Kama Muta: das intensivste Gefühl

6. August 2019
Kama Muta ist das universelle Gefühl, das wir empfinden, wenn wir zu Tränen gerührt sind. Erfahre in unserem heutigen Artikel mehr darüber!

Kama Muta ist ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet wörtlich übersetzt „sehr berührt sein, mit Liebe oder Bewunderung erfüllt sein„.

Forscher sagen, dass dieses Gefühl die intensivste universelle Emotion ist, die es gibt, denn es ist der Moment, in dem wir vollkommene Zuneigung und Mitgefühl empfinden. Es entsteht aus der Überraschung oder Bewunderung, die wir jemandem oder etwas gegenüber fühlen. In diesem Moment beginnen wir oft zu weinen, weil wir von unseren Gefühlen völlig überwältigt werden.

Es ist nicht einfach, Kama Muta mit Worten zu beschreiben. Dennoch gibt es einige Studien, die untersuchen, ob es diese Emotion in allen menschlichen Kulturen gibt. Außerdem haben die Forscher versucht, herauszufinden, wie wir dieses Gefühl empfinden und es dann in Worte fassen.

Die Sprache der Gefühle

In unserer Sprache könnte man Kama Muta mit „sehr berührt sein“ übersetzen. Allerdings wird diese Übersetzung dem Ausdruck nicht ganz gerecht, denn dessen Bedeutung ist viel weitreichender.

Kama Muta berührt sowohl positive als auch negative Aspekte tief in uns. Daher können wir die Bedeutung nicht auf einen einzelnen Aspekt, beispielsweise große Verzauberung von etwas, einschränken, denn diese universelle Emotion geht weit über unsere emotionalen Beziehungen hinaus.

Kama Muta ist der Moment, in dem in uns ganz unvermittelt etwas erwacht. Etwas, das in diesem speziellen Moment ganz von uns Besitz ergreift. Obwohl dies nur eine kurze Empfindung ist, wird sie uns aufgrund ihrer Intensität lange in Erinnerung bleiben.

Alan Fiske, Professor für Anthropologie an der Universität von Kalifornien, Los Angeles, bezeichnet sie als eine soziale Emotion.

Das bedeutet, dass Kama Muta uns nicht widerfahren kann, wenn wir alleine sind. Es tritt immer in Verbindung mit einem Ereignis, einer Person oder einer Gruppe von Menschen auf, die uns auf angenehme Weise überraschen und inspirieren. Etwas oder jemand, der uns so sehr berührt, dass wir Gänsehaut bekommen. Manchmal können wir auch einen Druck im Bauch spüren oder wir haben ganz plötzlich Tränen in den Augen. Wir wollen diese Emotion nun noch ein wenig genauer betrachten.

“Das verwandelte Kama könnte Menschen dazu veranlassen, sich zusammenzuschließen, um gemeinsam den Benachteiligten und Armen zu helfen. Es ist eine Emotion, die uns zu mehr als nur Liebe bewegen kann: wir können dadurch auch mitfühlender werden.“

-Alan Fiske-

Kama Muta - Frau

Kama Muta: eine intensive und zugleich beruhigende Erfahrung

Denke beispielsweise an einen Freund, der etwas ganz Wundervolles für dich getan hat. Oder denke an die Geburt eines Kindes oder daran, dass du zur Hochzeit deines besten Freundes gehst. Eine Verabredung oder ein Treffen mit Menschen, die dir sehr viel bedeuten, die du aber schon lange nicht mehr gesehen hast. Oder das Gefühl, wenn du wirklich sehr stolz auf jemanden bist. Außerdem kannst du dir vorstellen, wie du zu einer Lesung deines Lieblingsschriftstellers gehst oder ein Konzert besuchst, das dich tief berührt und inspiriert. Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie diese intensive Emotion entstehen kann. Das alles ist Kama Muta.

Erst vor kurzem haben verschiedene Universitäten auf der ganzen Welt eine ausführliche und detaillierte Studie zu diesem Thema publiziert. Ziel war es, herauszufinden, ob diese Emotion überall auf der Welt empfunden wird und wie Menschen auf aller Welt sie beschreiben.

Das Ergebnis zeigt, dass jeder Mensch in jedem Kulturkreis Kama Muta auf die gleiche Weise sowohl physisch als auch psychologisch empfindet und beschreibt. Alle Studienteilnehmer beschreiben Folgendes:

  • Gefühle von Euphorie
  • Ein Gefühl der Wärme in der Brust
  • Tränen in den Augen
  • Frösteln oder Gänsehaut
  • Atemnot, als hätten sie einen Knoten im Hals
  • Schmetterlinge im Bauch
  • Das Gefühl, schwerelos zu sein, so als gäbe es keine Gravitation.

Offensichtlich sind dies alles physiologische Symptome. Dennoch sind Wissenschaftler zunehmend an dieser Art der Emotion interessiert und daher setzen sie ihre Forschungen fort. Was genau berührt, bewegt und inspiriert uns Menschen? Werden wir alle von den gleichen Dingen berührt? Wenn dem so ist, ist Kama Muta dann eine universelle Erfahrung? Und die Antwort auf diese Frage scheint eindeutig Ja zu sein.

Kama Muta: das Gefühl der Verbindung zwischen den Menschen

Forschungen über Kama Muta werden seit einigen Jahren vermehrt betrieben. Es gibt auch spezielle Organisationen wie das Kama Muta Lab. Hier werden regelmäßig Informationen bereitgestellt, die gleichermaßen interessant und aufschlussreich sind. Bedenke, dass genau dies der Zweck menschlicher Emotionen ist.

Der Begriff „Emotion“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Bewegung. Jede Emotion, ganz gleich ob es Freude, Glück, Traurigkeit, Angst oder Wut ist, hat einen bestimmten Zweck. Sie soll uns dazu bewegen, uns zu verändern. Denn jedes Gefühl gibt uns eine Information über unsere innere Realität, über unseren emotionalen Zustand.

Dadurch können wir dann unser Verhalten anpassen und daraus entsteht dann eine Reaktion. Bei Kama Muta geht es also auch darum, dass wir auf etwas reagieren. Und diese Reaktion entspringt einer sehr mächtigen und einflussreichen Kraft: der Liebe.

Kama Muta - Frau mit Katze

Natürlich hat jeder von uns die Fähigkeit, von etwas oder jemandem emotional berührt zu werden. Es kann dein Partner sein oder vielleicht auch dein Haustier. Genauso gut kann es passieren, während du eine künstlerische Darbietung besuchst oder wenn du ein Buch liest.

Es ist nicht wichtig, was der Auslöser ist, sondern vielmehr, was dadurch ausgelöst wird. Wenn dich etwas berührt, dann hinterlässt dies eine emotionale Spur in dir. Und diese verändert dich.

Das Ziel solcher Veränderungen kann vielfältig sein. Du empfindest Mitgefühl und Zuneigung für eine bestimmte Person. Dadurch verspürst du das Bedürfnis, dich um diesen Menschen zu kümmern und ihn zu beschützen. Oder du empfindest Leidenschaft. Es kann auch passieren, dass du dich zu einem besseren Menschen wandelst, nachdem du durch die Lebensgeschichte eines anderen Menschen inspiriert wurdest, selbst wenn du ihn nie selber getroffen hast.

Universelle Emotion

Das Kama Muta ist eine universelle Erfahrung. Sie ist unabhängig vom Geschlecht, der Kultur, der Sprache oder dem Land, aus dem jemand kommt. Wir alle werden häufig von jemandem oder etwas berührt und bewegt. Und dieses Gefühl ist nicht nur positiv, sondern sogar notwendig.

Denn nur wenige unserer Emotionen veranlassen uns gleichzeitig dazu, eine Verbindung zueinander aufzubauen und uns dabei auch noch weiterentwickeln zu wollen. Die Motivation dazu entsteht aus der spannenden Kombination von Freude, Hoffnung, Bewunderung und Zuneigung, die wir beim Kama Muta erfahren.

Kama Muta vereint Güte und Inspiration. Es gibt nur wenige emotionale Impulse, die aufschlussreicher für uns sind, als der, dass uns plötzlich irgend etwas bewegt. Das Gefühl, dass uns etwas so intensiv berührt, dass wir uns ganz unvermittelt vollkommen glücklich fühlen. Vielleicht dauert dieser Zustand nur einen kurzen Moment an. Aber dennoch ist es ein zutiefst heilsamer und sehr motivierender Augenblick.

  • Fiske, AP, Seibt, B. y Schubert, T. (2019). La emoción de devoción repentina: Kama Muta y las prácticas culturales cuya función es evocarla. Revisión de la emoción , 11 (1), 74–86. https://doi.org/10.1177/1754073917723167
  • Seibt, B., Schubert, T. W., Zickfeld, J. H., Zhu, L., Arriaga, P., Simão, C., … Fiske, A. P. (2018). Kama Muta: Similar Emotional Responses to Touching Videos Across the United States, Norway, China, Israel, and Portugal. Journal of Cross-Cultural Psychology49(3), 418–435. https://doi.org/10.1177/002202211774624