Es ist wunderbar, freundlich zu sein!

Freundlich zu sein bedeutet, tolerant, rücksichtsvoll und einfühlsam gegenüber sich selbst und anderen zu sein. Entdecke alle Vorteile dieser Einstellung.
Es ist wunderbar, freundlich zu sein!

Letzte Aktualisierung: 06. November 2021

Freundlichkeit ist eine Eigenschaft, die wir alle schätzen. Wir lieben es, in der Nähe von positiven, verständnisvollen und netten Menschen zu sein, die uns mit Respekt und Rücksichtnahme behandeln. Wir sprechen jedoch von einer seltenen Tugend. Warum ist es so schwer, freundlich zu sein?

Wir konzentrieren uns meist auf Erfolg, Geld oder den sozialen Status. Dies beginnt bereits in der Kindererziehung, in der Freundlichkeit oft nicht ausreichend Wichtigkeit beigemessen wird. Doch diese Eigenschaft hat einen sehr positiven Einfluss auf unser Leben. Es ist wunderbar, freundlich zu sein. Hast du Lust, mit uns darüber nachzudenken?

Es ist wunderbar, freundlich zu sein!

Freundlichkeit ist eine der fünf großen Persönlichkeitseigenschaften, die durch umfangreiche psychologische Forschung definiert wurden. Verschiedene Autoren haben herausgefunden, dass die unterschiedlichen Persönlichkeitstypen im Wesentlichen anhand von fünf Dimensionen (Offenheit für Erfahrungen, Extraversion, Verantwortungsbewusstsein, Verträglichkeit und Neurotizismus) und nach dem Grad ihrer Ausprägung klassifiziert werden können.

Freundlichkeit wird als die Neigung einer Person definiert, altruistisch, liebenswert, rücksichtsvoll und vertrauensvoll zu sein. Freundliche Menschen sind tolerant und ruhig, bescheiden und einfach; sie haben großes Einfühlungsvermögen und sind bereit, ihren Mitmenschen zu helfen und ihnen ein gutes Gefühl zu geben.

Wie alle Persönlichkeitsmerkmale ist die Freundlichkeit bei jedem von uns in unterschiedlichem Maße vorhanden. Ob es an der genetischen Vererbung, an Umwelt- und Erziehungsfaktoren oder an einer Mischung aus beidem liegt, die Wahrheit ist, dass wir nicht alle gleich sind. Wir können jedoch daran arbeiten, uns in dieser Hinsicht weiterzuentwickeln und so die Vorteile der Freundlichkeit zu erreichen.

Freundlich sein ist Balsam für das Herz

Wenn wir freundlich sind, versüßen und erleichtern wir hauptsächlich das Leben unserer Mitmenschen. Ein mitfühlender Blick, ein tröstendes Wort oder ein wissendes Lächeln kann den grauen Tag eines anderen Menschen aufhellen. Wir haben es alle schon erlebt: Traurigkeit, Wut und Enttäuschung werden durch die menschliche Wärme von Fremden und Nahestehenden gelindert. Da du nicht weißt, welche Kämpfe dein Gegenüber gerade austrägt, sei immer freundlich: Deine Einstellung kann den Unterschied ausmachen.

“Jeder Mensch, den du triffst, kämpft mit seinen eigenen Problemen. Du wirst sie nicht lösen können, aber deine Freundlichkeit könnte das Wunder sein, auf das diese Person gewartet hat.”

Anonym

freundlich sein

Freundlich sein, bringt dich der positiven Seite des Lebens näher

Einer der positivsten Aspekte dieser Eigenschaft ist, dass sie allen Beteiligten zugutekommt. Wenn wir freundlich sind, machen wir nicht nur die Erfahrung der anderen Person angenehmer, sondern erhalten in der Regel auch das Gleiche zurück. Wir alle reagieren besser auf diejenigen, die uns mit Wärme und Respekt ansprechen, und wir sind eher bereit, ihnen zu helfen, zurückzulächeln und eine positive Interaktion zu pflegen. Tu den ersten Schritt und sei freundlich!

Andererseits trägt Freundlichkeit auch zum psychischen Wohlbefinden bei. Sie ermöglicht es dir, dich auf die schönen und freundlichen Aspekte des Lebens zu konzentrieren. Sie zeigt dir, die Tugenden anderer wahrzunehmen und zu schätzen. Auch deine Erfahrungen werden so positiver sein. Wer sich von der Freundlichkeit entfernt, lebt in Feindseligkeit und Misstrauen, und das schadet der betroffenen Person selbst am meisten.

“Wenn du die Wahl hast zwischen Recht haben und freundlich sein, entscheide dich dafür, freundlich zu sein.”

R. J. Palacio

Beginne bei dir selbst!

Wenn Freundlichkeit die Macht hat, die Stimmung eines Menschen zu verändern, ist es deine Pflicht, bei dir selbst damit zu beginnen. Sei freundlich zu dir! Verzeihe dir deine Fehler, deine Unzulänglichkeiten und deine Ängste. Lerne, dich mit Mitgefühl zu betrachten, dich mit Sanftmut zu begrüßen und dich bedingungslos zu unterstützen; höre auf, dein schärfster Kritiker zu sein, und werde zu deiner größten Unterstützung, deinem besten Freund.

sei freundlich, anstatt dich zu ärgern

Freundlich sein, auch wenn es sich manche nicht verdienen, ist ein edler Akt

Natürlich ist es nicht immer einfach, freundlich zu bleiben. Manche Menschen reagieren mit Härte und Undankbarkeit, und das kann dazu führen, dass du es ihnen mit gleicher Münze heimzahlen willst. Du solltest aber wissen, dass derjenige, der deine Freundlichkeit am wenigsten verdient, sie oft am meisten braucht. Wenn also jemand feindselig, gereizt oder unhöflich ist, habe den Mut, freundlich zu antworten. Lass nicht andere entscheiden, wie du dich verhältst, es ist deine Entscheidung.

“Nett zu jemandem zu sein, den du nicht magst, bedeutet nicht, dass du heuchlerisch bist, sondern dass du reif genug bist, diese Person zu tolerieren.”

Anonym

Arbeite daran!

Freundlich sein kann eine Herausforderung sein, besonders unter bestimmten Umständen. Die Vorteile dieser Einstellung sind jedoch so groß, dass es sich lohnt, sich darum zu bemühen, sie in deinem Alltag umzusetzen. Appelliere an deine Toleranz und dein Mitgefühl. Anstatt etwas persönlich zu nehmen, erinnere dich daran, dass wir alle Menschen sind und einen schlechten Tag haben können.

Es könnte dich interessieren ...
Freundlichkeit ist ein Geschenk, das es sich zu teilen lohnt
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Freundlichkeit ist ein Geschenk, das es sich zu teilen lohnt

Freundlichkeit ist ein Geschenk, dessen Wert wir spüren können, wenn wir es erhalten. Es kostet nichts, sie auch an andere zu verteilen.



  • ter Laak, J. (1996). Las cinco grandes dimensiones de la personalidad. Revista de psicología14(2), 129-181.
  • García-Álvarez, D., Hernández-Lalinde, J., Espinosa-Castro, J. F., Cobo-Rendón, R., & Soler, M. J. (2020). Virtudes y fortalezas del carácter en la adolescencia: medición, comparación y relación con bienestar psicológico. Archivos Venezolanos de Farmacología y Terapéutica39(4), 476-484.