Gesunde Gewohnheiten entwickeln und verbessern

22 April, 2021
Hast du jemals darüber nachgedacht, dir Ziele zur Verbesserung deiner Lebensgewohnheiten und damit deiner Lebensqualität zu setzen? In unserem heutigen Artikel werden wir einige kluge Ansätze diskutieren, mit denen du gesunde Gewohnheiten entwickeln und diese auch beibehalten kannst.

Umfangreiche Studien zeigen, dass die Genetik nur einen begrenzten Einfluss auf das Wohlbefinden eines Menschen hat. Tatsächlich beobachteten die Forscher, dass die Verbesserung der Lebensgewohnheiten sehr wichtig ist. Daher musst du dir einige Ziele festlegen, wenn du gesunde Gewohnheiten entwickeln und diese beibehalten willst.

Dies liegt daran, dass dir gesunde Gewohnheiten dabei helfen können, dich einer optimalen Gesundheit zu erfreuen und diese beizubehalten. Wenn du gesunde Gewohnheiten entwickeln willst, gehört dazu unter anderem die richtige Ernährung. Ebenso wichtig sind körperliche Bewegung und Aktivitäten, die Stress und Schadstoffexposition minimieren, sowie alle anderen Maßnahmen, die deine Lebensqualität verbessern.

Die Notwendigkeit, sich intelligente Ziele zu setzen, damit gesunde Gewohnheiten noch gesünder werden, ist laut verschiedener Studien eindeutig gegeben und die Redundanz wert.

In der Tat geht all dies über die genetische Vererbung hinaus. Darüber hinaus können die Entscheidungen, die du triffst, und der Druck und die Einwirkung deines Umfelds die Zusammensetzung deines Epigenoms verändern. Das bedeutet, die chemische Substanz, die an der DNA-Kette haftet und deine menschlichen Wohlfühlfaktoren bedingt.

“Gute Gesundheit ist nichts, was wir kaufen können. Sie kann jedoch ein äußerst wertvolles Sparkonto sein.”

-Anne Wilson Schaef-

Gesunde Gewohnheiten entwickeln - Lunchbox

Gesunde Gewohnheiten entwickeln und verbessern: So setzt du dir die richtigen Ziele

Es gibt eine Studie mit dem Titel Lifestyle, not genetics, explains most premature heart disease (auf Deutsch: Der Lebensstil, nicht die Genetik, ist die Erklärung für die meisten frühzeitigen Herzerkrankungen). Nach der Untersuchung von mehr als 1.000 Patienten stellte sich außerdem heraus, dass Rauchen, Bewegungsmangel, Diabetes, Bluthochdruck und ein hoher Cholesterinspiegel eine erhebliche Rolle beim frühen Auftreten von Herzerkrankungen spielen, weit über die Genetik hinaus.

Mit anderen Worten, gesunde Gewohnheiten sind sehr wichtig. Tatsächlich bestätigt die Studie, dass der Lebensstil eine wichtige Rolle beim Altern eines Menschen spielt. Daher hat dieser Faktor ein größeres Gewicht als die Genetik.

Somit ist klar, dass die Festlegung intelligenter Ziele ziemlich wichtig ist. Aber wie kann dir das gelingen? Die Mayo Clinic bietet zwei Hauptmodelle an, mit denen du dich in die richtige Richtung bewegen kannst. Die Experten sprechen von zwei Lebensbereichen, die für die Aufrechterhaltung guter Gewohnheiten wesentlich sind: körperliche Aktivität und Ernährung.

Gesunde Ernährung

Zunächst einmal musst du dir Ziele für eine optimale Ernährung setzen. Hier sind einige Gewohnheiten, die dir bei der Umsetzung einer gesunden Ernährung helfen:

Mahlzeiten

  • Nutze mobile Apps, mit denen du deine Mahlzeiten im Auge behalten kannst.
  • Achte darauf, richtig zu essen. Nimm dir Zeit zum Kauen, iss nicht hastig und genieße jeden Bissen.
  • Vermeide Negativität. Es ist sehr wichtig, dass du eine positive Einstellung hast und natürlich auch, dass du dir realistische Ziele setzt.

Getränke

  • Verzichte auf industriell verarbeitete und zuckerhaltige Getränke.
  • Idealerweise solltest du möglichst viel Wasser trinken.
  • Wenn du Soft-Drinks oder kohlensäurehaltige Getränke konsumieren musst, solltest du dies nur in kleinen Mengen tun.

Obst und Gemüse

  Vollkornprodukte

  • Entscheide dich für Vollkornbrot, Getreide und Cerealien.

Körperliche Aktivität ist eine der besten Möglichkeiten, wenn du gesunde Gewohnheiten entwickeln möchtest

Du musst dir Ziele für körperliche Aktivität festlegen, damit dein Körper optimal in Form bleibt.

Vermeide einen sitzenden Lebensstil.

  • Gehe jeden Morgen zehn Minuten lang zum Laufen oder Power-Walken.
  • Nutze Zusatzgeräte wie Schrittzähler, um die von dir zurückgelegten Entfernungen zu messen.
  • Erledige so viele Besorgungen wie möglich zu Fuß und vermeide übermäßig langes Sitzen. Zum Beispiel kannst du unseren Blog oder ein Buch lesen, während du auf einem stationären Fahrrad sitzt und in die Pedale trittst usw.
Gesunde Gewohnheiten entwickeln - Sport

Erhöht die aerobe Aktivität

  • Gehe ein paar Mal pro Woche zum Joggen oder Power-Walken.
  • Mache nach dem Abendessen einen kurzen Spaziergang.
  • Außerdem solltest du jede Woche etwa 30 Minuten lang mit Gewichten trainieren.
  • Darüber hinaus solltest du Übungen wie Kniebeugen oder Liegestütze in deine Routine aufnehmen.
  • Wenn du mehr Anleitung benötigst und es dir leisten kannst, kannst du auch einen Personal Trainer engagieren.

Jetzt hast du einige Strategien, mit denen du gesunde Gewohnheiten entwickeln und diese verbessern kannst. All diese einfachen Tipps können deine allgemeine Gesundheit und damit auch dein Wohlbefinden erheblich verbessern. Vergiss das nicht!