Ich verzeihe dir nicht, dass du nicht fliegen kannst

· 18. März 2016

Es ist mir egal, ob du blaue oder schwarze Augen hast, ob deine Haare blond oder weiß sind, ob du noch volles Haar oder eine Glatze hast, ob deine Hautfarbe dunkel oder hell ist, was ich dir aber nicht verzeihe ist, dass deine Füße nicht einmal ein bisschen von der Erde abheben, dass du deine Fantasie nicht fliegen lässt, dass du nicht von deinen Träumen umgeben bist, dass du nicht fliegen kannst.

Ein Mensch, der nicht fliegen kann, verankert dich am Boden, bindet dich fest, vernäht deine Flügel, lässt dich nicht träumen, lässt dich nicht an die Wolken, an die Sonne, an den Sand, an die Wellen denken. Ein Mensch, der nicht fliegen kann, lässt dich nicht du selbst sein.

„Füße, wozu brauche ich die, wenn ich doch Flügel zum Fliegen habe?“
Frida Kahlo

Was macht eine Person, die fliegen kann

Eine Person, die fliegen kann, wird dich inspirieren, wird deine Seele und dein Herz mitreißen, lässt dich träumen, nimmt dich mit all deinen Sinnen auf eine Reise mit, wird mit dir tanzen, wird dir etwas in dein Ohr flüstern, wird deine Haut und deinen Geist streicheln und lässt dich fliegen. Eine Person, die fliegen kann…

Sie ist in Sensibilität gehüllt

Sensibilität bestimmt jeden Tag einer Person, die fliegen kann. Eine Person, die fliegen kann, wird all ihre Sinne auf jedes Detail ihrer Existenz richten. Sie wird es schaffen, die Wolken zu riechen, den Geruch nasser Erde zu streicheln, die Worte zu schmecken, die von den Lippen gefallen sind. Sie ist von Natur aus Beobachter, neugierig auf das Leben, auf andere Menschen. Sie ist extrem sensibel, sie lacht, weint oder begeistert sich wegen einer Blume oder eines Windstoßes.

Frau-mit-Vogel-im-Haar

Sie ist ein Tagträumer

Wenn du eine Person siehst, die scheinbar ganz weit weg von ihrem Alltag zu sein scheint, die sich von ihren Träumen treiben lässt, dann ist es eine Person, die fliegen kann. Sie kommt in diesem Zustand auf viele geniale Ideen. Um wach zu träumen, bedarf es großer Konzentration, Mut und Lust aufs Lernen. Die fliegenden Menschen visualisieren die Gegenwart, die Vergangenheit, die Zukunft und verweben sie miteinander, um so den Stoff der Träume zu erschaffen.

Sie genießt ihre Einsamkeit

Einsamkeit ist eine Gelegenheit dafür, in jeder Ecke unserer Seele nach dem zu suchen, was wir sind. Die Einsamkeit ist eine gute Reisebegleiterin, wenn wir uns schlecht fühlen, da sie eine heilende Wirkung auf uns hat, sie bringt uns zum Nachdenken, lässt uns unsere Ideen ordnen. Wenn du fliegst, dann wirst du das wissen.

Sie fällt und steht wieder auf

Eine Person, die fliegt und dabei taumelt und hinfällt steht auch wieder auf. Wenn sie erneut taumelt und das gleiche Hindernis sie zum Fallen bringt, dann weiß sie, dass sie nicht taumelt, sondern dass sie sich dazu entschieden hat. Sie begeht 1000 Fehler, gibt aber niemals auf, sondern lernt aus ihren Fehlern. Eine Person kann fliegen, wenn sie jeden Fehler als eine neue Gelegenheit begreift.

„Kein Vogel erhebt sich zu weit in die Luft, wenn er mit seinen eigenen Flügeln fliegt.“
William Blake

Sie geht Risiko ein

Eine fliegende Person genießt es, Risiken einzugehen, da sie weiß, dass ein guter Ausgang ein großartiges Ergebnis verspricht. Sie wird das Risiko eingehen, dich zu lieben, wenn du sie in deine Welt eintreten lässt, in der du noch auf Zehenspitzen bereit zum Abflug stehst. Sie wird dir ihr Lächeln, Küsse und Umarmungen schenken, sie wird deine Risiken liebkosen und dir zeigen, sie zu leben.

Sie gehen ihrer Leidenschaft nach

Wenn jemand fliegen dann, dann geht er seiner Leidenschaft nach, wird dafür kämpfen, dass zu entdecken, was ihm wirklich das Herz bewegt und wird nicht aufhören, es zu verfolgen. Wenn eine Person fliegen kann, dann entwickelt sie eine Leidenschaft für jemanden, lässt dessen Sinne fliegen, wird leiden, weinen, lachen und leben. Sie lässt sich von ihrem Herz treiben. Wenn sie seine Schläge spürt, dann wir sie sich für das entscheiden, was es schnell und stark schlagen lässt. Wenn sie Schmerz in ihrem Herzen spürt, dann lässt sie los, mit Trauer, aber auch mit Überzeugung.

Fliegende-Frau

Sie verliert das Zeitgefühl

Wenn du fliegst, dann wirst du merken, dass, während du träumst, die Tage, Stunden, Minuten und Sekunden komplett ihren Sinn verlieren. Eine Stunde wird zu einer Sekunde, eine Woche zu einem Jahrhundert. In jedem Moment weißt du jedoch, was du getan hast, weißt du, dass es die Anstrengung wert war, nur um diesen Moment zu erleben. Die Zeit ist relativ, wenn du fliegst, du musst nur deine Flügel ausbreiten und dich von ihnen tragen lassen.

„Es ist mir vollkommen egal,
ob Frauen Brüste wie Magnolien oder wie getrocknete Feigen haben,
ihre Gesichtshaut wie ein Pfirsich oder wie Seidenpapier ist.
Ich räume auch der Tatsache keinerlei Wichtigkeit ein,
ob sie morgens mit einem aphrodisischen Atem aufwachen
oder mit einem Atem, der an ein Insektizid erinnert.
Ich bin absolut dazu in der Lage,
eine Nase zu ertragen,
die den ersten Preis in einem Möhrenwettbewerb gewinnt.
Doch in einem Punkt, da bin ich kompromisslos:
Ich verzeihe es ihnen nicht, unter keinen Umständen, wenn sie nicht fliegen können.
Wenn sie nicht fliegen können, dann verlieren sie nur ihre Zeit damit, mich verführen zu wollen!“

Oliveiro Girondo