Ich liebe dich und habe dafür 20 Gründe

22. Januar 2016 en Emotionen 67 Geteilt

„Man ist verliebt, wenn man merkt, das der andere einzigartig ist.“

Jorge Luis Borges

Eines ist sicher: Die perfekte Beziehung existiert nicht. Aber lieben bedeutet zu respektieren, zu verehren und in guten und schlechten Zeiten füreinander da zu sein. Wenn es nicht so ist, wenn wir nicht so geliebt werden, wie wir sind, wenn wir nicht unterstützt werden, wenn wir bloßgestellt werden, dann ist das keine Liebe und wir machen uns eventuell etwas vor.

Unsere Beziehungen werden daher oft vom Selbstbewusstsein bestimmt. Wenn wir uns selbst nicht lieben, erlauben wir dem anderen über uns zu bestimmen, wobei es uns sicherlich nicht gut gehen wird. Und das ist keine Liebe.

Woher sollen wir wissen, dass unser Partner uns wirklich liebt?

20 Gründe zu lieben

1. Weil wir uns gegenseitig verehren

Wenn du jemanden liebst, verehrst du ihn. Du verehrst seine Wesensart, wie er sich dir und anderen gegenüber verhält. Wir verehren seine Art, auf das Leben zu schauen, seine Vorlieben. Verehren ist lieben.

2. Weil wir uns respektieren

Wenn man sich liebt, respektiert man die Meinungen des anderen und schätzt sie. Wir respektieren ihn als Person. Andere Denkweisen müssen nicht automatisch zum Konflikt führen.

3. Weil wir leiden, wenn wir das Gefühl haben, den anderen verletzt zu haben

Wenn wir jemanden lieben, leiden wir, wenn wir sehen, dass wir einen Fehler begangen haben. Wir sind besorgt und versuchen den Schaden, den wir angerichtet haben, zu reparieren.

4. Weil wir uns vergeben

Wenn wir den anderen lieben, können und wollen wir ihm vergeben. In der Liebe ist nicht alles rosarot, und manchmal verletzt uns unser Partner auf irgendeine Weise.

Aber wahre Größe liegt darin, sich um Vergebung zu bitten und sich ohne Groll zu vergeben. Denn unsere Liebe ist stark und überwindet jegliches Hindernis.

Mädchen in Auto

5. Weil wir uns ergänzen

Weil du mir gibst, was mir fehlt. Weil ich nervös bin und du mich beruhigst. Weil ich überängstlich bin und du mich entspannst. Weil du mich ergänzt und ich dich.

6. Weil wir nicht viel vom anderen fordern

Wir sind frei und Herr unserer selbst. Wir sind einzig Weggefährten auf einer Reise, die wir im gleichen Zug machen wollen.

Wir lieben uns, weil wir uns beide aus freien Stücken dafür entschieden haben, Weggefährten auf dieser Reise zu sein. Aber jeder von uns ist eine unabhängige Persönlichkeit.

Wenn wir uns lieben, sind wir keine „besseren Hälften“, sondern vollständige und eigenständige Personen, die ihre Zukunft zusammen planen.

7. Weil wir uns immer wieder aufs Neue überraschen

Ein unerwartetes Geschenk, Karten für unser Lieblingskonzert, eine WhatsApp-Nachricht, oder eine herzliche Begrüßung mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Die kleinen Dinge machen den Unterschied. All dies speist sich aus der Liebe in einer Beziehung.

8. Weil wir gelernt haben, die verschiedenen Abschnitte einer Beziehung zu genießen

Wenn wir jemanden lieben, kann man jeden einzelnen Abschnitt einer Beziehung genießen. Wir fühlen nicht mehr so viele Schmetterlinge im Bauch, aber wir haben einen unvergleichlichen Verbündeten. Manchmal suchen wir nach den Schmetterlingen vom Anfang… um danach wieder zu unserem wunderschönen Alltag zurückzukehren.

9. Weil wir Zeit zusammen verbringen wollen

Wenn wir in einer Beziehung mit jemandem sind, verbringen wir gern Zeit miteinander und teilen erfahrungs- und emotionsreiche Augenblicke.

10. Weil wir uns gegenseitig helfen

„Sie ist besser darin als ich“, „Sie kann dies besser als ich“ Wenn wir Hilfe brauchen, wissen wir, dass unser Partner da ist, um sie uns zu geben.

11. Weil wir nicht einen einzigen Tag vergessen, zu fragen: „Wie war dein Tag heute?“

Es ist wichtig, dass der andere weiß, dass wir uns um ihn sorgen, und das Erste was wir jeden Tag zueinander sagen, wenn wir uns sehen, ist: „Wie war dein Tag heute?“

Uns darum zu sorgen, wie es dem Partner geht, ist Voraussetzung, um ihn zu unterstützen und ihm das Gefühl zu geben, dass er nicht allein ist.

Paar am See

12. Weil wir uns gegenseitig Platz lassen

Immer, wenn wir etwas planen, beziehen wir ihn mit ein, aber wir wissen auch zu respektieren, dass es Momente gibt, in denen man allein oder mit anderen zusammen sein muss.

13. Weil wir uns unsere Liebe jeden Tag durch kleine Gesten zeigen

Ein Augenzwinkern, ein Lächeln reichen schon aus. Eine Geste kann mehr ausdrücken als tausend Worte. Eine Geste kann ein wortloses Zeichen unserer Liebe sein.

14. Weil wir uns zusammen an unsere gemeinsame Vergangenheit erinnern

Es ist Zeit vergangen, aber wir erinnern uns gemeinsam an das, was wir zusammen erlebt haben. All unsere Erfolge, unsere Freude und auch unsere Rückschläge und Schwierigkeiten, immer gemeinsam, und ihnen die Stirn bietend.

15. Weil wir uns verteidigen

Wenn wir uns lieben, können wir es nicht mit ansehen, dass jemand unseren Partner verletzt. Wir verteidigen ihn mit Händen und Füßen.

16. Weil wir dafür sorgen, dass es dem anderen gut geht

Wenn wir uns lieben, wollen wir nicht, dass es unserem Partner, wegen etwas, das wir getan haben, schlecht geht und versuchen deshalb dafür zu sorgen, dass er an unserer Seite glücklich ist.

17. Weil wir uns mit einem einzigen Blick alles sagen

Wenn wir unseren Partner anschauen, wissen wir, ob er traurig oder besorgt ist. Wenn wir unseren Partner anschauen, wissen wir wie er sich fühlt, ob er sich unwohl fühlt, oder Spaß hat. Zusammen haben wir die Sprache der Blicke erlernt.

Küssendes Paar

18. Weil es zwischen uns immer noch funkt

Trotz der vergangenen Zeit und der Veränderungen, finden wir unseren Partner immer noch attraktiv, und empfinden nach wie vor Verlangen ihm gegenüber.

19. Weil wir geduldig und großzügig sind

Liebe ist nicht, ständig einzufordern. Liebe ist ein Geben und Nehmen. Wir lieben nur, wenn wir fähig sind, für den anderen Opfer zu bringen und versuchen, ihn zu verstehen, denn es ist nicht meine oder deine Vision, sondern eine gemeinsame.

Liebe ist, wenn man die Ecken und Kanten des anderen und Dinge, die man nicht mag, akzeptiert, wenn wir geduldig sind und nicht versuchen, jemanden zu verändern oder nach unserer Vorstellung zu gestalten.

20. Weil wir treu, authenthisch, und ehrlich sind

Man kann niemanden lieben, wenn man nicht ehrlich und aufrichtig zu ihm ist. In der Liebe gibt es keine großen Geheimnisse vor dem Partner. Letztendlich sind es jedoch die kleinen Geheimnisse, die uns für den anderen interessant machen. Treu, authentisch und ehrlich zu sein ist die Grundlage für gegenseitiges Vertrauen.

Auch interessant