10 Dinge, die du niemals für eine Liebesbeziehung aufgeben solltest

18. April 2016 en Emotionen 16 Geteilt

Gute Liebesbeziehungen lassen dich als Person wachsen. Beide Beteiligten fühlen sich wohl und arbeiten daran, ihr beidseitiges Glück zu finden.

Schlechte Liebesbeziehungen lassen dich hingegen in ungesunde Muster verfallen. Du wirst das Gefühl haben, dass sie dir die Flügel stutzen, dass dein Leben nicht so glücklich verläuft, wie es sein sollte und du wirst den Eindruck haben, dass etwas schiefläuft.

Schau dir die folgenden 10 Dinge an, die du niemals für eine Liebesbeziehung aufgeben solltest.

1. Dein Glück

Vergiss nicht, dass du das Recht darauf hast, immer glücklich zu sein. Es wird Momente geben, in denen die Dinge nicht gut laufen… Aber dein Partner sollte einen Grund des Glücks und der Freude in deinem Leben darstellen.

Wenn diese so wichtige Person dich dazu bringt, dich konstant schlecht oder traurig zu fühlen, gibt es wenig Gesundes an dieser Beziehung.

Manche Menschen müssen erst an sich selbst arbeiten, bevor sie eine glückliche und gesunde Beziehung führen können.

Liebesbeziehung2

2. Deine Freude

Lachst du viel mit deinem Partner? In jeder Partnerschaft gibt es Unstimmigkeiten, aber gesunde Liebesbeziehungen sind gefüllt mit freudigen Momenten.

Es ist wichtig, das Leben mit Freunden, Partner und Familie genießen zu können. All diese Menschen geben deinem Leben einen Hauch Freude. Dein Partner sollte dieses Bedürfnis verstehen und respektieren.

3. Deine Freiheit

Eine gesunde Liebesbeziehung wird dir die Möglichkeit geben, du selbst zu sein, ohne dass dein Partner sich daran stört oder dich einschränkt.

Besitzergreifende Verhaltensweisen dagegen sind für unsichere Personen sehr gewöhnlich und du wirst nichts tun können, um dies zu reparieren.

Eine gesunde Liebesbeziehung besteht aus zwei Personen, die ihre gemeinsame Zeit genießen, aber trotzdem auch Zeit für sich brauchen.

4. Deinen inneren Frieden

Der innere Frieden ist eine Grundlage, um glücklich zu sein. Ein Partner, der dich ständig dazu bringt, dich ängstlich, wütend, nervös, oder depressiv zu fühlen, wird dir wehtun. 

Es ist weit verbreitet, dass man Paare ihr Leben lang streiten sieht. Wenn dies bei dir der Fall ist, frage dich:

  • Führt diese Beziehung tatsächlich irgendwohin?
  • Will ich so den Rest meines Lebens verbringen?
  • Macht er/sie mich glücklich? Mache ich ihn/sie glücklich?
  • Ist die Beziehung es wert, weiterzumachen?

Liebesbeziehung3

Es gibt Beziehungen, die kaputtgehen müssen, damit zwei Personen ein erfülltes Leben haben können, indem sie ihren eigenen Weg gehen.

5. Deine Erfahrungen

Das Leben ist aufregend. Im Laufe deines Lebens wirst du Erfahrungen sammeln, die dich mit neuen Kenntnissen und Freuden erfüllen werden. Eine Partnerschaft zu haben ist eine Erfahrung, die befriedigend sein kann, aber sie darf dich nicht einschränken. 

„Erfahrung ist nicht das, was dir widerfährt, sondern das, was du daraus machst.“

Aldous Huxley

Es ist wichtig, mit der anderen Person neue Dinge auszuprobieren. Sich Herausforderungen zu stellen und nach neuen Erlebnissen zu suchen. In einer Liebesbeziehung solltest du motiviert sein, neue Dinge mit Sicherheit und Respekt auszuleben.

6. Deine Persönlichkeit

Deine Persönlichkeit ist, wer du bist und die richtige Person wird dich lieben, mit allem was dazu gehört. In einer gesunden Liebesbeziehung wird keiner der beiden Personen versuchen, den anderen zu ändern.

Die Liebe sucht sich nicht die Eigenschaften aus, die einem gefallen oder die ausgelöscht werden müssen.

Sicherlich kannst du versuchen, die Eigenschaften zu ändern, die schmerzhaft sind, wie Unsicherheit. Dennoch sollte man Respekt davor haben, wer die andere Person im Ganzen ist.

7. Deine Beziehungen

Wenn eine Beziehung beginnt, willst du nichts anderes, als mit dieser Person zusammen sein. Mit der Zeit wirst du merken, dass es Momente gibt, in denen du andere Menschen in deinem Leben brauchst.

Wenn du siehst, dass ein paar Monate vergangen sind und du niemals die Möglichkeit hattest, deine Familie und Freunde zu sehen, bist du vielleicht in einer besitzergreifenden Beziehung.

Es ist wichtig, viele Beziehungen zu haben, die dich unterstützen. Alles von deinem Partner abhängig zu machen, gibt dir nicht viel.

Liebesbeziehung4

8. Deine Gefühle

Respekt ist ein Eckpfeiler für gesunde Beziehungen. Beide Personen müssen fähig sein, dem anderen zuzuhören und die Meinung und Gefühle des anderen zu verstehen, ohne sie zu verurteilen.

Nimmst du Rücksicht auf die Gefühle deines Partners? Nimmt er auf deine Gefühle Rücksicht?

9. Deine Träume

In einer guten Beziehung unterstützen beide Personen sich ständig gegenseitig. Jeder hat seine eigenen Träume, aber man sollte sich auf dem Weg dort hin begleiten.

Am Ende bedeutet Liebe, den anderen in der Umsetzung seiner Träume zu begleiten.

10. Dein Glaube

Dein Glaube und deine Ideale sind wichtig. Niemand sollte versuchen, deine Religion oder deinen Glauben zu ändern. Ein Partner, der deinen Glauben nicht teilt, kann dich nur dann glücklich machen, wenn der gegenseitige Respekt nicht fehlt.

Pass auf, dass deine Beziehung, sollte sie in Scherben liegen, dich nicht schneidet, sollte sie sich entfernen, dich dennoch nicht vergisst, wenn sie zu süß ist, dich nicht anekelt, aber dich vor allem nicht verbrennt, wenn sie erglüht.

Auch interessant