3 Arten, deinen Geist und seine Kraft zu nutzen

30. November 2015 en Psychologie 0 Geteilt

Von allen Dingen auf dieser Welt, an die man glauben kann, bist du das Allerwichtigste.

Dank der Psychologie, der Medizin und der Neurowissenschaft wissen wir viel über den menschlichen Geist. Es gibt diverse Studien, die die Menge an Energie in unserem Geist beweisen, der über überraschende Kräfte verfügt.

Im Folgenden werden wir einige dieser Entdeckungen sehen ebenso wie die überraschenden Aufgaben, die unsere Köpfe erfüllen können:

Die Muskeln stärken und den Stoffwechsel anregen

In einer 2004 durch Raganathan (USA) durchgeführten Studie hat eine Gruppe an Personen ein Audio-Dokument angehört, das ihr Denken leitete, damit sie sich vorstellen, sie würden eine Übung machen. Die Kontrollgruppe hingegen hörte eine Konferenz, die nichts mit der Übung zu tun hatte. Die nachträgliche Untersuchung der Muskelwerte beider Gruppen ergab bedeutende Unterschiede: Es war, als ob die Personen, die sich vorgestellt haben, zu trainieren, dies zum Teil auch getan haben.

Die Wissenschaftler glauben, dass der mentale Prozess, sich die Übungseinheit vorzustellen, die gleichen Hormone zum Muskelaufbau freisetzt wie eine echte Trainingseinheit.

Was lernen wir daraus? Dein Denken ist sehr viel mächtiger als wir glauben wollen. Dein Gehirn ist in der Lage, Muskulatur aufzubauen und den Stoffwechsel anzuregen, indem wir in unserer Vorstellung trainieren.

Eine Schwäche in eine Stärke verwandeln

In einer faszinierenden Studie von Wesnousky (USA) wurde entdeckt, dass Menschen, die glauben, in ihrer Schwäche oder ihrer fehlerhaften Persönlichkeit stecke auch etwas Positives, anfangen, diese offen zu zeigen.

Zum Beispiel wurde einer Gruppe von sehr impulsiven Personen gesagt, dass deren Charakterzug den Vorteil einer erhöhten Kreativität mit sich bringe. In den danach durchgeführten Untersuchungen waren diese Menschen kreativer als vorher.

Was lernen wir daraus? Achte darauf, was du von dir selbst denkst, weil dein Gehirn das glauben und in der Folge so handeln wird, als sei es wahr.

Krebs

Durch pure Vorstellung wird deine Leistungsfähigkeit erhöht

Diverse Studien haben gezeigt, dass in den verschiedensten komplexen Berufen die Leistungsfähigkeit stark steigen kann, wenn man sich wiederholt vorstellt, eine schwierige Aufgabe mit realistischen Details auszuführen.

Viele Berufstätige, die unter hohem Druck Aufgaben zu Ende führen müssen, benutzen die Kraft ihrer Vorstellung, um herauszuragen und ihre Fähigkeiten zu perfektionieren. Beim Durchführen der Aufgaben ist ihnen dies eine große Hilfe, da sie leichter ihre beruflichen Aufgaben erfüllen, wenn sie im Kopf schon viel gefährlichere oder schwierige Aufgaben gelöst haben. Sie entspannen sich, ohne die Konzentration zu verlieren.

Daraus kannst du lernen, dass deine Vorstellung die Macht hat, deine Fähigkeit, schwierige Aufgaben zu lösen, bedeutend verbessern kann.

3 Arten, deinen Geist und seine Kraft zu nutzen, um dein Leben zu verändern

– Sei Herr/in über deine Kraft zur Veränderung: Viele Menschen nutzen ihre eigene Kraft gegen sich selbst. Wenn du glaubst, du kannst dich nicht ändern, wird dein Geist das auch denken. Es ist wichtig, diese falsche Idee in deinem Kopf umzudrehen. Fordere deine Kraft und sei Herr/in darüber und beginne, sie richtig zu nutzen.

– Entscheide, auf welche Weise du anders sein möchtest und stell dir das vor: Zum Beispiel, wenn du extrovertierter und offener sein möchtest, stell dir mehrfach vor, wie du in einer Gruppe von Arbeitskollegen lachst und redest oder wie du auf einer Party neue Leute kennenlernst. Kombiniere diese mentale Übung mit echtem Training in alltäglichen Situationen. Dein Fortschritt wird bestimmt schneller sein.

– Glaube an dich selbst: Viele Menschen fühlen sich unwürdig, wertlos oder unsichtbar. Andere können sich nicht liebenswert, ängstlich, verärgert oder verzweifelt fühlen. Wenn eines dieser Dinge dich beschreibt, solltest du anfangen, die Kraft deines Geistes zu nutzen. Stell dich dir selbst in bunten Farben, voller Vertrauen und Stärke vor. Stelle dir vor, dass du Herr/in darüber bist, was und wie du wirklich sein möchtest.

Triff damit bewusste Entscheidungen. Wünsche es dir, stelle es dir vor und erschaffe es.

Auch interessant