Du kannst niemanden außer dich selbst ändern

· 14. August 2016

Wie oft hast du schon am Versuch gescheitert, andere ändern zu wollen? Wie oft hat schon jemand anders versucht, dich zu ändern? Andere Menschen zu verändern ist etwas, was wir nicht schaffen können, ganz egal, wie sehr wir es versuchen.

Wir denken, dass es genauso leicht ist, andere zu verändern, wie jemandem zu sagen, mit dem Rauchen aufzuhören. Wenn sie nicht aufhören wollen, egal wie oft du es ihnen sagst, dann werden sie es nicht tun. Schau dich einfach mal an und stell dir die Frage: Würdest du etwas tun, was du wirklich nicht tun willst?

Du kannst niemanden verändern, aber du kannst der Grund dafür sein, dass sich jemand verändert.

Wir leben nicht in einer virtuellen Welt, in der du die Menschen um dich herum verändern kannst. In der echten Welt gibt es zwei Optionen: Akzeptiere sie oder distanziere dich von ihnen. Aber zu keinem Zeitpunkt wird es die Möglichkeit geben, andere Menschen zu verändern.

Versuche nicht, andere zu verändern

Gestirne neben dem Kopf eines Menschen

Um dieses Konzept ein bisschen besser zu verstehen, und weil wir in diesem Aspekt so stur sind, werden wir eine Lektion in Form einer Geschichte mit dir teilen:

„Ein König lief durch eine steinige Stadt. Er wurde wütend und sagte: ‚Ich will, dass ihr alle Kühe umbringt, und die gesamte Stadt mit Teppich auslegt!‘ Die weisen Männer der Gegend kamen alle zusammen und sagten ihm: ‚Euer Hoheit, wir müssen zehntausend Kühe umbringen, das ganze Leder gerben, und in zehn Jahren werden wir das gesamte Königreich mit Teppich ausgelegt haben, sodass der König sich nicht wehtut.‘ Dann kam ein Hofnarr vorbei und bat um Erlaubnis, etwas sagen zu dürfen. Der König stimmte zu und er sagte: ‚Warum bringen wir nicht eine Kuh um, gerben das Leder, und machen dem König Schuhe?‘ Und der König lernte, dass es besser war, sich selbst zu ändern, statt die gesamte Stadt.“

Lasst uns darüber nachdenken, was uns diese Geschichte sagen will. Der König dachte, dass es leicht sei, die ganze Stadt zu verändern, also hat er nie über andere Möglichkeiten nachgedacht. Das Gleiche passiert uns auch. Wir denken immer, dass es leichter ist, andere zu verändern als uns selbst.

Das ist etwas, das wir lernen müssen und was wir beginnen müssen, mit anderen Augen zu sehen, sodass wir nicht die gleichen Fehler begehen. Andere zu verändern scheint die leichteste Option zu sein, viel leichter als uns selbst zu verändern. Allerdings ist es nur möglich, uns selbst zu verändern, und nicht andere!

„Jeder denkt darüber nach, die Welt zu verändern, aber niemand denkt darüber nach, sich selbst zu verändern.“

Leo Tolstoi

Akzeptiere andere, so wie sie sind

Schmetterling im Auge

Warum können wir andere nicht einfach so akzeptieren, wie sie sind, anstatt sie zu verändern? Manchmal liebst du jemanden so sehr, dass du ihn verändern willst, damit du ihn nicht verlierst. Aber weißt du eigentlich, was das heißt? Jemanden zu verändern heißt, dass er dann nicht mehr er selbst ist. Du würdest ihm seine Essenz wegnehmen. Wenn du dich wirklich nicht wohl mit einem Menschen fühlst, wenn du nicht akzeptierst, wer er ist und wie er sich verhält, dann distanziere dich von ihm!

Das sagt sich leicht, ist aber schwer in die Tat umzusetzen. Ja, du verlierst eine Menge Kraft und Energie, wenn du versuchst eine Veränderung herbeizuführen, die niemals eintreten wird. Aber Menschen so zu akzeptieren, wie sie sind, bedarf auch viel Energie, oft mehr, als wir denken. Also versuchen wir unbewusst, sie zu verändern.

Wie oft warst du schon auf jemanden wütend, weil er sich nicht so verhalten hat, wie du es gern gehabt hättest? Denk an romantische Beziehungen, in denen das meist der Fall ist. Sie haben sich nicht so verhalten, wie du gern wolltest? Nun ja, jeder hat die Freiheit, seine eigenen Entscheidungen zu treffen. Wenn es dir nicht gefällt, wie sie sich verhalten, warum bist du dann mit ihnen zusammen?

„Damit sich Dinge verändern, musst du dich verändern. Damit sich Dinge bessern, musst du dich bessern.“

Jim Rohn

Du kannst dich verändern, aber nur, wenn du es wirklich willst. Stell dir vor, jemand anders bittet dich darum, dich zu verändern. Er würde sagen, er toleriert nicht mehr, wie du bist, also versuchst du dich zu verändern, aber du kannst es nicht. Du kannst es nur, wenn diese Idee von dir selbst kommt.

Akzeptiere Menschen so, wie sie sind, und du wirst niemals denken, dass es eine Lösung sein kann, andere zu verändern. Es ist normalerweise eine vergebliche Mühe, die mehr Konsequenzen haben kann, als du denkst. Geh dieses Risiko nicht ein. Ändere dich selbst und akzeptiere andere.

Frau mit Schmetterlingen

Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von Naoto Hattoru