Halte an Menschen fest, die deine Welt verzaubern

· 28. Januar 2016

Menschen, die deine Welt verzaubern, sollten für immer ein fester Bestandteil deines Lebens bleiben. Sie sind diejenigen, die dir Trost spenden, die dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern, dich beruhigen und dir Stärke verleihen, um dein Leben in Angriff zu nehmen. Mit ihnen sind Beziehungen solider, beständiger und loyaler.

Gute Menschen sind ehrlich, reichen dir ihre Hand und schauen durch deine Augen direkt in dein Herz. Durch ihre bloße Anwesenheit berühren sie uns, weil sie uns respektieren, nicht verurteilen und weil sie einfach immer zu uns halten. Aus diesem Grund sind sie diejenigen, die unser Leben bereichern.

Gib gut auf sie acht und verliere sie nicht. Lass nicht zu, dass sie dich und deine Welt verlassen. Begeh nicht den Fehler und verlasse sie, wenn es einmal Krisen zwischen euch gibt oder sie dich brauchen.

Zusammenhalt

Ich schätze dich sehr

Es gibt Menschen, die wir sehr schätzen. Wir schätzen sie nicht aus einem ganz konkreten Grund, sondern weil sie Vertrauen und Ruhe in unser Leben bringen. Das sind all die Beziehungen, die von kleinen Gesten und Ehrlichkeit, verständnisvollen Blicken und Wärme genährt werden. Denn aus jeder noch so kleinen Geste wird ein Werk erschaffen.

Diese Gefühle beruhen für gewöhnlich auf Gegenseitigkeit und es gibt bestimmte ungeschriebene Regeln, die in dieser Beziehung Anwendung finden. Jedoch vergessen wir hin und wieder, dass ein Ich liebe dich  auch ausgesprochen werden muss und dass Dankbarkeit das größte Geschenk für die Seele ist.

„Am Ende des Tages wird dir bewusst, dass die kleinen Dinge im Leben die wichtigsten sind: Die Gespräche um 3:00 Uhr morgens; ein spontanes Lächeln; unschöne Fotos, die dich lauthals lachen lassen; Gedichte von nur zehn Wörtern, die dich zum Weinen bringen; Bücher, die keiner mehr kennt, aber zu deinen Lieblingswerken werden; eine Blume, die du dir ins Haar machst; ein Café, den du allein genießt… Es sind genau diese Kleinigkeiten, die das Leben lebenswert machen und wunderbare Gefühle erzeugen.“

Zwischen Buchstaben und Koffein

So passiert es uns, dass wir etwas so Wichtiges und Lebensnotwendiges wie Aufmerksamkeit und den Ausdruck der Liebe in Hinsicht auf die Bedürfnisse unseres Partners im Spiel des Lebens vernachlässigen.

Glück

Man verliert, worum man sich nicht kümmert

Man sagt, dass die Liebe so lange besteht, wie wir uns um sie kümmern und wir kümmern uns so sehr um sie, wie wir das wollen. Wir sind alle nur Menschen und manchmal machen wir Fehler, durch die wir die Beziehung belasten. Doch wir sollten uns niemals erlauben, wertvolle Menschen aus unserem Leben verschwinden zu lassen.

Leider kommt es häufig vor, dass wir für uns wichtige Menschen aus reiner Nachlässigkeit, wegen Zeitmangel oder einem gewissen Desinteresse, hervorgerufen durch unseren Egoismus, nicht mehr so viel Beachtung schenken wie zuvor. Wir begehen oftmals den Fehler, diesen für uns so lebenswichtigen Personen genügend Aufmerksamkeit zu schenken und ihnen Zeit zu widmen.

Liebe

Daher fällt uns dann irgendwann auf, dass uns jemand links liegen lässt, und wir werden schon fast verrückt, weil wir unentwegt versuchen, zu verstehen, was nur der Auslöser dafür sein könnte. Dieses Leiden ist unnötig und wir können solche Situationen auf viele verschiedene Arten und Weisen vermeiden. Sehen wir uns doch einmal einige davon an:

– Normalerweise reichen einige Worte aus, um verständlich zu machen, dass die fehlende Nähe oder die Distanz nur auf Nachlässigkeit zurückzuführen sind und das trotz der „physischen Trennung auf Zeit“ die Beziehung weiterhin bestehen bleibt.

Jemandem zu zeigen, dass er einem viel bedeutet, braucht Zeit und muss besondere Beachtung finden, wenn man eine gesunde Beziehung, ohne Abhängigkeit und Überdruss an Emotionen aufbauen möchte.

In jeder Beziehung ist Ehrlichkeit bei allem, was getan oder gesagt wird, das A und O. Nichts sollte aus egoistischem Handeln oder mit einer falschen Absicht geschehen. Deshalb dürfen wir nicht vergessen, dass wir keine falschen Bedürfnisse oder falsche Nähe erzeugen sollten.

– Das Wichtigste in einer Beziehung ist die Kommunikation und der ehrliche Ausdruck unserer Gedanken und Gefühle. Für gewöhnlich suchen wir die Schuld für unsere negativen Gefühle beim anderen, doch wir sollten immer zuerst auf uns selbst schauen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass immer zwei dazu gehören, wenn in einer Beziehung eine ungemütliche Situation entsteht. Dieses Verständnis hilft dabei, unnötigen Schuldzuweisungen aus dem Weg zu gehen und die Beziehung durch Vertrauen und Ehrlichkeit zu stützen.

Beziehungen brauchen Zeit und Erfahrungen, um zu wachsen und stärker zu werden. Wenn wir keine Zeit mehr investieren und Desinteresse ausdrücken, so entfernen wir uns von aus unserem Leben nicht mehr wegzudenkenden Personen.

Wir müssen an Menschen, die unsere Welt verzaubern, festhalten. Durch sie sind wir wir selbst, mit jeder Faser unseres Seins und vollkommen frei. Und das ist doch so magisch wie ungewöhnlich. Kümmere dich deshalb gut um deine Beziehungen und bereichere sie stets mit deiner vollkommenen Ehrlichkeit.

Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von Claudia Tremblay und Mariana Kalacheva