, zu wissen, respektvoll die eigene Meinung auszudrücken, andere zu verstehen, Unterschiede zu respektieren, zu helfen, Empathie zu zeigen…. All diese Bereiche bilden ein wunderschönes Mosaik aus unbestreitbaren Werten, die sich in der Leistungsfähigkeit und Kompetenz des Unternehmens widerspiegeln. Damit wird nicht nur die Zielerreichung möglich, sondern auch die Förderung des menschlichen Potenzials.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Eine Studie verrät: Die Arbeit verändert die Persönlichkeit!
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Eine Studie verrät: Die Arbeit verändert die Persönlichkeit!

Die Arbeit verändert die Persönlichkeit. Das zeigt eine aktuelle Studie, die viel Aufsehen erregt hat. Erfahre heute mehr darüber.



  • Schawbel, Dan (December 21, 2011). “Reviving Work Ethic in America” forbes.com. Retrieved 18 March 2018.
  • Miller, M.J., Woehr, D.J., & Hudspeth, N. (2002). The meaning and measurement of work ethic: Construction and initial validation of a multidimensional inventory. Journal of Vocational Behavior, 60, 451–489. https://doi.org/10.1006/jvbe.2001.1838
  •  T. Marek; W. Karwowski; M. Frankowicz; J. Kantola; P. Zgaga (2014). Human Factors of a Global Society: A System of Systems Perspective CRC Press. pp. 276–277. ISBN 978-1-4665-7287-4.