Die witzigen Weisheiten von Groucho Marx

· 7. März 2016

Julius Henry Marx, bekannter als „Groucho“, was im Englischen soviel wie „Miesepeter“ bedeutet, war ein ausgezeichneter Komiker, Schauspieler und Schriftsteller in den USA des 20. Jahrhunderts.

Groucho Marx arbeitete beim Radio, Fernsehen, Kino und schrieb diverse Bücher. In der Figur des „Groucho“ verkörperte er einen gewitzten und genialen Anwalt, der für Geld zu allem bereit war. Die besagte Figur zeichnete sich durch einen bissigen, scharfsinnigen und revolutionären Humor aus und entzückte ihr Publikum, das sie schnell eroberte und lange unterhielt.

Grouchos Maximen und Sätze wirken noch heute. Hier teilen wir dir einige davon.

Das Erbe Grouchos

  • Die Rechnung bezahlen? Was für eine verrückte Gewohnheit!
  • Warum sollte ich mich um die Nachwelt kümmern? Was hat die Nachwelt für mich getan?
  • Warum nennen sie es Liebe, wenn sie Sex meinen?
  • Warum war ich mit dieser Frau zusammen? Weil ich mich an dich erinnere. Eigentlich erinnere ich mich mehr an dich als du.
  • Natürlich verstehe ich das. Sogar ein fünfjähriges Kind kann das verstehen. Bringt mir ein fünfjähriges Kind!
  • Als ich das Buch in die Hand nahm, rollte ich mich lachend über den Boden. Ich hoffe, ich werde es eines Tages lesen.
  • Hinter jedem großen Mann steht eine große Frau. Und hinter ihr steht die Ehefrau.
  • Entschuldigen Sie, wenn ich Sie mit „Herren“ anrede, aber ich kenne Sie nicht sehr gut.
  • Er könnte wie ein Idiot wirken und sich idiotisch verhalten. Aber lassen Sie sich nicht täuschen. Er ist wirklich ein Idiot.
  • Das Geheimnis des Lebens ist die Ehrlichkeit und ein sauberes Spiel; wenn du das vortäuschen kannst, hast du es geschafft.
  • Ich finde, dass Fernsehen bildet. Immer, wenn jemand den Fernseher anstellt, gehe ich in ein anderes Zimmer und lese ein Buch.
  • Es ist besser, zu schweigen und dumm zu erscheinen, als zu reden und alle Zweifel endgültig aus dem Weg zu räumen.
  • Dies sind meine Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich andere.
  • Mein Sohn, das Glück liegt in den kleinen Dingen: Eine kleine Yacht, eine kleine Villa, ein kleines Vermögen.
  • Militärische Intelligenz ist ein Widerspruch in sich.
  • Ich vergesse niemals ein Gesicht, aber in Ihrem Fall wäre ich erfreut, eine Ausnahme zu machen.
  • Die Militärjustiz steht zur Justiz so wie die Militärmusik zur Musik.
  • Politik ist die Kunst, Probleme zu suchen, sie zu finden, eine falsche Diagnose zu treffen und danach die falschen Heilmittel anzuwenden.
  • Ich würde niemals einem Klub beitreten, der jemanden wie mich als Mitglied akzeptiert.
  • Aus dem Nichts kommend haben wir die höchsten Stufen des Elends erreicht.
  • Ich erinnere mich genau an das erste Mal, als ich Sex hatte. Ich bewahre immer noch den Beleg auf.
  • Es gibt nur eine Art, herauszufinden, ob ein Mensch ehrlich ist: Ihn zu fragen. Wenn er mit „Ja“ antwortet, weißt du, dass er verdorben ist.
  • Ich weiß noch nicht, was du mich fragen wirst, aber ich halte dagegen.
  • Ich trinke, um andere Menschen interessant zu machen.
  • Über nichts zu lachen ist dumm, über alles zu lachen ist idiotisch.
  • Möchten Sie mich heiraten? Sind Sie reich? Antworten Sie zuerst auf die zweite Frage.
  • Nur das Günstige erweist sich als teuer.
  • Nur ein Mensch unter tausenden ist ein Leittier, die anderen 999 folgen den Frauen.
  • Lasst uns auf unsere Freundinnen und Ehefrauen anstoßen! …mögen sie sich niemals treffen!
  • Ich war so beschäftigt, die Kritik zu schreiben, dass ich mich gar nicht hinsetzen konnte, um das Buch zu lesen.
  • Einer für alle und alle für mich, ich für euch und drei für fünf, und sechs für zwanzig.

Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von Joanbanjo