Mentale Strategien helfen dir, deine Ziele zu erreichen

Deine Überzeugungen können dir helfen, deine Ziele zu erreichen oder dich für immer von ihnen fernhalten. Lerne, sie zu deinem Vorteil zu nutzen.
Mentale Strategien helfen dir, deine Ziele zu erreichen

Letzte Aktualisierung: 30. Dezember 2021

Mentale Strategien helfen dir, deine Ziele zu erreichen und deine Realität zu verändern. Dein Glaube und deine Überzeugung sind mächtige Werkzeuge: Sie helfen dir, deine gesamte Energie auf deine Ziele zu konzentrieren, dich zu motivieren und mögliche Rückschläge zu überwinden. Nutze deine mentale Stärke, um dein Vorhaben zu verwirklichen.

Mentale Strategien

Wir sagen Kindern immer wieder, dass sie ganz fest an ihre Wünsche glauben müssen, damit sie sich erfüllen. Wenn sie eine Geburtstagskerze ausblasen oder eine Sternschnuppe sehen glauben sie fest an ihre Träume und sind nicht überrascht, wenn diese tatsächlich in Erfüllung gehen. Mit zunehmendem Alter schränken wir unseren Glauben und unsere Überzeugungen jedoch selbst ein und sind weniger optimistisch und hoffnungsvoll. 

Daran zu glauben, dass Wünsche in Erfüllung gehen, scheint kindisch oder auch utopisch zu sein. Doch wenn du an dich und deinen Erfolg glaubst, hast du gute Chancen, deine Realität entsprechend zu gestalten und tatsächlich deine Ziele zu erreichen.

Die Kontrolle über deine Einstellung und Überzeugungen gibt dir große Macht über dein Leben. Natürlich wirst du nicht fliegen können, auch wenn du dir noch so sehr Flügel wünschst, natürlich wirst du trotzdem Fehler machen und es wird nicht alles wie am Schnürchen laufen. Doch mentale Strategien können positive Veränderungen bewirken und deine Realität prägen.

mentale Strategien helfen, Ziele zu erreichen

Einschränkende Überzeugungen

Ein deutliches Beispiel ist die negative Sichtweise, die wir täglich in vielen Situationen beobachten können. Wenn du glaubst, etwas nicht zu erreichen, versuchst du es möglicherweise erst gar nicht. Du gibst den Kampf auf, bevor er beginnt, denn du glaubst, dass es sich nicht lohnen wird. Du boykottierst dich selbst mit deinen einschränkenden Überzeugungen.

Ein einfaches Beispiel: Du glaubst, auf einer Party niemanden kennenzulernen und keine Freunde zu finden. Du traust dich vielleicht nicht, ein Gespräch zu beginnen. Deine Angst und deine Zweifel führen schließlich dazu, dass deine Befürchtungen zutreffen. Nach dieser Erfahrung beschließt du, gleich zu Hause zu bleiben und es gar nicht mehr zu versuchen. Deine negative Überzeugung prägt dein Sozialverhalten. 

Glaube an dich!

Der beschriebene Prozess funktioniert auch umgekehrt: Wenn du davon überzeugt bist, dass du ein Ziel erreichen wirst, vervielfachen sich deine Erfolgschancen exponentiell. Du konzentrierst dich darauf, die von dir ersehnte Realität zu schaffen. Deine mentalen Strategien helfen dir, Schritt für Schritt deinen Wünschen näherzukommen. Du bist motiviert und wirst deine Fähigkeiten verbessern, um dein Ziel zu erreichen. Außerdem bist du in der Lage, Chancen zu erkennen und zu nutzen.

mentale Strategien bringen dich zum Ziel

Mentale Strategien und gesunde Gewohnheiten

Gesunde Gewohnheiten helfen dir, deinen Geist und deinen Körper zu stärken. Du bist dadurch bestens darauf vorbereitet, dich schwierigen Situationen zu stellen, um deine Ziele zu erreichen.

Du solltest deshalb nicht vergessen, dich gesund zu ernähren, denn du bist, was du isst. Auch körperliche Bewegung ist wichtig, um die Durchblutung und Sauerstoffversorgung zu fördern. Des Weiteren solltest du auf ausreichend Schlaf achten, damit sich dein Körper während der nächtlichen Ruhe ausreichend erholen kann. Du kannst so dafür sorgen, dass dein Gehirn und dein Körper fit sind, um deine mentalen Strategien in die Praxis umsetzen zu können. 

Wenn du dir die ideale Situation vorstellen kannst, ist dies der erste Schritt, sie zu erreichen. Setze alle deine mentalen Kräfte ein, um deine Realität aktiv zu gestalten und deine Ziele zu erfüllen.

Es könnte dich interessieren ...
Stärke heißt nicht, viel auszuhalten, sondern loszulassen
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Stärke heißt nicht, viel auszuhalten, sondern loszulassen

Für unsere Gesundheit und unser persönliches Gleichgewicht reflektieren wir heute über das Konzept wahrer Stärke, und die steckt nicht in Armen und...



  • Vitale, J. (2005). El poder de la atracción. Obelisco.
  • Vera Sánchez, A. (2013). Creencias limitantes.