Die Sprache der Liebe: So zeigst du deine Zuneigung

Fällt es dir schwer, deine Liebe zu zeigen? Diese Tipps helfen dir dabei.
Die Sprache der Liebe: So zeigst du deine Zuneigung
Laura Ruiz Mitjana

Geschrieben und geprüft von der Psychologin Laura Ruiz Mitjana.

Letzte Aktualisierung: 03. November 2022

Es gibt viele Arten der Liebe und auch zahlreiche Möglichkeiten, Liebe und Zuneigung auszudrücken. Es gibt jedoch Menschen, denen es schwerfällt, ihre Gefühle zu zeigen, deshalb haben wir einige Tipps zusammengestellt, die in diesem Fall helfen können.

Liebe und Zuneigung sprechen viele Sprachen: Worte, Gesten oder Taten, die mit Respekt und Aufrichtigkeit zum Ausdruck kommen, sind ein wunderbares Geschenk für eine geliebte Person, ganz egal, ob es sich um den Partner, ein Kind, die Eltern, Geschwister oder Freunde handelt.

Die Sprache der Liebe: So zeigst du deine Zuneigung

1. Finde einen Weg, um deine Liebe und Zuneigung ausdrücken

Versuche, deine Zuneigung so auszudrücken, wie du sie fühlst. Es kommt nicht darauf an, wie du das machst, sondern dass du es tust. Verwende Briefe, Gesten, kleine Aufmerksamkeiten, einen Blick oder ein Lächeln, um der von dir geliebten Person zu zeigen, wie wichtig sie für dich ist.

Eine in der Zeitschrift Motivation and Emotion (2009) veröffentlichte Studie legt nahe, dass ein breites Lächeln eine glückliche Person anziehen und somit zu einer dauerhaften und zufriedenstellenden Beziehung führen kann.

Beim Ausdruck der Gefühle ist Ehrlichkeit am wichtigsten. Jeder muss seine eigene Art finden, seine Zuneigung zu zeigen, wobei nichts als selbstverständlich vorausgesetzt werden sollte.

„Emotionen werden gelebt, gefühlt, erkannt, aber nur ein Teil von ihnen kann in Worten oder Konzepten ausgedrückt werden.“

Laura Esquivel

2. Fühle dich frei

Du solltest dich frei fühlen, deine Gefühle in jedem Kontext auszudrücken und nicht nur auf bestimmte Bereiche zu reduzieren. Wie bereits erwähnt, ist dabei Natürlichkeit ohne jeden (inneren oder äußeren) Druck sehr wichtig. Natürlich gibt es auch Liebesbekundungen, die nur für sehr intime Augenblicke reserviert sind.

„Die Fähigkeit, seine Gefühle auszudrücken, ist eine grundlegende soziale Fähigkeit.“

Daniel Goleman

3. Kümmere dich um die andere Person

Liebe bedeutet nicht nur, entsprechende Gefühle zu zeigen. Du musst dich um die geliebte Person und um ihr Wohlbefinden kümmern. Wenn du ihr vermittelst, dass du für sie da bist, wenn sie dich braucht, weiß sie, dass deine Zuneigung ehrlich ist.

4. Nutze Körperkontakt

Körperkontakt ist sehr beruhigend und wohltuend. Du kannst damit deine Liebe und Zuneigung ausdrücken. Eine Studie der Universität von North Carolina (2001) erklärt, dass der Oxytocin-Spiegel (Hormon, das mit Liebe und Glück in Verbindung gebracht wird) bei Körperkontakt wie Umarmungen oder Küssen steigt.

Die ganzheitliche Therapeutin Catherine A. Connors, die sich auf Stressbewältigung spezialisiert hat, weist außerdem darauf hin, dass Körperkontakt durch die erhöhten Oxytocin-Werte dazu beiträgt, Stress und Ängste abzubauen. Das wiederum würde das Risiko einer Herzerkrankung verringern. Der Ausdruck von Liebe und Zuneigung fördert also deine Gesundheit!

5. Praktiziere aktives Zuhören

Anderen aktiv zuzuhören, sich für ihre Sorgen und Probleme sowie für ihre Wünsche und Bedürfnisse zu interessieren, ist eine weitere Art, Liebe zu zeigen. Die geliebte Person weiß so, dass du sie schätzt und sie wichtig für dich ist. Du zeigst ihr durch das aktive Zuhören deinen Respekt und deine Präsenz.

„Aktives Zuhören ist die Fähigkeit, nicht nur der Person zuzuhören, sondern auch ihren Gefühlen, Ideen oder Gedanken.“

Nieves Villena

6. Zeige Einfühlungsvermögen

Es gibt viele Definitionen von Einfühlungsvermögen. Kurz zusammengefasst handelt es sich um die Fähigkeit, das Gefühlsleben einer anderen Person zu verstehen. Du kannst dich durch Empathie intensiver mit anderen verbinden, sie verstehen und unterstützen. Dies ist ein Ausdruck von Liebe.

Wusstest du, dass Empathie eine genetische Komponente hat? Das legt eine Studie nahe, die von Forschern französischer und englischer Universitäten unter der Leitung von Varun Warrier durchgeführt und in der Zeitschrift Translational Psychiatry veröffentlicht wurde. Diese Studie geht davon aus, dass Frauen einfühlsamer als Männer sind.

„Versuche zu verstehen, bevor du verstanden wirst.“

Stephen Covey

Paar drückt seine Zuneigung und Liebe aus

7. Mache ein Geschenk

Die Bedeutung eines Geschenks scheint in einer konsumorientierten Gesellschaft an Wert verloren zu haben. Dennoch gibt es Möglichkeiten, damit Liebe und Zuneigung auszudrücken. Du kannst selbst kreativ werden oder etwas sehr Persönliches aussuchen. Mit einem Geschenk kannst du der geliebten Person zeigen, dass du an sie denkst und dass du ihre Vorlieben kennst.

8. Tu etwas Hilfreiches

Tu der geliebten Person einen Gefallen oder hilf ihr bei täglichen Verpflichtungen. Es gibt viele Möglichkeiten, ihr deine Zuneigung zu zeigen, ohne eine Gegenleistung oder sofortige Reaktion zu erwarten.

9. Unterstütze die von dir geliebte Person in schwierigen Zeiten

Es ist oft schwierig, über belastende Situationen oder Probleme zu sprechen. Du kannst der geliebten Person jedoch zeigen, dass du an ihrer Seite bist, wenn sie etwas braucht. Unterstütze sie, ohne sie zu belehren oder zu beurteilen. Oft reicht es schon, wenn du ihr den nötigen Raum gibst, ohne sie mit Ratschlägen zu überhäufen.

10. Feiere, was sie einzigartig macht

Wir alle wollen uns akzeptiert und geschätzt fühlen, besonders von den Menschen, die wir lieben. Feiere die kleinen Macken, die die andere Person einzigartig machen und gib ihr Raum, um so zu sein, wie sie ist. Sie fühlt sich so sicher und geliebt.

11. Verbringe Zeit mit der von dir geliebten Person

Es ist schön und gut, seine Gefühle auszudrücken, Komplimente zu machen und Respekt und Liebe zu zeigen. Eines der wichtigsten Geschenke ist jedoch deine ZeitWenn es die Umstände nicht zulassen, euch öfter zu sehen, reicht es, die vorhandene Zeit aktiv zu nutzen und der geliebten Person in diesem Augenblick die volle Aufmerksamkeit zu schenken. Wir sprechen also von Qualitätszeit.

Mit diesen Tipps, deiner Kreativität und Liebe, wirst du viele weitere Möglichkeiten finden, deine Gefühle auszudrücken. Vergiss nicht, dass auch Selbstliebe wichtig ist!

Das könnte dich ebenfalls interessieren...

Mit den Bauchfrauen zu mehr Selbstliebe
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Mit den Bauchfrauen zu mehr Selbstliebe

Sandra Wurster hat eine erfolgreiche Plattform ins Leben gerufen, mit welcher sie anderen Frauen zu mehr Selbstliebe verhelfen möchte.



  • Fromm, E. (1984). El arte de amar; una investigación sobre la naturaleza del amor.
  • Gritti, M. J. B. (2013). La empatía: La clave para conectar con los demás. Observatorio de recursos humanos y relaciones laborales, (79), 86-87.
  • Warrier, V. et al. (2018). Genome-wide analyses of self-reported empathy: correlations with autism, schizophrenia, and anorexia nervosa. Translational Psychiatry, 8(35).

Die Inhalte von Gedankenwelt dienen ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken. Sie sind kein Ersatz für eine professionelle Diagnose, Beratung oder Behandlung. Wenn Sie Bedenken oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann Ihres Vertrauens.