Sätze zum Weitermachen, wenn die Depression angreift

· 19. Januar 2016

Die Depression ist ein kompliziertes Thema. Viele Menschen leben jahrelang mit ihr, ohne dass sie dies zeigen. Andere sind, was das Thema angeht, offener. Was alle, die an ihr leiden, jedoch gemeinsam haben, ist, dass sie sie jeden Tag wie eine Herausforderung angehen müssen.

Wenn du schwach wirst und die Depression dich gefangen nimmt, denke an die folgenden Sätze. Sie sind nicht die Lösung des Problems, aber sie werden dir helfen, deine Situation hoffnungsvoll zu betrachten.

„Wie toll mein Leben war. Ich wünschte, mir wäre dies früher bewusst geworden.“

Colette

Das Leben muss nicht perfekt sein. Die Aufs und Abs des Lebens deuten einzig darauf hin, dass wir auf unserem Weg vorankommen. Es ist normal, dass die Depression verhindert, dass du all das Schöne, was du hast, siehst, aber deswegen hört es nicht auf zu existieren.

Denk an die Leute, die dich lieben und noch mehr an die, die du liebst. Gib dir Zeit, um schwach zu werden, aber steh danach wieder auf.

Eines Tages wirst du erkennen, dass es, unter allen Wunden die Spuren in deiner Seele sind, die dich ausmachen.

„Die Depression nährt sich von ungeheilten Wunden.“

Penélope Sweet

Wenn du nicht lernst die Vergangenheit zu heilen, wirst du keine glückliche Zukunft haben.

Die Momente, in denen du dich nur einschließen und weinen kannst, um dein Herz für kurze Zeit zu heilen, ermöglichen es dir, zu erkennen, welche Probleme du lösen musst.

Dies ist Teil des Prozesses. Der nächste Schritt ist es, zu Taten überzugehen. Es können Jahre vergehen, bevor du dich dazu entscheidest, aber niemand anderes kann es für dich tun. Such dir die Hilfe, die du brauchst, und lass dich betreuen.

Herz

„Ich habe die größte Sünde begangen, die man begehen kann: Ich war nicht glücklich.“

Jorge Luis Borges

Das Leben ist so kurz und vergänglich, dass wir nur während eines einzigen Atemzugs der Geschichte exisitieren. Beschränke dich nicht darauf, einen Tag nach dem anderen vorbeigehen zu sehen, sondern suche Gründe zum Lachen. Auch wenn du einen schlechten Moment hast oder weinen willst und dich von der Welt abschotten willst.

Geh raus, genieß die Sonne, rede mit Freunden, triff dich mit besonderen Menschen und lache. Du willst nicht alt werden und dir eingestehen, dass du all diese Dinge verpasst hast.

„Die Depression ist die Unfähigkeit, die Zukunft zu planen.“

Rollo May

Solange du an die Vergangenheit gebunden bist, kannst du nicht in die Zukunft blicken. Das Leben erscheint dir grau und ohne Sinn. Das Geheimnis ist nicht, zu vergessen, sondern zu lernen, mit deiner Vergangenheit fertig zu werden, um dein Leben so zu gestalten wie du es dir wünschst.

Was hält dich davon ab? Ist es wirklich so stark, dass es dich nicht vorankommen lässt, oder gibst du etwas Unbedeutendem zu viel Macht über dich?

Mache dir keine Vorwürfe, alle sind wir irgendwann einmal gestürzt, aber trotz eines Zusammenbruchs weitermachen zu können ist viel wichtiger.

„Die Depression ist ein Gefängnis, in dem du sowohl Häftling als auch Wärter bist.“

Dorothe Rowe

Im Gegensatz zu anderen Problemen, bist du selbst in einer Depression dein schlimmster Feind. Du gerätst in einen Teufelskreis aus Schuld, Schmerz, Trauer und Einsamkeit.

Lass das nicht zu! Du bist Herr über dein Leben und solltest die Verantwortung und Kontrolle darüber übernehmen. Du allein entscheidest, wievel du leidest und wann du aufhörst.

Ich wette mit dir, dass niemand anderes eine so schlechte Meinung von dir hat wie du selbst. Finde Gründe, um dich zu schätzen und andere, um das, was dir schadet, zu minimieren.

Mädchen an Herzluftballon

„Jeder Tag beginnt mit einer mutigen und hoffnungsvollen Tat: aus dem Bett aufzustehen.“

Anonym

Den Tag zu leben ist das Ziel der Süchtigen. Weißt du warum? Weil du keine Pläne für ein ganzes Leben machen kannst, wenn du nicht einmal für das Heute kämpfst.

Egal ob du keine Lust hast, du solltest jeden Tag aufstehen und dich fertig machen. Räum dein Zuhause auf und stell sicher, dass du all deine Pflichten erfüllst.

Eine gute Strategie ist es, dich zu beschäftigen. Je mehr Zeit du damit verbringst, nichts zu tun, desto eher gewinnt die Depression.

Worauf wartest du, um für dich zu kämpfen?

Nur wer schon einmal eine Depression hatte, weiß wie schwierig es ist, nach vorn zu schauen. Niemand kann dir vorwerfen, dass du dich schwach fühlst und keine Lust hast weiterzumachen. Aber du solltest etwas tun, um weiterzumachen, denn niemand anderes kann dies für dich tun.

Im Leben geht es darum, mit einer Herausforderung nach der anderen fertig zu werden und heute ist der Moment, um gegen die Traurigkeit zu kämpfen und ein Lächeln aufzusetzen.