Unsere Großeltern, unsere emotionalen Helden der Vergangenheit

18. Dezember 2015 en Emotionen 0 Geteilt

Unter allen Orten auf der Welt gibt es immer einige wenige, die uns am liebsten sind. Egal, wie viel du unterwegs bist, wie viel du verreist und wo auch immer du bist, es ist nie ein schlechter Moment, um zurückzukehren. Du weißt genau, um wen es geht: Um dein Zuhause, deine Leute.

Sie riechen nach Liebe und bedingungsloser Akzeptanz. Sie riechen nach Zärtlichkeit, langen Umarmungen, bei denen sich deine Augen schließen und sich dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

(…)

Deshalb ist eine Person, die zu dieser Familie zählt, der beste Spiegel, in dem man sich jeden Tag anschauen kann. Er reflektiert immer die realistischste und authentischste Version von dir. Diese Menschen sind das Licht am Ende des Tunnels, die Unterstützung auf deinem Weg und die Schulter, auf der du deine Tränen lassen kannst.

Aus: Reparando alas rotas

Unsere Großeltern sind ganz sicher Teil dieser Personengruppe, aus unvergesslichem Holz geschnitzt, einzigartig und nicht zu ersetzen. Ihre Erinnerungen bringen uns Freude und Zärtlichkeit, zusammen mit Umarmungen und komplizenhaften Blicken, die von zwei Menschen kommen, die wissen, dass sie für das Lieben gemacht sind.

Sie riechen nach Heim, nach frischen Kastanien, Respekt, neuen Spielen, Zaubertricks, nach Stolz und Faszination, nach nasser Erde nach einem Sommergewitter, nach dem Geschmack einer Tasse Kakao an einem Wintertag. Sie riechen nach Kindheit und Großwerden.

Großeltern

Ihre emotionalen Spuren haben sich in uns schon seit Beginn unseres Lebens eingeprägt, durch den Wert des Respekts, der Weisheit, der Milde, der Achtsamkeit und des Schutzes.

Ihre weisen Blicke haben sich förmlich in uns eingebrannt, genauso wie die Tiefe ihrer Worte und Lehren, wie ihre unfertigen Spiele, ihre emotionalen Herausforderungen, wie die Küsse, die jeglichen Schmerz heilten und der Kuchen am Nachmittag.

Die Erinnerungen an eine unendliche Liebe

Könnt ihr euch vorstellen, das Leben wäre ein Fangspiel?
Dann sind die Großeltern das Zick.

Adaptation von Elvira Sastre

Die Großeltern machen das Leben eines Kindes zu etwas Besonderem, sie symbolisieren all das, an was man sich so gern ankuscheln will, um die Wärme der schützenden Arme zu spüren, die uns immer festhalten wollen. Keiner kann besser eine Wunde am Knie verbinden, eine Blase verarzten und uns mit einer Umarmung wieder aufrichten.

Mit ihnen verstehen wir uns ohne Regeln, durch die Ruhe, die uns klar macht, wer welche Rolle einzunehmen hat. Und sie erziehen uns mit der Gelassenheit des Alters und der Zufriedenheit des Wissens, dass alles seinen Lauf nimmt.

Seit der ersten Minute des Lebens werden wir zu ihren Freunden, ihren Spielkameraden, und zu Kameraden ihres Lächelns und ihrer Gedanken. Wir haben dieselben Feinde in den besten Jahren unseres Lebens, und wir verstecken unsere Spielchen vor unseren Eltern, die versuchen, nicht immer alles durchgehen zu lassen.

Großeltern2

Unsere Wurzeln vertiefen…

Zwei der am zufriedenstellendsten Erfahrungen im Leben sind mit Sicherheit Enkel zu sein oder Opa zu sein.
Donald A. Norberg

Die Großeltern sind einfach wunderbar, weil sie zuhören und ein aufrichtiges Interesse dafür zeigen, was du ihnen zu sagen hast. Außerdem, wie man so oft sagt, erscheint die perfekte Liebe nicht vor dem ersten Enkelkind.

Oma und Opa sind Personen, die viel Silber in ihren Haaren und viel Gold in ihrem Herzen tragen. Das Leben hat sie weise gemacht. Ihr emotionaler Reichtum verschönert unsere Geschichte mit warmen Farben, unauslöschlichen Spuren aus Charisma und Liebe.

Die Großeltern haben uns gezeigt, dass es keine Grenzen für die Liebe gibt und dass der Weg der Zärtlichkeit etwas ganz Großes ist.

Großeltern sind schlicht und einfach alt gewordene, kleine Kinder, Zauberer, die wunderbare Welten auferstehen lassen, das verkleidete Vergnügen, das Überschreiten von Regeln, das beste Spielzeug der Welt.

Unsere Großeltern sind einer der größten Schätze, die wir in unserem Leben finden werden. Deshalb ist es wichtig, dass wir unseren Wurzeln treu sind und dass wir nie ihre Existenz und ihren Anteil vergessen, den sie an unserem Leben gehabt haben.

Wenn du das Glück gehabt hast, dein Leben mit deinen Großeltern zu verbringen, dann nutze jeden kleinen Hinweis, den dir die Erinnerungen an sie geben und schätze die Werte, die sie vertreten haben: Den Respekt, die Liebe und die Achtsamkeit sind wichtiger als das Flüchtige und das Banale.

Wenn nun die Zeit für dich gekommen ist, Oma oder Opa zu sein, dann sorge dafür, dass deine Enkel dich mit Liebe erinnern. Vergiss sie nie, erhalte sie in deinem Alltag lebendig und präsent. Lass aus dir die Stimme der Erfahrung und der Authentizität sprechen.

Auch interessant