Wissen narzisstische Menschen, dass sie Narzissten sind?

Ist sich ein narzisstischer Mensch seiner Persönlichkeit voll bewusst? Weiß er, dass sein Verhalten negative Auswirkungen auf andere hat? Die wissenschaftliche Antwort auf diese Frage ist eindeutig.
Wissen narzisstische Menschen, dass sie Narzissten sind?

Letzte Aktualisierung: 08. Mai 2022

Sie sind arrogant, überheblich, manipulativ, nähren sich von Anerkennung und Bewunderung, sind Lügner und echte emotionale Heckenschützen. Doch wissen narzisstische Menschen, dass sie Narzissten sind?

Die Psychologie befasst sich schon seit Jahrzehnten mit dieser Persönlichkeitsstörung und kann diese Frage deshalb auch eindeutig beantworten: Narzisstische Menschen haben ein hohes Maß an Selbstbewusstsein. Sie wissen genau, wie sie sind, doch es mangelt ihnen an Empathie. Deshalb sind sie zwar in der Lage, die Auswirkungen ihres Handels abzuschätzen, doch sie können sich nicht in die Situation anderer einfühlen.

Ein Narzisst übernimmt niemals Verantwortung, auch wenn sein Handeln in den Augen anderer falsch oder sogar strafbar ist. Sein Verstand denkt, fühlt und verarbeitet die Welt aus einem instrumentellen und eindeutig eigennützigen Blickwinkel heraus. Narzisstische Menschen konzentrieren sich nur darauf, Strategien zu entwickeln, um Profit zu erreichen und ihr Ego zu füttern.

Psychologen wissen, dass Narzissten ein übermäßig stark ausgeprägtes Selbstbewusstsein haben und genau wissen, wie sie sind. Sie sehen auch die Auswirkungen ihres Verhaltens, doch es mangelt ihnen an Einfühlungsvermögen.

Wissen narzisstische Menschen, dass sie Narzissten sind?
Narzisstische Menschen sind sich in der Regel sehr wohl darüber bewusst, wie sie sind. Doch es liegt nicht in ihrem Interesse, sich zu ändern.

Die Wissenschaft über narzisstische Menschen

Wenn du mit einem Narzissten zusammenlebst oder einen sozialen Raum mit ihm teilst, wirst du dir fast immer die gleiche Frage stellen. Sind sich narzisstische Menschen der Auswirkungen ihres Handelns nicht bewusst? Da sich ihr Verhalten selten ändert, wenn sie Schaden anrichten, gehen viele davon aus, dass sie sich nicht darüber bewusst sind. Die Forschung zeigt jedoch etwas ganz anderes.

Zuerst müssen wir klarstellen, dass die narzisstische Persönlichkeitsstörung ein Spektrum ist. Manche Menschen weisen nur einige wenige Merkmale auf, während andere intensive und pathologische Eigenschaften zeigen. Die Wissenschaft sagt uns, dass die meisten dieser Menschen wissen, wer sie sind und es akzeptieren, da sie kein Problem darin sehen.

Die Forscherin Dr. Erika Carlson und ihr Team an der Universität Washington führten eine der aufschlussreichsten und schlüssigsten Studien zu diesem Thema durch. Diese Arbeit baute auf drei früheren Untersuchungen auf, bei denen zahlreiche Analyseinstrumente auf eine große Stichprobe angewendet wurden. Die Ergebnisse wurden im Journal of Personality and Social Psychology veröffentlicht. Wir schauen uns die Schlussfolgerungen anschließend etwas genauer an.

Ich mag mich so, wie ich bin, einschließlich meiner dunklen Seiten

Die Antwort auf die Frage, ob narzisstische Menschen wirklich wissen, dass sie Narzissten sind, ist ein eindeutiges Ja. Dr. Carlsons Forschungen haben jedoch weitere interessante Aspekte aufgezeigt: Narzissten nehmen sich selbst als intelligenter, attraktiver und kompetenter wahr als alle anderen. Sie sind überzeugt, dass sie sehr positive Eigenschaften besitzen und scheuen sich nicht, dies zuzugeben.

Außerdem sind sie sich bewusst, dass sie Persönlichkeitsmerkmale haben, die negativ sein können. Sie geben zu, dass sie impulsiv und arrogant sind und dazu neigen, ihre Qualitäten zu “überschätzen”. Narzissten gehen auch davon aus, dass sie dominant und manipulativ sind. Die Herausforderung besteht jedoch darin, dass dies für dieses Persönlichkeitsprofil kein Problem darstellt.

Narzisstische Menschen wissen sehr genau, wie sie sind, aber sie betrachten diese Eigenschaften als Vorteil und nicht als Makel oder Einschränkung.

Narzissten haben es nicht nötig, als gute Menschen gesehen zu werden. Sie ziehen es vor, erfolgreich zu sein und bewundert zu werden.

Narzisstische Menschen sind sich über ihren Ruf bewusst, das  ist jedoch nicht ihr Problem

Narzissten sind sich darüber bewusst, wie sie von anderen wahrgenommen werden. Sie machen jedoch andere für ihren Ruf verantwortlich und suchen das Problem niemals bei sich selbst. Es sind die anderen, die nicht erkennen, wie außergewöhnlich sie sind.

Sie betrachten sich selbst als überlegen und erfolgreich. Deshalb glauben narzisstische Menschen, dass sie das Recht haben, andere auszubeuten und für schwächer zu halten, denn in ihren Augen funktioniert so die Welt: Nur die Starken haben Chancen.

Narzissten rechtfertigen ihr Verhalten durch ihre angebliche Überlegenheit. Sie kennen die Auswirkungen, doch das ist nicht ihr Problem. 

narzisstische Menschen halten sich für überlegen
Menschen, die sich für überlegen halten, sind manipulativ und konfrontativ – ein Persönlichkeitsmuster, das mit Narzissmus in Verbindung gebracht wird.

Wissen narzisstische Menschen wirklich, dass sie Narzissten sind? Ja, aber es ist ihnen egal

Wir wissen, dass narzisstische Menschen tatsächlich wissen, dass sie Narzissten sind. Doch warum ist ihnen das egal? Die erste Erklärung könnte darin liegen, dass sie diese Eigenschaft fehlinterpretieren. Weit davon entfernt, sie als krankhaft zu betrachten, gehen sie davon aus, dass es viele Vorteile hat, arrogant, kontrollierend oder egoistisch zu sein.

Es gibt jedoch auch eine andere, sehr interessante Erklärung: Die Selbstverifizierungstheorie besagt, dass ein Narzisst seine Metawahrnehmungen so rekonstruiert, dass sie immer positiv sind und sein Ego schützen.

Das treibt ihn dazu, absolut alles zu rechtfertigen. Wenn andere der Meinung sind, dass sie keine guten Menschen sind, bezeichnen sie diese Personen als neidisch. Sie sind sehr geschickt darin, ihre Persönlichkeitsmerkmale positiv darzustellen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Der Tag, an dem du entdeckst, dass du ein Opfer narzisstischen Missbrauchs bist
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Der Tag, an dem du entdeckst, dass du ein Opfer narzisstischen Missbrauchs bist

An dem Tag, an dem du entdeckst, dass du ein Opfer narzisstischen Missbrauchs bist, siehst du dich im Spiegel mit anderen Augen.



  • Bleske-Rechek A, Remiker MW, Baker JP. Narcissistic men and women think they are so hot-But they are not. Personality and Individual Differences. 2008;45:420–424
  • Bradlee PM, Emmons RA. Locating narcissism within the interpersonal circumplex and the five-factor model. Personality and Individual Differences. 1991;13:821–830
  • Carlson, E. N., Vazire, S., & Oltmanns, T. F. (2011). You probably think this paper’s about you: narcissists’ perceptions of their personality and reputation. Journal of personality and social psychology101(1), 185–201. https://doi.org/10.1037/a0023781