Anhaltende Freundschaft in einer Welt voller Veränderungen

· 19. Januar 2018

Danke, dass du meine Konstante in einer Welt voller Veränderungen bist. Dafür, dass du mein Glück mit deiner Freundschaft vervielfachst, und meine Sorgen dividierst, bis sie fast verschwinden. Dafür, dass du jemand bist, der eine Spur hinterlässt, die schwer zu verwischen ist. Danke für unsere anhaltende Freundschaft.

Danke, dass du denselben Wert beibehältst, selbst wenn sich jeder andere verändert. Dafür, dass du in einer Welt voller Möglichkeiten an meiner Seite bleibst. Und dafür, dass dich die Wahrscheinlichkeit, dass etwas falsch läuft, nicht davon abhält, hier zu sein. Du verlierst nie an Wert, egal wie viel Zeit vergeht.

Die Sache, die wahrscheinlich den größten Eindruck auf mich hinterlassen hat, ist, dass du es bist, der mich Jahr für Jahr vorantreibt. Du bringst mich dazu, dir einfach dafür zu danken, dass du mich an die Hoffnung und Unschuld neuer Anfänge erinnerst. Dafür, dass du mich als Kämpfer und Beispiel siehst, wenn alles, was ich sehe, ein Ball voller Angst ist.

Danke für deine Freundschaft, und für alles, das uns vereint, trotz der Entfernung zwischen uns. Ich danke dir dafür, meine Nummer eins zu sein, wenn andere Menschen versuchen, mich wie ein Nichts fühlen zu lassen. Danke, dass du die Macht des Nullpunktes wegnimmst, des Königs meiner Ängste.

Ich danke dir dafür, dass du meine Inspiration und mein Zuspruch bist

Danke, dass du meine Inspiration und mein Zuspruch bist, egal welche Schritte ich gehe. Selbst wenn ich Fehler mache, geht es mir gut, weil ich weiß, dass du nie meine Seite verlassen wirst. Ich liebe es, dass du verstehst, dass Fehler korrigiert werden können, und dass es nicht nötig ist, fortgeschwemmt zu werden.

Zwei Menschen, die sich im Arm halten - aber von einem ist nur die Hülle geblieben

Unsere Leben sind miteinander verknüpft. Selbst wenn unsere Wege gerade parallel verlaufen, werden sie sich wieder kreuzen. Vielleicht werden wir durch eine lineare Abbildung gehen, indem wir Dinge hinzufügen, die uns vereinen, und uns enger zusammenbringen.

Danke, dass du mich gelehrt hast, dass zwei Menschen eine ganze Welt sind. Und dass eine Person selbst nur die Hälfte ist. Und das ist etwas, das zu jeder Art der Mathematik im Widerspruch steht. Denn die Realität der Freundschaft ist etwas, die nur Freunde verstehen und erklären können.

Ich liebe es, eine ständige Unterstützung zu haben, die nicht einmal die Zeit verändern kann. Unsere Freundschaft ist wie ein harmonisches Mittel, das die Physik nicht kalkulieren zu können scheint. Danke, dass du die Anziehungskraft verstehst, die uns in einer schwierigen Zeit verbunden hat und während solcher schwierigen Zeiten konstant bleibt.

Beständigkeit hält Freundschaften zusammen

Die Beständigkeit hält Freundschaften zusammen. In einem sich ständig veränderndem Universum ist eine konstante Unterstützung wie deine unbezahlbar. Und es gibt kein Hindernis, das uns an unserem Bund zweifeln lässt. Es ist fast so, als ob wir ein Würfelspiel spielen, und wir das Glück haben, doppelt zu würfeln, damit wir gewinnen können.

Danke, dass du mich daran erinnerst, dass nur diejenigen, die sich selbst ständig ein wenig vorantreiben, ihre Grenzen hinter sich lassen können. Dafür, dass du mich gelehrt hast, dass, egal ob wir unsere Jobs, Häuser, oder Städte wechseln, das Band, das uns verbindet, immer stark bleibt. Denn in unserer Freundschaft gibt es keine Grenzen. Sie bleibt trotz all der Variablen, die die Gegenwart darstellt, konstant. Es ist eine anhaltende Freundschaft.

Lächelnde Tassen

Doch vor allem möchte ich dir dafür danken, dass du die beste Version meiner selbst hervorgebracht hast. Dafür, dass du mir beim Zusammenfügen meiner Teile geholfen hast. Als ich nur dazu in der Lage war, ihnen einen Verband anzulegen. Mir geht es besser wegen allem, was du getan, und all dem Rat, den du mir gegeben hast. Mir geht es besser, weil du mir zuhörst, und mir dann die harte Wahrheit aufzeigst, sodass ich darauf reagieren kann und es vermeide, wieder verletzt zu werden.

Vor allem geht es mir besser, weil du mich gelehrt hast, dass, wenn ich egoistisch war und mich entschieden habe, allein zu gehen, es mich von dir entfernt hat. Nun verstehe ich, dass meine eigenen Erfolge nicht dieselben  wie diejenigen sind, bei denen mir geholfen wurde. Dank dir habe ich gelernt, dass das, was uns gehört, wertvoller ist, als das, was nur mir gehört.

Merke dir, dass der Unterschied zwischen dem, etwas tun zu wollen, und dem, in der Lage zu sein, es zu tun, ist, an sich selbst zu glauben. Merke dir, dass es normal ist, Zweifel zu haben. Und merke dir, dass du auf mich zählen kannst, und ich deine Träume für eine Weile aufrechterhalte, sodass sie nicht herunterfallen. Vor allem wenn du das Gefühl hast, dass deine Kraft abnimmt. Ich werde hier sein, um es für dich so zu tun, wie du es für mich getan hättest.