5 Gründe, warum man morgens um 6 Uhr aufstehen sollte

16. Februar 2016 en Psychologie 307 Geteilt

„Schlafe nicht, um dich auszuruhen, schlafe, um zu träumen. Denn unsere Träume sind dazu da, sie zu erfüllen.“

Walt Disney

Im Laufe unseres Lebens hören wir die Redewendung „Morgenstund hat Gold im Mund“  unzählige MaleZumindest war es bei mir so, dass ich mit dieser Regel erzogen wurde, um mich darin zu üben, mich den Dingen, die mir gefallen, frühzeitig zu widmen.

Die professionelle Bloggerin Eghosa Aihie stieß auf dieses Phänomen, als sie sich dazu entschloss, den Wahrheitsgehalt besagter Gewohnheit durch eine Studie zu belegen.

Der Test, den Aihie hierfür durchführte, bestand daraus, dass sie die letzten zwei Jahre jeden Tag um 6 Uhr morgens aufstand. Das Ergebnis? Diese Angewohnheit änderte ihr Leben. Nachdem ich jede der fünf von der Autorin aufgeführten Gründe für ein frühes Aufstehen gelesen habe, möchte ich diese auch mit dir teilen.

Was sind fünf Gründe dafür um 6 Uhr morgens aufzustehen?

1. Du wirst über mehr Zeit verfügen, über das nachzudenken, was du dir wünschst

Eines Tages wurde ich mir darüber bewusst, dass ich mir selbst bei dem Erreichen meiner Ziele im Weg stand, da ich mich nicht genügend auf sie konzentrierte.

Die Zeit, die du hast, um den Tag durchzuorganisieren und dich auf die Dinge zu konzentrieren, die wirklich deine Energie benötigen, ermöglicht es dir, weiterzukommen und keine Zeit zu verlieren oder geistig abzuschweifen.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass unser Gehirn in den ersten Stunden des Morgens am besten funktioniert. Nutze diese Stunden, in denen du fähig bist, mehr zu leisten, um die Kontrolle deines Geistes zu trainieren und nutze sie ebenfalls, um für deine emotionale Herausforderungen Kraft zu sammeln.

früaufstehen2

2. Du wirst mehr Zeit haben, deinen Tag zu organisieren

Wenn du ein Frühaufsteher bist, wirst du über viel mehr Zeit verfügen, deinen Alltag vorzeitig zu organisieren, bevor du irgendeine andere Sache beginnst und dich ablenken könntest. Auf diese Weise wird sich das Erreichen deiner Vorhaben sehr viel effektiver gestalten. 

Außerdem läufst du mit einem unausgeschlafenen Geist Gefahr, gleichgültig zu sein und auf diese Weise keinen wirksamen Plan erstellen zu können. Das Beste ist es, einen erholsamen Schlaf in der Nacht zu suchen und am nächsten Tag, mit aufgeladenem Akku, einen ruhigen und frischen Arbeitstag zu beginnen.

3. Der Morgen eignet sich perfekt für Bewegung 

Wenn du um 6 Uhr morgens aufstehst, wird die Ausrede, keine Zeit fürs Fitnessstudio zu haben, nicht mehr zählen. Am Morgen wirst du über ein paar Stunden verfügen, um sie für Aktivitäten zu nutzen, die du bevorzugst, bevor du deinen Arbeitstag beginnst.

Außerdem sind die Endorphine, die durch morgendliches Training ausgelöst werden, das beste Mittel, um energiegeladen und heiter in den Tag zu starten.

4. Du weißt immer noch nicht, was frühstücken ist? Jetzt kannst du es herausfinden

Sicherlich hast du schon viele Male gehört, dass die erste Mahlzeit des Tages, das Frühstück, die wichtigste ist, um einen Tag voller Energie genießen zu können. So trotzt du dem Energieverbrauch, den deine Arbeit für sich beansprucht.

Eine Untersuchung der medizinischen Einrichtung der John Hopkins Univeristät (Maryland, USA) lieferte den wissenschaftlichen Beweis dafür, dass ein ruhiges und ausgeglichenes Frühstück dem Körper von großem gesundheitlichem Nutzen ist.

Denk daran, dass dein Organismus Kraftstoff braucht, um morgens und im Laufe des Tages optimal zu funktionieren.

frühaufstehen3

5. Das Geheimnis erfolgreicher Personen

„Wer aufblühen will, sollte früh aufstehen.”

Viele der Menschen, die sowohl beruflichen als auch persönlichen Erfolg in unserer Gesellschaft haben, stehen morgens vor 6 Uhr auf.

Jack Dorsey, der Gründer von Twitter, bestätigte in einem Interview für das New York Magazine, dass er seinen Tag um 5:30 Uhr beginnt. Er teilte ebenfalls mit, dass er den Morgen nutzt, um zu meditieren oder um mehrere Kilometer zu laufen.

Der Gründer der Virgin Group, Richard Branson, erwähnte in einem Interview für Business Insider, dass er ebenfalls gegen 5:45 Uhr aufstehe, um sich die Zeit für Sport zu nehmen und ein gesundes Frühstück zu genießen.

Letztendlich wird das frühe Aufstehen dir erlauben, deinem Umfeld drei Schritte voraus zu sein und dich ruhiger zu fühlen.

Du gibst dir selbst Zeit für dich, indem du deinen Arbeitstag auf normale aber effiziente Weise vollbringen kannst. Außerdem wirst du dein kreatives Potenzial besser nutzen können und auch eine bessere Entwicklung deiner persönlichen Sicherheit durchleben.

Das frühe Aufstehen ist also die perfekte Zutat, um anzufangen, die Welt zu erobern. Kurz gesagt, ich werde damit beginnen, diese Gewohnheit in meinen Alltag einzubauen. Überwindest auch du dich?

Auch interessant