Wieder träumen

· 1. Juli 2016

Begeisterung ist der „Funke des Lebens“ und ohne sie verliert das Leben Farbe, alles wird monoton und taub, und nichts macht mehr Sinn. Unsere Hoffnung zurückzugewinnen und zu lernen, wieder zu träumen, heißt, nach Begeisterung zu suchen und aus unserem Desinteresse auszubrechen.

Begeisterung macht jeden Moment unseres Lebens besonders und einzigartig. Außerdem ermöglicht uns ein enthusiastisches Leben, zu dem Moment vorzuschreiten, den wir ersehnen, weil Hoffnung uns dazu motiviert, zu visualisieren und zu planen, was wir erleben wollen, und das auf eine Art, auf die wir genießen können, bevor es überhaupt passiert.

„Streite deine Träume nicht ab. Was wäre die Welt schon ohne Hoffnung?“

Ramon de Campoamor

Wo liegt die Hoffnung?

Hoffnung verweilt in den Momenten im Leben, die uns unseren Träumen näherbringen. Es geht darum, zu wollen, etwas zu erreichen und all deine Energie dafür zu verwenden, es zu bekommen. Begeisterung ist dieses innere Gefühl, dass es uns ermöglicht zu genießen, noch bevor unser Wunsch erfüllt ist. Wir können den Funken des Lebens zum Leuchten bringen, indem wir uns entscheiden, das jeden Tag zu tun.

Nebelmaedchen

Begeisterung lebt in uns und in der Art, wie wir Dinge tun. Wir können unser tägliches Leben monoton, widerwillig, routiniert, automatisch leben.

Aber wir können auch vorschlagen, jeden Moment so zu leben, also wäre er einzigartig; wir können unseren ganzen Enthusiasmus, unsere Freude, all unsere Begeisterung hineinstecken, weil wir wissen, dass wir dem näherkommen, was wir wollen.

Wir könnten sagen, dass die Hoffnung darin liegt, Ziele, Wünsche und realistische und erreichbare Projekte zu haben. Sie liegt darin, jeden Moment intensiv zu erleben, darauf hoffend, unsere Ziele zu erreichen, aber auch den ganzen Prozess der Mühe zu genießen.

Die Hoffnung von Kindern

Erinnerst du dich noch daran, als du ein Kind warst? Kindheit ist eine Zeit voller Hoffnung, und das ist kein Zufall. In der Kindheit glauben wir, dass alles möglich ist, wir sind so aufgeregt, wenn wir einen Plan haben, ein Freund zu Besuch kommt, wenn wir einen Brief an das Christkind schreiben, und so weiter…

Hoffnung ermöglicht es kleinen Kindern, jeden Moment ihres Lebens sehr intensiv zu leben. Wenn wir erwachsen werden, merken wir, dass nicht alles möglich ist, und dass nicht alles so ist, wie wir es gern hätten, und das führt dazu, dass wir die Hoffnung verlieren. Das kommt von Enttäuschungen, Problemen, Frustration, und Leiden.

„Mein größte Hoffnung ist es, damit weiterzumachen, Hoffnung zu haben.“

Joseph Narosky

Die verlorene Hoffnung

Wenn wir erwachsen werden, entdecken wir das wahre Leben und dass es nicht so fair ist, wie wir uns es als Kinder immer vorgestellt hatten. Wir laufen Risiko, die Hoffnung der Kindheit zu verlieren, und damit verlieren wir auch die Fähigkeit, jeden Moment zu genießen, weil wir nicht mehr zuversichtlich sind, dass wir Projekte und Wünsche erreichen und erfüllen können.

Deshalb werden wir mit dem bittersüßen Geschmack von Enttäuschung leben. Unsere Hoffnung ist zwischen Widerwillen und Enttäuschung verloren gegangen…

Leben mit Begeisterung

Dabei hat uns das Leben so viel zu bieten und es überrascht uns sogar, alles, was du tun musst, ist, an es zu glauben, und du musst dich für die kleinen Dinge des Alltagslebens begeistern. Wenn wir unsere Wünsche, Projekte, und Träume in den kleinen Dingen des Lebens wiederfinden können, dann gibt es keine Zweifel, dass Träumen wieder möglich ist.

Und das Leben wird uns unsere erfüllten Wünsche, Projekte und Träume geben, und das einfach nur, weil wir an sie glauben und unsere ganze Energie darauf verwenden, sie wahr werden zu lassen.

Ein Leben mit Hoffnung ist ein Leben voller guter Momente. Es sind kleine Momente, die das Leben lebenswert machen, weil sie uns mit Genugtuung und Glück erfüllen, auch wenn es andere, weniger glückliche, Momente gibt.

Mondmelone

Indem du mit Enthusiasmus lebst, wird das Leben eine Summe aus den kleinen Momenten, die uns näher an unsere gewünschten Ziele bringen. Auch die schlechten Zeiten sind nötig, um durch ein Leben zu gehen, das es wert ist, zu leben.

„Während das Herz Sehnsucht hat, erhält die Vorstellungskraft die Begeisterung.“

Francoise René Chateaubriand

Gewinne deinen Enthusiasmus zurück

Um deinen Enthusiasmus wiederzugewinnen schlage ich dir eine Reihe von Schritten vor:

  • Erstrebe es, ein Projekt zu verwirklichen, einen Traum zu haben, oder ein Ziel, das deinem Leben einen Sinn gibt.
  • Erinnere dich jeden Morgen daran, dass es es wert ist, das Leben heute zu leben, weil du mit jedem Tag dem Projekt, das du in deinem Leben verwirklichen willst, ein Stückchen näher kommst.
  • Lebe jeden Moment mit dem gleichen Enthusiasmus, den du als Kind verspürt hast, zeige ihn gegenüber deinen Mitmenschen, das Gute dessen zeigend, was du heute erlebt hast, indem du lernst, genießt, und dich selbst auf dem Weg zu dem fühlst, was du ersehnst.
  • Danke dem Leben für jeden Moment, ganz egal ob gut oder schlecht, denn alles führt dazu, dass wir im Leben lernen und uns verbessern. Auch das ist Teil des Lebens, das du leben willst, denn wenn du das bekommst, was du erstrebst, dann musst du auch wachsen und lernen, wie du es bekommst.
  • Sei erstaunt, begeistert, überrascht von allem was dir widerfährt. Das Leben ist noch immer genauso magisch wie ain deiner Kindheit, du musst nur wollen, dass es so ist, und dann kannst du die Begeisterung der Kindheit mit der Reife eines Erwachsenen wiederentdecken.