Wie erreichen wir ein Ziel?

14, Mai 2017 en Psychologie 77 Geteilt

Um vorwärts zu kommen setzen wir uns Ziele. Dabei kann es sich um Ziele handeln, die wir uns auferlegen, oder solche, die uns andere vorschlagen. Sie fungieren als Stationen, an denen wir anhalten können, um zu prüfen, ob unsere Werte Anwendung finden, wahr geworden sind. Das macht es sehr schwer, ein Ziel zu erreichen, was nicht zu unseren persönlichen Werten passt. Dieser Prozess hilft uns aber dabei, Ziele zu definieren und zu erreichen, die mit unserer Ideologie in perfekter Harmonie stehen.

Der Mensch, der Erfolg haben will, braucht auch eine Mission. Wir sprechen hier von einer Mission als ein Set von allen Wertvorstellungen, Ideen, Interessen und Sehnsüchten einer Person. Es ist wichtig, sich die Mühe zu machen, die eigene Mission zu finden. Es ist keine Verpflichtung, aber etwas, das dem Leben eine Bedeutung zuschreibt. Wenn wir unsere Mission gefunden haben, dann können wir uns Ziele setzen. Zum Beispiel, indem wir auf eine Reihe von Schlüsselfragen antworten:

  • Was ist das Ziel? Definiere es, ohne dabei zu vergleichen. Es sollte ein Zeitlimit gesetzt werden, das von unseren Fähigkeiten abhängt.
  • Was brauchst du, um es zu erreichen? Überlege, welche Ressourcen und Mittel du brauchst, um das Ziel zu erreichen.
  • Was charakterisiert den ersehnten Endzustand? Identifiziere die positiven Gefühle, die dich erwarten und die es am wahrscheinlichsten machen, dass das Ziel erreicht wird.
  • Zu welchen Veränderungen im Leben kann es kommen, wenn das Ziel erreicht wird? Die Vorteile zu kennen wird dich für bestimmte Handlungen motivieren, die zum Ziel führen.
  • Was hält dich davon ab, genau jetzt damit zu beginnen, auf dein Ziel hinzuarbeiten? Schätze ab, ob es negative Konsequenzen haben könnte, wenn du auf dein Ziel hinarbeitest.

Fortschritt gibt es jeden Tag, Schritt für Schritt. Ändere das, was für dich nicht funktioniert. Entscheidungen, die du triffst, sind wichtig, aber vor allem ist es die Tat, die das Gewicht dieser Entscheidungen bestimmt. Wie Goethe sagte:

Es soll nicht genügen, daß man Schritte tue, die einst zum Ziele führen, sondern jeder Schritt soll Ziel sein und als Schritt gelten.“

Auch interessant