12 Tipp, um den Sex von der Routine zu befreien!

17. Dezember 2015 en Emotionen 71 Geteilt

„Ich erinnere mich noch an das erste Mal, als ich Sex hatte. Und ich bewahre das Rezept bis heute auf.“

Groucho Max

Der Sex ist fester Bestandteil unseres Lebens, vor allem, wenn wir uns in einer Beziehung befinden; es stimmt, dass am Anfang einer Beziehung das Verlangen und die Passion am stärksten sind. Und es ist normal, dass das Verlangen mit der Zeit etwas nachlässt. Aber mit unserem Partner Sex zu haben ist eine Art der Kommunikation. Wir fühlen uns durch ihn vereint und sollten deshalb den Sex im Laufe der Jahre niemals als Routine betrachten und auf keinen Fall aufhören, es zu tun.

Sex ist gesund, sowohl für unseren Körper als auch für unseren Geist; er hilft uns, uns vom Stress zu befreien, uns frei zu fühlen, uns lebendiger und erfrischt zu fühlen. Er gibt uns positive Energie und hilft uns, besser zu schlafen.

Beim Sex gibt es weder Regeln noch Richtlinien, einzig die, die dein Partner und du vereinbaren. Mit unserem Partner über Sex zu reden, und uns unserem Partner gegenüber selbstbewusst und direkt auszudrücken, wird uns helfen, glücklicher zu sein und die Person, die wir auserwählt haben, um solche Momente mit uns zu teilen, ebenfalls glücklicher machen.

Paar

Wenn du dich in einer dieser „flauen“ Phasen mit deinem Partner befindest, versucht, etwas zu verändern; geht spazieren, erzählt euch voneinander, Kommunikation ist für ein Paar fundamental. Und auch wenn ihr bereits seit Jahren zusammen seid, ist noch nicht alles gesagt. Lacht zusammen über jegliche Anekdote, schenkt euch ein Lachen oder eine Zärtlichkeit, erinnert euch daran, wie es war, als ihr euch verliebt habt, sagt euch, welche Dinge euch aneinander gefallen und wir garantieren euch, dass der Sex von allein kommen wird.

12 Tipps, um deine sexuelle Routine zu ändern

1. Die Badewanne. Gibt es etwas Erotischeres als gemeinsam ein Bad mit Kerzen und Duftaromen zu nehmen? Lachen zählt auch!

2. Wie in „9 1/2 Wochen“… Mit Essen zu spielen kann sich als großer Spaß und sehr sinnlich herausstellen. Falls ihr das noch die ausprobiert habt, worauf wartet ihr?!

3. Tut so, als würdet ihr euch nicht kennen. Trefft euch in einer Bar, in einem Park und simuliert, dass ihr euch nicht kennt. Fangt an, euch zu unterhalten und seht, was passiert. Das kann wirklich Spaß machen!

4. Massagen. Sowohl Männer als auch Frauen lieben Massagen und es ist eine gute Art loszulegen. Eine Massage mit Happy End! Ihr werdet es lieben. Aber fragt euren Partner vorher, ob es ihm gefällt, denn eine Fußmassage, zum Beispiel, könnte so Mancher als ganz und gar nicht erotisch empfinden.

5. Telefonsex. Ruft euch an und erzählt euch Dinge. Wenn ihr euch schließlich seht, ist das richtige Ambiente schon geschaffen. Ein Anruf, eine Mail oder eine erotische Whats-App-Nachricht können mehr als erregend sein.

6. Der Striptease. Für gewöhnlich lieben wir alle den Striptease. Den Frauen zaubert er ein Lächeln aufs Gesicht und Männer finden ihn sehr erotisch. Wenn er dir gut gelingt, mit Musik, den richtigen Assecoires, und einer heißen Atmosphäre, werdet ihr sehr viel Spaß haben.

7. Ungewöhnliche Orte. Ihr müsst dafür nicht einmal das Haus verlassen. Die Waschmachine, der Teppich etc. bieten perfekte Möglichkeiten, der Routine zu entfliehen.

8. Sexuelles Fasten. Heute gibt es absolutes sexuelles Fasten. Nicht einmal ein Kuss ist erlaubt. Wir dürfen nur reden. Am nächsten Tag wirst du das Ergebnis sehen!

9. Sich besonders anziehen. Vernachlässigt in solchen Momenten nicht eure Kleidung. Es kommt auf verschiedenste Arten zum Sex, über den Geruch, den Anblick, Flüstern, Zärtlichkeiten. Macht euch für euren Partner, für diesen Moment, schick.

Am Strand…

Der Strand ist ein sehr geeigneter Ort für Sexspiele. Allerdings sollte immer der Respekt vor anderen Strandgängern gewahrt werden!

10. Spielchen im Meer. Spielchen im Meer sind für alle geeignet, nicht nur für Jüngere. Sucht euch einen einsamen Strand, so dass ihr euch nicht unwohl fühlt.

11. Ich creme dir den Rücken ein, du cremst mir den Rücken ein. Manchmal sind wir genervt voneinander. Körperkontakt ist aber fundamental, um Gefühle und Passion zu wecken. Biete deiner Partnerin an, ihr den Rücken einzucremen!

12. Reibereien führen zu Zärtlichkeiten. Der Strand ist ein perfekter Ort, um sich zu streiten, wenn wir gemeinsam auf einem Handtuch liegen. Er wird uns helfen, uns zu versöhnen und uns zusammenzureißen. Und wenn wir wieder zu Hause sind…

Und du, welche Sexspiele kennst du?

Auch interessant