Ignoriere dein Smartphone für einige Stunden und regeneriere dein Gehirn

30 Mai, 2020
Smartphones sind heute weitaus mehr als nur technische Geräte. Für viele Menschen sind sie zu "Freunden" geworden, ohne die sie das Haus nicht mehr verlassen wollen. Dennoch ist es sehr wichtig, dass du dich hin und wieder von deinem Smartphone trennst und eine Pause von der virtuellen Welt machst. So kannst du dein Gehirn regenerieren und komplexe mentale Fähigkeiten reaktivieren.
 

Sicherlich bist auch du davon überzeugt, dass es dir nicht schwer fallen würde, dein Smartphone zu ignorieren. Aber wie lange würde dir das tatsächlich gelingen? Eine Stunde, ein halbe Stunde oder vielleicht nur zwei Minuten?

Um herauszufinden, wie abhängig du wirklich von deinem Smartphone bist, solltest du versuchen, es einmal komplett zu ignorieren und beiseite zu legen. Ob es dir gefällt oder nicht, wir leben in einer Welt, in der Smartphones zu einer Erweiterung unseres Körpers werden.

Die heutigen Mobiltelefone werden Smartphones genannt, weil sie über sehr viele erstaunliche Funktionen verfügen, die das Leben einfacher machen. Allerdings haben Psychologen festgestellt, dass sie zunehmend auch zum Ersatz für unsere Intelligenz werden. Viele Menschen verwenden ihre Smartphones inzwischen für Aufgaben, die sie selber erledigen sollten; sie delegieren Aufgaben an ihr Telefon, weil es bequemer, schneller oder effizienter ist.

Vor gar nicht allzu langer Zeit kannte jeder die Telefonnummern seines Partners, seiner Freunde und Verwandten. Heute können wir uns kaum noch unsere eigene Nummer merken. Außerdem können wir uns aufgrund des permanenten Gebrauchs von GPS immer weniger selber orientieren. Wir verlernen so allmählich unsere Fähigkeit zum logischen und räumlichen Denken, da wir uns immer häufiger auf technische Unterstützung bei der Orientierung verlassen.

Darüber hinaus tritt ein weiteres Phänomen auf, das interessant und gleichzeitig alarmierend ist:  Smartphones führen dazu, dass wir weniger produktiv und motiviert sind. Außerdem rauben sie uns Energie. Wie genau geschieht das? Mit dieser Frage wollen wir uns heute näher beschäftigen.

 

Du musst mehr können als dein Smartphone, um zu verhindern, dass es dich kontrollieren kann.

Smartphone - Mann am Strand

Tue etwas für deine Gesundheit: Ignoriere dein Smartphone für einige Stunden

Wenn du dein Smartphone für eine Weile nicht benutzt, wird dir tatsächlich nichts passieren. Ob du es glaubst oder nicht, die Welt wird sich weiterdrehen. Falls du in dieser Zeit einen Anruf bekommst oder jemand eine Nachricht sendet, werden diese Menschen nicht einfach aus deinem Leben verschwinden, nur weil du erst einige Stunden später darauf reagierst. Alles bleibt so, wie es ist und jeder wird sein Leben weiterleben. Auch deine Verantwortlichkeiten werden sich dadurch nicht verändern.

Allerdings wird du feststellen, dass du dich besser fühlen wirst, wenn du für einige Zeit „offline“ warst. Genau das sollte dein Ziel sein.

Obwohl sich dies natürlich sehr logisch anhört, ist die Umsetzung dieses Vorsatzes weitaus schwieriger als es scheinen mag. Tatsächlich ist diese Verhaltensänderung so schwer, dass sie zu völlig unerwarteten Reaktionen bei dir führen kann.

In unserer heutigen Welt sind Menschen auch in Momenten der Ruhe und Erholung nach wie vor mit ihren Smartphones beschäftigt. In der Mittagspause, in der U-Bahn, in einer Warteschlange, im Kino, an der Fußgängerampel… Jede freie Sekunde verbringen wir mit unserem Smartphone.

 

Allerdings ist die permanente Nutzung von Smartphones sehr schädlich, da wir unserem Gehirn keine Pause und Erholung gönnen. Unser Gehirn muss sich hin und wieder entspannen und abschalten. Wenn du es aber permanent sehr intensiv stimulierst, fehlen diese Ruhephasen. Die Konsequenzen wirst du früher oder später an dir bemerken. Dies wurde in einigen interessanten Studien auch bewiesen.

Smartphone - Frau mit Handy und Laptop

Smartphones und mentaler Burnout

Die Rutgers Universität in New Jersey hat mit einer Gruppe von College-Studenten eine Studie zu diesem Thema durchgeführt. Die Forscher baten die Hälfte der Gruppe, sich eine Stunde auszuruhen, bevor sie einige Tests durchführten. Während dieser Zeit durften die Studenten ihre Smartphones nicht benutzen.

Im Gegensatz dazu war es der anderen Gruppe erlaubt, in dieser Stunde die Telefone zu nutzen. Die Ergebnisse, die die anschließenden Tests ergaben, waren unglaublich beeindruckend und aufschlussreich. Die Studenten, die während der Ruhephase ihre Smartphones nutzen durften, machten 22 % mehr Fehler als die Studenten, die dies nicht taten.

Darüber hinaus brauchten sie im Vergleich zu den Studenten, die kein Smartphone genutzt hatten, beinahe doppelt so lange, um die einzelnen Fragen zu verstehen und zu beantworten. Diese Ergebnisse bewiesen, was die Forscher bereits vermutet hatten: elektronische Geräte beeinträchtigen die Konzentration und die Fähigkeit, komplexe Probleme effektiv lösen zu können. Wenn du dein Telefon für mindestens eine Stunde nicht benutzt, kannst du dadurch bereits geistige Energie zurückgewinnen.

 

Wenn du dein Smartphone ignorierst, kannst du wieder im Hier und Jetzt leben

Außerdem wurde in der oben genannten Studie festgestellt, dass viele Menschen völlig unterschätzen, welche Ressourcen ihnen das Smartphone tatsächlich nimmt. Der permanente Gebrauch von Smartphones beeinträchtigt die geistige Flexibilität und die Konzentrationsfähigkeit. Außerdem verschlechtert sich die Beobachtungs-, Reaktions- und Orientierungsfähigkeit der Dauernutzer und auch die Fähigkeit für normale menschliche Interaktionen verringert sich.

Dennoch kann die Lösung dieses Problems nicht darin liegen, dass wir wieder „weniger smarte“ Handys nutzen. Diese Technologie ist großartig und sollte sich unbedingt weiterentwickeln wie bisher. Sie bietet zahlreiche Vorteile und trägt dazu bei, die großen Probleme der Welt zu lösen. Der Schlüssel liegt vielmehr darin, sie richtig anzuwenden. Eine so großartige Technologie sollte nicht schädlich sein, wenn du sie gezielt einsetzt. Dann wird sie dein Leben auch nicht negativ beeinträchtigen.

Wenn du dein Smartphone für zwei, drei Stunden oder für einen ganzen Nachmittag beiseite legst, wird dir das keinen Schaden zufügen. Die permanente und sehr intensive Nutzung deines Smartphones kann aber durchaus schädlich für dich sein.

Dieses Verhalten belastet dein Gehirn und nimmt dir allmählich deine Energie, beeinträchtigt verschiedene Fähigkeiten und letztendlich auch deine Gesundheit. Experten weisen darauf hin, dass viele Menschen inzwischen eine emotionale Bindung zu ihrem Smartphone aufgebaut haben. Sie betrachten es beinahe als „Freund“, den sie nicht mehr missen möchten.

 

Denke einmal intensiv darüber nach. Trenne dich hin und wieder von deinem Smartphone. Regeneriere dich. Schalte dein Smartphone ab und beginne zu leben!

  • Kang, S. H., & Kurtzberg, T. R. (2019). Reach for your cell phone at your own risk: The cognitive costs of media choice for breaks. Academy of Management Proceedings2019(1), 10664. https://doi.org/10.5465/ambpp.2019.10664abstract