Fünf Zitate von Nikola Tesla

15. September 2019
Diese Zitate von Nikola Tesla über das Leben und die Welt geben dir einen Einblick in den Geist dieses genialen Erfinders. Trotz Teslas unglaublichem Talent starb er allein in einem Hotelzimmer, da er von der wissenschaftlichen Gemeinschaft vergessen wurde. Fasziniert? Lies hier weiter, um mehr zu erfahren! 

Diese Zitate von Nikola Tesla erinnern uns an die Bedeutung von Einfallsreichtum, Vorstellungskraft, Kreativität und Ausdauer. Leider haben sowohl Tesla selbst als auch sein Unternehmergeist nicht die Anerkennung erhalten, die er in seinem Leben eigentlich verdient hätte.

Du hast wahrscheinlich schon von dem Tesla-Auto gehört. Elon Musk, der Schöpfer der Firma Tesla, bewundert Nikola Tesla zutiefst. So sehr, dass er seine revolutionäre Autofirma nach dem genialen Erfinder benannte.

Trotz seines gewaltigen Talents starb Nikola Tesla im Alter von 86 Jahren allein in einem Hotelzimmer. Es dauerte mehrere Jahrzehnte, bis sein Name von der wissenschaftlichen Gemeinschaft bestätigt wurde und er die nötige Anerkennung bekam.

Trotzdem fehlte ihm, konträr zu seiner Vorstellungskraft und Kreativität, das gleiche Maß an finanziellem Verstand. Folglich wurde er trotz der Tatsache, dass er der Urheber einiger der mutigsten und wichtigsten technologischen Fortschritte in der Welt war, nie angemessen entschädigt.

Einige der besten Zitate von Nikola Tesla

Nikola Teslas Zitate spiegeln seinen Einfallsreichtum wider. Dieser talentierte Wissenschaftler entdeckte die Magnetresonanz, das Radio, Röntgenstrahlen und sogar die Fernbedienung. Seine Beiträge erleichtern uns auch heute noch das alltägliche Leben.

Viele Leute sagen, dass seine Notizen so wichtig sind und so unglaubliche Kreationen enthalten, dass die US-Regierung sie beschlagnahmt und unter Verschluss hält. Dies könnte natürlich nur ein Gerücht sein, aber man kann es natürlich nicht genau wissen. Die Tatsache, dass ein solches Gerücht überhaupt existiert, spricht jedoch für Teslas wissenschaftlichen Ruhm.

Glücklicherweise hat Tesla seinen Einfallsreichtum auch zu Lebzeiten unter Beweis gestellt, und wir haben Zugang zu einigen Schriften des Erfinders. Dank seiner Opposition gegen die wissenschaftliche Gemeinschaft im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert haben wir jetzt einige seiner Überlegungen, die in der heutigen Welt immer noch absolut relevant sind.

Eine Statue von Nikola Tesla.

Nikola Tesla über das Leben

„Das Leben ist und bleibt eine Gleichung, die nicht lösbar ist, aber bestimmte bekannte Faktoren enthält. Wir können definitiv sagen, dass es sich um eine Bewegung handelt, auch wenn wir ihre Natur nicht vollständig verstehen. Bewegung impliziert einen Körper, der bewegt wird, und eine Kraft, die ihn gegen den Widerstand antreibt. “

Dieses Zitat von Nikola Tesla ist ein gutes Beispiel für seinen wissenschaftlichen Verstand. Hier vergleicht er das Leben mit Bewegung, aber auch mit Mathematik.

Er sagt, dass es Faktoren gibt, die wir kennen, aber wir werden die Natur des Lebens nie vollständig verstehen. Er weist jedoch auch darauf hin, dass du dich nicht einfach zurücklehnen und nichts tun sollst. Stattdessen scheint dieses Zitat eine weitere Untersuchung der Geheimnisse des Lebens nahezulegen.

Nikola Tesla über die Vergangenheit und die Gegenwart

„Alles, was in der Vergangenheit großartig war, wurde verspottet, verurteilt, bekämpft, unterdrückt – nur, um umso mächtiger, umso triumphierender aus dem Kampf hervorzugehen.“

Dies ist ein Zitat von Tesla, das es verdient, in Stein gemeißelt zu werden, damit zukünftige Generationen es lesen und schätzen können. Es spricht direkt mit der gelebten Erfahrung von Wissenschaftlern wie Galileo Galilei oder Nicolaus Copernicus.

Ihre Forschungen und Entdeckungen waren großartig, aber ihre Kollegen verurteilten und unterdrückten sie. Ihre Erkenntnisse sind heute ein wesentlicher Bestandteil unseres Weltverständnisses. Man könnte dasselbe über die Unterdrückung und das Missverständnis sagen, das Tesla erlebte, als er noch lebte. Wie er selbst voraussagte, sind seine Ideen jedoch triumphierend aus dem Kampf hervorgegangen.

Die Entdeckung

„Wir sehnen uns nach neuen Empfindungen, werden ihnen aber bald gleichgültig. Die Wunder von gestern sind heute alltägliche Ereignisse.“

Vielleicht ist dies ein einzigartiges menschliches Merkmal … Wir lieben neue Entdeckungen und Empfindungen, weil wir von Natur aus neugierig sind. Sobald wir jedoch etwas kennenlernen, wird es zur Routine. Wir verlieren das Interesse, werden dieser Sache gegenüber gleichgültig.

Das Innere und das Äußere

„Die meisten Menschen sind so in die Betrachtung der Außenwelt vertieft, dass sie überhaupt nicht mitbekommen, was in ihnen vorgeht.“

Dies ist eines der Zitate von Nikola Tesla, das nie aus der Mode kommt. Es ist immer relevant. So viele Menschen verbringen die meiste Zeit damit, zu sehen, was um sie herum passiert, aber ihnen fehlt ein grundlegendes Selbstverständnis. Tesla schlägt hier vor, dass es besser ist, sich selbst kennenzulernen, bevor du andere beurteilst.

Eine Frau lächelnd mit geschlossenen Augen.

Nikola Tesla über die Entwicklung

„Die fortschreitende Entwicklung des Menschen hängt entscheidend von der Erfindung ab.“

Tesla glaubte, dass es sehr wichtig sei, sein Gehirn kreativ einzusetzen. Er glaubte, dass das Universum voller Lernmöglichkeiten sei. Folglich hing die menschliche Evolution zu einem großen Teil von unserer Erfindungsfähigkeit ab.

Dieses Zitat ist heute aktueller denn je. Kreativität ist eine wünschenswerte Fähigkeit in allen Lebensbereichen. Dank der Kreativität und der Fantasie genießen wir so viele technologische Fortschritte und Annehmlichkeiten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Nikola Teslas Genie in diesen Zitaten wirklich gut zum Ausdruck kommt. Er war wirklich ein revolutionärer Erfinder und Wissenschaftler. Aber er hatte noch mehr zu bieten. Er war sich seiner selbst bewusst und konnte in sich hineinschauen, um zu verstehen, wer er war und wie er mit den Menschen um ihn herum umgehen sollte.

  • Cheney, Margaret (2001) [1981]. Tesla: Man Out of Time. Simon & Schuster.