Was meinst du zum Thema emotionale Untreue?

11. Dezember 2016 en Emotionen 161 Geteilt

Untreue wird typischerweise so definiert: Ein Partner in einer festen Beziehung hat sexuellen Kontakt mit einer anderen Person. Üblicherweise identifizieren wir Untreue mit dem sexuellen Verhältnis zwischen unserem Partner und einem anderen Menschen. Allerdings gibt es seit kurzer Zeit noch eine weitere Definition von Untreue, die der emotionalen Untreue.

Was ist emotionale Untreue?

Emotionale Untreue ist jede enge Beziehung mit einem Menschen, der nicht dein Partner ist – auch ohne körperlichen Kontakt.

Mit den beeindruckenden Technologien, die heutzutage die Kommunikation erleichtern, haben sich die Gewohnheiten erheblich geändert. Die Definition von Untreue hat sich somit erweitert und beinhaltet nun auch Dinge wie:

  • Den Austausch von intimen Nachrichten mit jemandem übers Handy.
  • Jemanden im Internet treffen.
  • Eine enge Beziehung durch jegliche nicht-körperliche Form aufrechtzuerhalten.
  • Pornographische Materialien jeglicher Form oder mit jeglichem Gerät anzuschauen.

Untreue

Warum kommt das vor?

Was ist der Grund für emotionale Untreue? Natürlich ist das von Fall zu Fall verschieden. Generell gibt es ein Verlangen, aus Beziehungen – in denen es manchmal sehr viel Routine gibt und die auch langweilig sein können – auszubrechen, aber gleichzeitig ein Zögern, den Partner zu verlassen. Emotional untreue Menschen neigen dazu, sich hinter dem Argument zu verstecken, dass ihr Handeln kein wirkliches Fremdgehen war.

Was ist der Unterschied zum Fremdgehen?

Der Hauptunterschied ist der körperliche Kontakt. Traditionell gesehen bedeutet Fremdgehen auch körperliche Intimität zwischen zwei Menschen, die sich in der wirklichen Welt getroffen haben. Emotionale Untreue dagegen schließt intime Nähe nicht mit ein. Stattdessen kennen sich die zwei Menschen manchmal nicht einmal. Der Kontakt kann übers Telefon oder das Internet stattfinden.

Verschiedene Meinungen zum Thema

Wenn sie gefragt werden, sagen viele Leute, die emotional untreu sind, dass sie nicht denken, dass sie untreu sind. Sie basieren diese Aussage auf der Tatsache, dass es keinen körperlichen Kontakt gab. Andere glauben auch, dass es einfach ein Gedankenspiel ist, und dass sie nicht die Intention haben, ihren Partner zu verlassen.

Allerdings gibt es andere, die glauben, dass es keinen Unterschied zwischen emotionaler und körperlicher Untreue gibt. Ihnen zufolge liegen dem emotionalem Fremdgehen die gleichen Umstände zugrunde wie dem körperlichen. Die Emotionen, Sehnsüchte und Gefühle, die im Spiel sind, sind die gleichen. Tatsächlich können sie mit sehr großer Intensität auftreten.

Wenn jemand fremdgeht, dann benutzt er viele Techniken, wie beispielsweise Flirten, Verführung und das Verteilen von Komplimenten, und das oft mit großer Diskretion. Die Wahrheit ist, dass der Partner, der fremdgeht, seine Aufmerksamkeit und sein Interesse auf die andere Person fokussiert. Auch wenn diese Beziehung auf einem rein emotionalen Level stattfindet, können deshalb trotzdem Defizite oder unerfüllte Bedürfnisse innerhalb der Beziehung auftreten.

Und was denkst du? Kann man jemanden als untreu bezeichnen, wenn es keinerlei körperlichen Kontakt gab?

Auch interessant