Wusstest du, wie gut Legosteine für dich sind?

· 27. Februar 2018

So verrückt es scheinen mag, gibt es psychologische Vorteile von Lego, die viel interessanter und vielfältiger sind, als wir bisher vielleicht dachten. Genau genommen können wir mithilfe dieser Bausteine unsere Emotionen und Glaubenssätze veräußerlichen. Zumindest ist es das, wovon María Teresa Mata überzeugt ist. Sie ist eine bekannte Psychiaterin, die denkt, dass dieser freie Bauprozess sehr positive Auswirkungen auf unsere Psyche habe. In erster Linie haben sie die Fähigkeit, die emotionale Intelligenz zu fördern. Ebenso seien sie für das Business Coaching und die Psychotherapie bestens geeignet.

Psychologische Vorteile von Legosteinen

“Die erste Regel des Meeres: Sitze niemals auf dem Gesicht eines Piraten.“

Aus: The LEGO Movie

Bausteine wie die von LEGO sind in allen Spielzeuggeschäften zu finden. Demnach sind sie für Unternehmen und Psychologen, die in ihnen erstaunliche Vorteile erkennen, ein zugängliches Werkzeug. Doch wo kommt dieses Werkzeug zur Anwendung?

Im Business Coaching beispielsweise. Wenn es darum geht, dass eine Person etwas darstellen soll, ist das freie Bauen erwiesenermaßen ein besonders effektiver Ansatz. Warum? Weil während des Bauens Problemlösestrategien erarbeitet werden und das Gebaute viele Informationen zur Denkweise des Probanden liefert. In diesem Zusammenhang hat sich LEGO die sogenannte LEGO Serious Play-Methode patentieren lassen, die erstaunliche Ergebnisse gebracht hat.

Menschen nutzen Legosteine auch im Coaching zur Förderung der emotionalen Intelligenz. Auf der einen Seite, weil das Bauen mit Legosteinen eine veräußerlichende Technik ist. Das bedeutet, dass sie unsere Kreativität fördert und sowohl unserer Vorstellung als auch deren Ausdruck freien Lauf lässt. Auf der anderen Seite, weil sie tatsächlich das Einfühlungsvermögen steigert!

Bauen verbindet auf einer höheren Ebene

Mata zufolge stelle das Bauen mit Legosteinen Verbindungen auf hohen Ebenen her: Wir verbinden Bausteine, Kreativität, Fantasie und Hände. Diese Verbindungen setzen vielfältige geistige Prozesse in Gang, die dem Beobachter – zum Beispiel dem Psychologen – einen Einblick in den Kopf des „Spielers“ gewähren.

Bunte Bausteine

Das Bauen mit Legosteinen eröffnet also neue Ebenen der Kommunikation, und zwar in der Kommunikation mit uns selbst und in der mit anderen. Letzteres wird besonders dann ersichtlich, wenn wir im Team, mit der Familie o. Ä. bauen. Dann kommen Informationen zu unseren zwischenmenschlichen Beziehungen ans Licht.

Aktuelle Nachrichten

Mata zufolge sind die Botschaften, die wir beim Gebrauch dieser Technik senden, auf aktuellem Stand. Wir erstellen sie durch die Assoziationen von Ideen, Emotionen und Geschick, die unsere Kreativität prägen. Derartige Nachrichten lassen sich mit konventionellen Methoden wie dem Gespräch nur schwer abrufen.

Bausteine erlauben dem Psychologen, ein kleines Fenster zu öffnen, das zeigt, wie jemand anders die Welt sieht. Dies fördert den Dialog und erleichtert Training und Psychotherapie gleichermaßen.

Unbewusste Barrieren abreißen

Ein weiterer Vorteil der Bausteine besteht im Abriss unbewusster Barrieren. Diese Schutzschilde, die wir um uns errichten, beinahe ohne es zu wollen und in jedwedem gesellschaftlichen Zusammenhang. Sie stürzen langsam ein, wenn wir mit Legosteinen spielen, denn wir entwickeln während des Bauens unsere Fähigkeit zur Problemlösung.

Manchmal fühlen wir uns nicht dazu in der Lage, Probleme zu lösen. Uns ist, als könnten wir in uns einfach nicht die nötigen Informationen finden, um zu einer Lösung zu kommen. Mata zufolge helfen uns Legosteine dabei, diese Information zu finden, um sie dann zu analysieren, zu organisieren und anzuwenden.

Abstrakter Ausdruck

In Bezug auf emotionale Intelligenz ist zu sagen, dass die Legobaustelle ein ausgezeichneter Schauplatz ist, um abstrakte Dinge zum Ausdruck zu bringen und komplexe Informationen zusammenzufassen. Es vereinfacht so vieles. Gleichzeitig sammeln wir fantastische Informationen darüber, wie wir unsere Leistungsfähigkeit verbessern können.

Lasst uns die emotionale Intelligenz mit Legosteinen fördern. Lasst uns eine kreative Umwelt schaffen, in der der Baumeister beobachtet, konstruiertund etwas darstellt. Dann distanziert er sich von seinem Werk und erkennt, wie er zum Beispiel Konflikte lösen kann.

Legofiguren

 

Wusstest du, das die Legosteine so gut für dich sind? Nun ist uns klar, wenn wir sie weise nutzen, dass sie uns einen wahren dahin gehen lassen, uns selbst ein wenig besser kennenzulernen.