Die Wahrheit befriedigt die Seele

13. Dezember 2016 en Emotionen 22 Geteilt

Zu lügen oder nicht die Wahrheit zu sagen, um jemanden nicht zu verletzen oder eine Realität zu verstecken, ist etwas, was wir alle schon einmal in unserem Leben getan haben. Wir haben Angst davor, anderen wehzutun. Wir schämen uns davor, was andere denken könnten und wir weigern uns, unsere Gefühle zu zeigen.

Aber wenn wir nicht die Wahrheit sagen oder die Hälfte versteckt halten, dann bewirkt das etwas in uns. Es erinnert uns daran, dass wir nicht ehrlich mit uns selbst sind. Wir spüren, dass das falsch ist. Vielleicht ist es genauso verwerflich, zu lügen, wie nicht die Wahrheit zu sagen. Manchmal verbergen wir unser wahres Alter oder wie gut wir etwas wirklich verstehen oder noch wichtigere Dinge, wie zum Beispiel unsere Gefühle.

Die Wahrheit wird gelebt, nicht doziert.

Hermann Hesse

Die Angst davor, die Wahrheit zu sagen

Oft sagen wir nicht die Wahrheit aus Angst davor, was andere denken, aber dieser Beweggrund kann uns in eine fremde Realität versetzen. Er kann uns zu jemand anderem werden lassen, als der, der wir eigentlich sind.

baumgesicht3

Ehrlichkeit ist eine der fundamentalsten Eigenschaften, die nötig sind, um mit anderen Menschen positiv zu interagieren. Es ist unabdingbar für uns, darauf zu achten und sie zu respektieren, damit sie uns in all unseren Taten und Worten begleitet.

Wir sollten nicht vergessen, dass Angst eine Emotion ist, die uns vor vermeintlich gefährlichen Menschen beschützen kann. Aber so wie jede andere Emotion können wir auch sie kontrollieren. Neurowissenschaftler haben sich die Frage gestellt, ob Angst ein einfacher Verteidigungsmechanismus gegen psychosoziale Gefahren ist, der uns dazu bringt, das zu vergessen und zu verstecken, von dem wir wissen, dass es wahr ist.

Der notwendige Mut, die Wahrheit zu sagen

Die Wahrheit zu sagen ist tatsächlich manchmal eine Tat, die sehr großen Mut erfordert. Es heißt, direkt aus dem Herzen heraus zu sprechen und das zu sagen, was wir wirklich denken. Wir verstecken uns nicht hinter einem falschen Schein. Mutig zu sein heißt, in jemand anderes Augen zu schauen und ihm zu sagen, dass wir ihn lieben, oder dass wir ihn nicht mehr lieben. Es heißt dafür zu sorgen, dass unsere Seele und unser Herz durch Worte, die aus unserem tiefsten Inneren kommen, im Einklang sind.

Die Wahrheit wird sowohl von Lügen als auch von Stille gestört.

Marco Tulio Cicero

Wenn wir die Wahrheit sagen, dann stehen wir wie nackt vor anderen da. Wir zeigen uns so, wie wir wirklich sind, und das kann uns Angst machen. Aber es ist nicht möglich, sich lange unter unseren falschen Hüllen zu verstecken, unter einem erfundenen Schein.

Wenn du etwas vermasselst, dann bitte um Verzeihung

Wir alle machen Fehler in unseren Leben. Wenn wir versuchen, einen anderen Menschen in Schutz zu nehmen, haben wir vielleicht die Wahrheit schon einmal versteckt gehalten. Aber die Wahrheit kommt immer ans Licht und unser Fehler wird bekannt werden, so oder so. Bitte um Entschuldigung in diesen Fällen, sei ehrlich und du fühlst dich wohler und geschätzter.

Fehler zu begehen ist menschlich. Wir tun es unbewusst und das Einzige, was wir versuchen sollten, zu tun, ist, eine Lektion daraus zu ziehen und dafür zu sorgen, dass er nicht nochmal passiert. Es geht darum, über das zu reflektieren, was passiert ist, und ehrlich mit uns und allen anderen zu sein.

Die Vorteile davon, die Wahrheit zu sagen

Eine Studie hat gezeigt, dass US-Amerikaner im Schnitt 11 Lügen pro Woche erzählen. Über 10 Wochen hinweg wurden die Antworten analysiert, die Menschen in bestimmten Situationen gaben.

Die Hälfte der Leute wurde dann darauf trainiert, weniger zu lügen, und es war diese Gruppe, die nach Angabe der Psychologieprofessorin Anita A. Kelly eine verbesserte Gesundheit aufwies. Diese Verbesserungen beinhalten niedrigeren Blutdruck und seltenere Kopf- und Halsschmerzen.

wasserfarbenmaedchen3

Warum lügen wir?

Generell lügen Menschen aus drei verschiedenen Gründen: um sich an feindliche Umgebungen anzupassen, um Strafen zu vermeiden oder um Belohnungen oder Gewinne zu erhalten. Manchmal lügen Menschen, wenn sie sich angegriffen fühlen, um akzeptiert zu werden. Manchmal lügen sie, um der Verantwortung für ihre Taten zu entgehen. Manchmal lügen sie über bestimmte Fähigkeiten, um an einen Job zu kommen. Sie lügen also, um eine Belohnung zu erhalten.

Die Wahrheit existiert. Lügen erschaffen nur wir.

Georges Braque

Wir sollten nicht vergessen, dass Lügen einen direkten Einfluss auf unser Selbstbewusstsein haben. Wir lügen, wenn sich unser Ego bedroht fühlt oder wenn wir einen Vorteil aus der Situation ziehen wollen. In diesem Zusammenhang sind Lügen ein Verteidigungsmechanismus, eine Waffe, die wir benutzen, um zu überleben. Aber in jedem Fall müssen wir zwischen den Menschen unterscheiden, die sich schuldig fühlen und Reue zeigen, und denen, die überhaupt nichts fühlen und am Ende noch ihre eigenen Lügen glauben.

Die Wahrheit kommt immer ans Licht

Wir sollten auch nicht vergessen, dass die Dinge, die wir verstecken und dass das, was wir nicht sagen, immer ans Licht kommen werden. Die Wahrheit findet immer einen Weg, sich selbst zu zeigen, denn die Wahrheit befriedigt unsere Seele und macht sie frei.

Jemand, der mit sich selbst nicht im Frieden ist, wird ein Mensch sein, der mit der ganzen Welt auf Kriegsfuß steht.

Mahatma Gandhi

Auch interessant