Marilyn vos Savant: Die Frau mit dem höchsten bisher dokumentierten IQ

25 Oktober, 2020
Kennst du die intelligentesten Menschen der Welt? Stephen Hawking oder vielleicht Paul Allen? Hast du jemals von Marilyn vos Savant gehört? Vielleicht überrascht es dich, dass sie der Mensch mit dem höchsten bisher dokumentierten IQ ist.

Intelligenz wird auf verschiedene Arten definiert. Dennoch gibt es einen allgemeinen Konsens darüber, dass Intelligenz die Fähigkeit ist, Informationen zu verstehen, zu verarbeiten, zu produzieren und zu nutzen, um Probleme zu lösen. Normalerweise vermuten Menschen, dass Albert Einstein der intelligenteste Mensch ist, der jemals auf der Erde gelebt hat. Daher wird es dich vermutlich überraschen, dass dies nicht stimmt. Denn es gibt einige brillante Köpfe, die seine Intelligenz noch übertreffen. Marilyn vos Savant ist eine von ihnen und in diesem Artikel werden wir dir mehr über sie erzählen.

Marilyn vos Savant gilt offiziell als intelligentester Mensch der Welt. Vielleicht vermutest du, dass sie daher ein brillante Wissenschaftlerin ist. Aber du irrst dich erneut. Lies weiter und erfahre mehr über diese unglaubliche Frau!

Marilyn vos Savant - Gehirn in einer Hand

Wer ist Marilyn vos Savant?

Marilyn vos Savant wurde am 11. August 1946 in St. Louis, Missouri (USA) geboren. Ihre Mutter war Italienerin und ihr Vater ein Deutscher. Außerdem war er ein Nachkomme des Wissenschaftlers Ernst Mach. Mach ist für seine bedeutenden Entdeckungen in den Bereichen Optik, Akustik und Thermodynamik bekannt. Ihre Altersgenossen in der Schule lehnten sie ab und ihre Lehrer glaubten, dass ihre Intelligenz eine Verschwendung sei, da sie eine Frau war.

Nach dem Abschluss der High School entschied sie sich für ein Philosophiestudium an der Universität von Washington. Zwei Jahre vor ihrem Abschluss zwangen ihre Eltern sie jedoch dazu, das Studium aufzugeben und stattdessen im elterlichen Waschsalon zu arbeiten. Sobald sie finanziell unabhängig war, begann vos Savant eine Karriere als Schriftstellerin.

In zweiter Ehe war sie mit Dr. Robert Jarvik, dem Miterfinder des künstlichen Herzens “Jarvik 7” verheiratet. Marilyn vos Savant kümmerte sich um die Finanzen ihres Mannes und arbeitete als Assistentin in der Forschung und Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen.

Außerdem war sie im National Women´s History Museum tätig und wurde für ihre Arbeit im Kampf gegen Stereotypen von Frauen mit dem “Women Who Make History Award” (auf Deutsch: Auszeichnung für Frauen, die Geschichte schreiben) ausgezeichnet.

Ihre Intelligenz auf dem Prüfstand

Als vos Savant ein Kind war, absolvierte sie verschiedene Intelligenztests. Im Alter von sieben Jahre erzielte sie einen Wert von 127. Und nur drei Jahre später erreichte sie einen IQ-Wert von großartigen 167. Allerdings war 228 ihr höchster Wert auf der Stanford-Binet Intelligenz-Skala. Dank dieses Ergebnisses wurde sie im Jahr 1986 im Guinness-Buch der Weltrekorde als Mensch mit dem weltweit höchsten IQ aufgeführt.

Anschließend begannen die Medien, sich für ihre Geschichte zu interessieren. Das Magazin Parade veröffentlichte als erste einen Artikel, der einen Abschnitt mit Fragen und Antworten enthielt. Die Popularität dieses Artikels war die Inspiration für die Kolumne “Ask Marilyn” (auf Deutsch: Frage Marilyn), in der sie Fragen zu Mathematik, Logik, Philosophie, Politik und anderen „allgemeineren“ Themen beantwortete.

Ihre Arbeit an dieser Kolumne veranlasste sie dazu, drei Bücher zu schreiben. Ask Marilyn: Answers to America’s Most Frequently Asked Questions (1992), More Marilyn: Some Like It Bright (1994) und Of Course I’m for Monogamy: I’m Also For Everlasting Peace and an End to Taxes (1996). Diese drei Titel sind nicht auf deutsch erhältlich, dafür aber Brain Building. Das Supertraining für Gedächtnis, Logik, Kreativität (1994) und Brainpower – Die Kraft des logischen Denkens (2000).

Marilyn löst das Monty-Hall-Problem

In Jahr 1990 erhielt Marilyn einen Brief von Craig F. Whitaker mit dem folgenden Wortlaut:

Stelle dir vor, du bist in einer Spielshow und du kannst dich zwischen drei Toren entscheiden. Hinter einem Tor ist ein Auto und hinter den anderen beiden befindet sich jeweils eine Ziege. Du wählst ein Tor aus, sagen wir die Nummer 1 und der Moderator, der weiß, was sich hinter den Toren befindet, öffnet ein anderes Tor, sagen wir die Nummer 3. Dahinter befindet sich eine Ziege. Anschließend fragt er dich, ob du vielleicht lieber das Tor Nummer 2 wählen möchtest. Bringt es dir einen Vorteil, wenn du deine Auswahl veränderst?

Daraufhin antwortete Marilyn folgendermaßen: “Ja, ich würde meine Auswahl ändern. Bei dem ersten Tor habe ich eine 1/3 Chance zu gewinnen, aber bei dem zweiten Tor ist meine Chance 2/3.” Allerdings hatte sie zu diesem Zeitpunkt noch keine Vorstellung davon, welche Reaktionen sie auf ihre (richtige) Antwort erhalten würde.

Nachdem sie ihre Lösung veröffentlicht hatte, erhielt das Parade Magazin Tausende von Leserbriefen, in denen sich die Menschen über ihre Lösung empörten. Hier sind einige der Reaktionen:

“Du hast es vermasselt, wirklich absolut vermasselt! Da du offensichtlich Schwierigkeiten damit hast, die einfachsten Grundprinzipien bei der Lösung dieser Aufgabe zu verstehen, werde ich sie dir erklären. Nachdem der Moderator das Tor mit der Ziege geöffnet hat, hast du nun eine Chance von 1/2, dass deine Wahl richtig war. Unabhängig davon, ob du deine Entscheidung änderst oder nicht, die Chancen sind gleich. Es gibt schon genügend mathematischen Analphabetismus in diesem Land. Daher brauchen wir nicht den höchsten IQ der Welt, um diesen noch weiter zu propagieren. Du solltest dich schämen!”

-Scott Smith, Ph.D. University of Florida-

“Vielleicht betrachten Frauen mathematische Probleme anders als Männer.”

-Don Edwards, Sunriver, Oregon-

Die Lösung

Trotz des wachsenden Drucks weigerte sich Marilyn vos Savant, ihre Antwort zu ändern. Sie widmete dem Monty-Hall-Problem vier Kolumnen, um zu erklären, wie sie zu der Lösung gekommen war. In der zweiten Kolumne zeigte sie eine Methode zur Klärung der Wahrscheinlichkeiten auf. Dabei wurden die möglichen Ergebnisse des Spiels folgendermaßen dargestellt:

Tor 1  2  3 Resultat
Spiel 1 Auto Ziege Ziege Auswahl ändern und verlieren
Spiel 2 Ziege Auto Ziege Auswahl ändern und gewinnen
Spiel 3 Ziege Ziege Auto Auswahl ändern und gewinnen
Spiel 4 Auto Ziege Ziege Auswahl beibehalten und gewinnen
Spiel 5 Ziege Auto Ziege Auswahl beibehalten und verlieren
Spiel 6 Ziege Ziege Auto Auswahl beibehalten und verlieren

Hier kannst du klar erkennen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass du das Auto gewinnen wirst, 2/3 ist. Wenn du deine Auswahl nicht änderst, ist sie die Gewinnwahrscheinlichkeit lediglich 1/3.

Darüber hinaus erklärte sie in der dritten Kolumne die Grafik und die Wahrscheinlichkeiten. Und in der vierten Kolumne enthüllte sie, dass viele ihrer Leser das Monty-Hall-Problem zwischenzeitlich gelöst hatten und ihre Lösung unterstützten. Sogar der große Mathematiker Paul Erdos musste sich bei ihr entschuldigen, nachdem er behauptet hatte, sie hätte das Problem nicht korrekt gelöst.

Marilyn vos Savant - bei einem Interview

Marilyn vos Savants Bescheidenheit

Eines der Dinge, die viele Leser so sehr störten, war nicht etwa die Tatsache, dass die Lösung ein “Angriff” auf den gesunden Menschenverstand war. Was vielen Menschen widerstrebte, war, dass die Person, die dieses Problem öffentlich gelöst hatte, eine Frau war.

Viele Mathematiker und Universitäten hatten sich mit diesem Problem befasst und gelangten zu einer falschen Lösung. Wieder einmal musste sich Marylin vos Savant mit der Diskriminierung auseinandersetzen, dass sie “nur” eine Frau war. Es gab (und gibt leider immer noch) zahlreiche Menschen, die glauben, dass Intelligenz eine Männerdomäne sei.

Obwohl sie einer der brillantesten Köpfe der Welt ist, ist vos Savant eine bescheidene Frau. Sie erkennt die Tatsache an, dass sie weder eine großartige Mathematikerin ist noch über ein fotografisches Gedächtnis verfügt. Ihre Stärken, sagt sie, sind die objektive Analyse, Entscheidungsfindung und Problemlösung. Darüber hinaus glaubt sie auch, dass intelligente Menschen in solchen Dingen häufig nicht gut sind. Sie verfügen in der Regel über eine exzellente Ausbildung in einem bestimmten Bereich oder Wissensgebiet.

“Es gibt viel Intelligenz auf der Welt. Allerdings ist der Mut, Dinge anders zu machen, Mangelware.”

-Marilyn vos Savant-