Befreie dich von Enttäuschungen, die durch zu hohe Erwartungen entstehen

· 12. April 2016

Wir sind Experten darin, uns unser Leben auszumalen und ihm zu hohe Erwartungen zu setzen. Wenn wir an die Universität gehen, hoffen wir darauf, danach einen ausgezeichneten Arbeitsplatz zu finden. Wenn wir in einer Beziehung leben, stellen wir uns vor, für immer mit dieser Person zusammenzubleiben. Und so gehen wir durchs Leben und hoffen stets auf das Bestmögliche.

An sich ist das ja auch nicht verkehrt. Im Gegenteil: Wir müssen uns Ziele setzen, um ein erfolgreiches Leben zu führen. Wenn wir nicht in jedem Moment alles geben, bleiben wir auf der Stelle stehen.

„Leiden ist grauenvoll und traumatisch, wir sind verärgert und sauer auf die ganze Welt und wir weinen, um uns von der Wut zu befreien. Aber genau in diesen Momenten entdecken wir einen neuen Morgen, von dem wir niemals geträumt hätten.“

Rob Bell

Das Problem ist, dass wir nicht immer realistisch mit unseren Vorstellungen umgehen. Wenn wir über unsere Möglichkeiten hinaus denken, werden wir am Ende enttäuscht sein.

Wenn du dich also darauf konzentrierst, einen Schritt nach dem anderen zu machen, vermeidest du Enttäuschungen darüber, dass das Erhoffte nicht deinen Erwartungen entspricht und nicht eintritt.

Setze dir realistische Ziele

Um Enttäuschungen wegen einer zu hohen Erwartungshaltung zu vermeiden, musst du dir realistische Ziele setzen. Das Geheimnis liegt in einem ausgeglichenen Verhältnis zwischen hohen Erwartungen und deinen Möglichkeiten.

Damit will ich nicht sagen, dass du nicht immer so weit kommen wirst, wie du es dir wünscht. Aber du kannst nicht erwarten, dass der Erfolg sofort und mit wenig Bemühungen zu erreichen ist.

„Ein Ziel, eine Wunschvorstellung, dient dazu, die Taten von heute und den Erfolg von morgen zu bestimmen.“

Peter Drucker

Denke an die Menschen, die du bewunderst, und die wird auffallen, dass alle erst nach und nach an ihr Ziel gekommen sind. Bevor du dir die Hochzeit mit deinem Partner ausmalst und dir vorstellst, wie eure Kinder heißen könnten, lass erst einmal die ersten sechs Monate eurer Beziehung vorbeigehen.

Befreie dich vom Schmerz

„Leute, die der Meinung sind, dass sich das Leben nicht lohne, sagen damit aus, dass sie keine lohnenswerten persönlichen Ziele haben. Setz dir ein Ziel, wofür sich dein Einsatz lohnt! Noch besser: Nimm dir eine Aufgabe nach der anderen vor! Damit hast du immer etwas vor dir, in das du deine Kraft stecken kannst und das dir Hoffnung gibt”.

Maxwell Maltz

Finde deinen eigenen Weg, um erfolgreich zu sein und Enttäuschungen zu vermeiden

Viele unserer zu hohen Erwartungen haben mit unserer Erziehung zu tun. Wenn dir zu Hause beigebracht wurde, dass du nur erfolgreich bist, wenn du immer das Auto des Jahres fährst oder ein riesiges Anwesen besitzt, suchst du auch danach.

Aber hast du dir wirklich mal Gedanken darüber gemacht, wie du Erfolg definierst? Woran misst du deinen Erfolg?

Es mag vielleicht schwierig sein, das zu glauben, aber du kannst überall auf Menschen treffen, die sozial sehr erfolgreich und dennoch emotional unzufrieden sind.

Nachdem du dieses eindrucksvolle Anwesen in einem Luxusviertel nun dein Eigen nennen kannst, bemerkst du unter Umständen, dass du eigentlich unglücklich bist, weil du jetzt Schulden hast. In diesem Fall ist der emotionale und finanzielle Schmerz und die Enttäuschung darüber enorm.

Versuche dir doch einmal vorzustellen, wie du deinen Erfolg messen kannst. Hier ein paar Denkansätze:

  • Die Anzahl der Menschen, die dich umgeben und die dir wichtig sind.
  • Das Geld, das du auf deinem Konto gebunkert hast.
  • Die Stunden, die du mit deiner Familie verbringen kannst.
Glueckliche Frau hebt Haende in die Luft

Das sind nur ein paar Optionen, um Erfolg zu messen. Du selbst kannst ohne Druck von anderen entscheiden, was dir wichtig ist.

„Man sollte vermeiden, Jugendlichen zu vermitteln, dass Erfolg das wichtigste Ziel im Leben ist. Der wichtigste Grund, um in der Schule und im Leben hart zu arbeiten, ist die Freude an der Arbeit, die Freude am Ergebnis und am Verständnis darüber, welchen Wert das Ergebnis für die Gemeinschaft hat.“

Albert Einstein

Hohe Erwartungen sind im Leben notwendig

Ich möchte nicht, dass du glaubst, dass du deine hohe Erwartungshaltung im Leben immer zurückschrauben musst. Denn diese hilft dir dabei, weiterzukommen und eine bessere Version von dir selbst zu werden.

Du entwickelst dich nur weiter, wenn du dich der Herausforderung stellst, denn das Ergebnis macht dich letztendlich glücklich. Wenn du dich und deine Wünsche auf deinem Weg vergisst, sind Enttäuschungen vorprogrammiert.

Egal was passiert, vergiss niemals, dass du selbst der Hauptdarsteller in deiner Geschichte bist und nicht zulassen solltest, dass jemand anders dir diese Rolle stiehlt.

„Man muss an sich selbst glauben, darin besteht das Geheimnis. Auch als ich im Waisenhaus lebte und durch die Straßen ging, auf der Suche nach etwas Nahrung, um zu überleben; auch später, als man mich als den größten Schauspieler der Welt betrachtete – ohne das absolute Vertrauen in sich selbst ist man zum Scheitern verurteilt.“

Charles Chaplin