Wie Bambus sein: Zeit, Kraft und Flexibilität

7. Dezember 2018

Wie Bambus sein bedeutet, uns einer tausendjährigen Weisheit zu nähern, die der Natur eingeschrieben ist. Es geht darum, zu verstehen, dass innere Fürsorge Zeit und Geduld erfordern, und unabhängig davon, wie stark der Wind oder Sturm uns trifft, wir dann gelernt haben sollten, flexibel und vor allem belastbar zu sein.

Es ist wahrscheinlich, dass es im gesamten Pflanzenreich keine Spezies gibt, die auffälliger und von mehr Mystik umgeben ist als der Bambus. Es gibt etwa 1500 Arten, von denen einige bis zu 40 Meter hoch werden können. Und es gibt sogar eine Art, die nur alle 120 Jahre Blüten bildet. Darüber hinaus ist bekannt, dass Bambus ein hohes Maß an Sauerstoff in die Atmosphäre freisetzt und wiederum mehr Kohlendioxid absorbiert als viele andere Pflanzen.

Sein Wachstum, sein Widerstand und seine wohltuende Kraft für den Planeten haben aus dieser Pflanze eine Referenz der Inspiration für vielfältige philosophische, spirituelle und auch psychologische Praktiken gemacht. Bambus soll einen Geheimcode enthalten, eine einzigartige Formel, die ihm von der Natur gegeben wurde, um ihn zu einer ebenso schönen wie widerstandsfähigen Art zu machen.

In China zum Beispiel ist diese Pflanze Teil dessen, was als die „vier Adligen“ bekannt ist. Sie stellen die besonders symbolträchtigen Arten dar, umfassen Pflaume, Orchidee, Chrysantheme und eben Bambus. Jede von ihnen repräsentiert ihrerseits eine Jahreszeit, wo der Bambus die Kraft, die Frische und die Schönheit des Sommers darstellt.

Bambus enthält in seinen Samen die Kraft des Triumphes und der Stärke. Wenn er es schafft, den Himmel zu berühren, spielt es keine Rolle, ob ihm ein Unglück widerfährt und jemand ihn abschneidet. Er wird wieder wachsen, um den Gipfel wieder zu streicheln.

Bambus mit Steinen

Wie Bambus sein, der Schlüssel zum Glück

Die Natur ist oft unsere beste Inspiration. Wenn schon die Ägypter einen Großteil ihrer Kosmogonie auf den Bewegungen, Veränderungen und Geheimnissen der Sterne aufbauten, ist es nun vielleicht an der Zeit, unseren Blick auf die Natur zu richten, um uns dem authentischen Glücksgefühl zu nähern.

Wie Bambus sein bedeutet, sich ein Beispiel an dessen Eigenschaften zu nehmen. Sie können uns helfen, zwei wesentliche Dimensionen zu entwickeln, um jede Schwierigkeit erfolgreich zu überwinden: Wir sprechen von Ausdauer und Flexibilität. Lasst uns jedoch die außergewöhnlichen Tugenden dieses Wunders der Natur im Detail betrachten.

Zeit und Geduld

Seien wir ehrlich, wir sind diese Gesellschaft, die gegen Geduld allergisch ist. Wir haben uns an die Unmittelbarkeit gewöhnt, an jene Benachrichtigung, die uns über eine Mitteilung oder Nachricht informiert, die bereits in weniger als einer Minute um die Welt gegangen ist. Wir sind auch diejenigen, die wegen einer Erkältung oder Grippe zum Arzt gehen und nach einem Antibiotikum fragen. Wir wollen bald wieder gesund werden, so schnell wie möglich. Wir wollen schnelle Lösungen, wobei wir manchmal vergessen, dass der Körper Zeit braucht, um sich zu erholen, um die Vitalität inmitten dieser schwierigen Zeiten zu erhalten oder wiederherzustellen.

Wie Bambus sein bedeutet, in Geduld zu investieren. Es bedeutet, sich daran zu erinnern, dass diese Pflanze mehrere Jahre braucht, um zu keimen. Während dieser Zeit wirkt ihr „inneres Selbst“. Es konditioniert die Wurzeln, nimmt Nährstoffe auf und bereitet sich vor. Sobald der Bambus aber aus dem Boden tritt, um das Licht zu sehen, stoppt nichts mehr sein Wachstum. Er wächst unaufhaltsam und prächtig, manchmal bis zu einem Meter an einem Tag.

Schmetterlingsfrauen

Hoch hinaus

Es wird oft gesagt, dass wir unsere Grenzen selbst setzen. Nun, es ist klar, dass es nicht immer möglich ist, bestimmte Dimensionen zu umgehen oder bestimmte Ziele zu erreichen. Unsere Gesellschaft hat Barrieren und Filter, konditionierende Faktoren, die unsere Träume oft einschränken.

Wie Bambus sein bedeutet auch, uns daran zu erinnern, dass wir das Recht haben, groß zu werden. Es kann Feinde geben, Ereignisse, die diesen persönlichen Aufstieg blockieren. Wenn es jedoch eine Sache gibt, die wir nicht aus den Augen verlieren sollten, dann ist es die Unermesslichkeit des Himmels und seine Vielfalt an Möglichkeiten sowie unser eigenes Potenzial, jeden Tag über uns hinauszuwachsen.

Bambuspfad

Flexibel und widerstandsfähig gegen alle Widrigkeiten

Bambus kann in einer Gruppe oder allein wachsen. Er kann in verschiedenen Regionen des Planeten wachsen, 20 oder gar 40 Meter hoch werden, sehr dichte Wälder bilden oder als Säule mit einem Durchmesser im Stamm von fast einem Meter stehen. Was auch immer sein Wachstum oder seine Disposition ist, es gibt eine Sache, die sich nie ändert: seine Ausdauer und Flexibilität. Es ist bekannt, dass Bambuspflanzen starke Erdbeben überstanden haben. Denn wie Bambus sein bedeutet, sich zu regenerieren, zu heilen und mit überlegener und unaufhaltsamer Kraft wieder zu wachsen.

Wie Bambus sein bedeutet, eine Lebenseinstellung der Widerstandsfähigkeit anzunehmen. Es bedeutet, dass wir akzeptieren müssen, dass Widrigkeiten uns manchmal beugen können, aber wenn unsere Einstellung stark ist, werden wir zweifellos mit mehr Elan, mit größerer Schönheit und bewundernswerter Stärke in unsere ursprüngliche Position zurückkehren.

Jain, S., Kumar, R., & Jindal, U. C. (1992). Mechanical behaviour of bamboo and bamboo composite. Journal of Materials Science. https://doi.org/10.1007/BF01165993