7 geniale Zitate von George Bernard Shaw

· 14. Februar 2019

Diese Zitate von George Bernard Shaw sind literarische Spuren des großen irischen Schriftstellers und Dramatikers, der von 1856 bis 1950 lebte. Er war konstruktiver Kritiker, der von wichtigen Verlagen im Vereinigten Königreich mit Kunstkritik beauftragt wurde – und er verstand den Geist der Moderne wie nur wenige andere. Er zeichnete sich als einer der aufmerksamsten Kulturbeobachter seiner Zeit aus.

„Ein Mann, der Verstand hat und das weiß, kann jederzeit zehn Männer schlagen, die ihn nicht haben oder es nicht wissen.“

George Bernard Shaw

Diese wichtige Figur wurde vor allem durch seine schriftstellerische Leistung bekannt. Wie Oscar Wilde charakterisierte er sich durch seine Ironie und seinen eleganten Sinn für Humor. Die von uns zusammengestellten Zitate von George Bernard Shaw sind wahre Juwelen der Weisheit. Schauen wir sie uns an.

George Bernard Shaw über das Leben

Eines der wiederkehrenden Themen in Zitaten von George Bernard Shaw ist das Leben selbst. Das folgende Zitat fasst seine Vorstellungen von Schicksal, Verantwortung und dem Sinn des Lebens zusammen: „Im Leben geht es nicht darum, uns selbst zu finden. Im Leben geht es darum, uns selbst zu erschaffen.“

Frau mit ausgestreckten Armen auf einem Feld

Eine feierliche Beobachtung machte er in einem anderen seiner Zitate: „Die meisten Menschen nehmen die Musik aus ihrem Inneren mit ins Grab.“  Diese Aussage ist eine Erinnerung daran, dass wir nur vorübergehend auf dieser Welt sind und dass wir im Hier und Jetzt leben sollten.

Wenn wir es nicht tun wollen, lassen wir es andere tun

Dies ist eines der interessantesten Zitate von George Bernard Shaw: „Diejenigen, die glauben, dass etwas nicht möglich sei, sollten diejenigen nicht unterbrechen, die es tun.“

Dieses Zitat warnt uns, uns mit diesen „Traumkillern“ zu umgeben, die oft diejenigen verfolgen, die es wagen, nach Höherem zu streben und ihre Träume wahr werden zu lassen. Mit anderen Worten: Wenn wir schon nichts tun, um unsere Ziele zu erreichen, sollten wir zumindest diejenigen respektieren, die es tun.

Wie wir älter werden

Das Altern ist eine dieser unvermeidlichen Tatsachen. Ob es uns gefällt oder nicht, es ist ein Prozess, den jeder durchlaufen muss. Allerdings sind wir nicht immer bereit, uns dieser Realität zu stellen. In diesem Zusammenhang erinnert uns eines der Zitate von George Bernard Shaw daran, was das Alter wirklich repräsentiert: „Wir hören nicht auf, zu spielen, weil wir alt werden; wir werden alt, weil wir aufhören, zu spielen.“

Wenn wir also weiter spielen, können wir für immer jung bleiben.

Agieren und nicht reagieren

Viele Zitate von George Bernard Shaw sind tiefgründig. Es gibt jedoch einige, die wirklich überwältigend sind. Das ist eines von ihnen: „Die Möglichkeiten sind zahlreich, wenn wir uns entscheiden, zu agieren anstatt zu reagieren.“

Mit Anmut und Charme sagt er uns hier, dass wir die Subjekte und nicht die Objekte unseres Lebens sein sollten. Subjekte treffen Entscheidungen und erschaffen ihre Realität. Objekte handeln nur, indem sie auf die Ereignisse reagieren, die andere erzeugen.

Frau auf einem Schotterweg

Das Hindernis der Angst

Angst ist eines dieser Monster, das uns packt und uns, wenn wir uns nicht wehren, nie wieder loslässt. Ja, es gibt viele Gründe, Angst zu haben, aber es gibt auch Gründe, uns diesen Ängsten zu stellen und uns zu wehren. Das ist es, was uns eines der Zitate von George Bernard Shaw in Erinnerung ruft: „In dieser Welt besteht immer Gefahr für diejenigen, die Angst vor ihr haben.“

Wenn wir nicht gegen unsere Angst kämpfen, nähren wir sie und lässt uns die Welt als einen gefährlichen Ort sehen.

Die zwei Tragödien des Lebens

Manchmal denken wir, dass es die große Tragödie des Lebens sei, nicht das zu bekommen, was wir wollen. Es gibt jedoch viele Situationen, in denen wir feststellen, dass dies nicht der Fall ist. Unsere Wünsche sind weder immer vernünftig, noch wird ihr Erreichen uns immer glücklicher machen. Das ist es, was uns das folgende der Zitate von George Bernard Shaw vermittelt: „Es gibt zwei Tragödien im Leben. Eine davon ist, unseren Herzenswunsch zu verlieren. Die andere ist, ihn zu gewinnen.“

Wenn wir erreichen, was wir wollen, sehen wir uns oft mit dieser großen Leere konfrontiert, die durch nichts gefüllt werden kann.

George Bernard Shaw ist ohne Zweifel einer der interessantesten Schriftsteller der Moderne und seine Zitate können uns helfen, das Leben und die Welt aus einer anderen Perspektive zu betrachten.