Wie kannst du dein Selbstwertgefühl nach einer Trennung verbessern?

· 24. Oktober 2018

Eine Trennung ist eine der belastendsten Situationen, die wir erleben können, da sie eine neuerliche Anpassung an einen Lebensstil ohne Partner beinhaltet. Es ist in dieser Phase besonders wichtig, auf unser Selbstwertgefühl zu achten, um zu vermeiden, dass wir in unserem Ärger ersticken, uns am Ende negativ beschreiben, mit anderen vergleichen, um uns von dem Unglück zu überzeugen, das uns ereilt habe, weil wir nun allein sind und uns die Hoffnungslosigkeit überkommt.

Ebenso impliziert eine Trennung, dass das Lebensprojekt, das wir geschaffen hatten, aufgehört hat, zu existieren und dass wir uns daher einer neuen Realität stellen müssen. Derjenigen, in der wir die Zügel in die Hand nehmen müssen, um einen neuen Weg zu gehen, ohne aufzuhören, uns zu erhalten, und in der unsere Stärke zum Motor wird, um voranzukommen.

Daher möchten wir dir einige Werkzeuge an die Hand geben, mit denen du nach einer Trennung dein Selbstwertgefühl verbessern kannst. Auf diese Weise wird der Prozess der Wiederherstellung und des Wiederaufbaus erträglicher und positiver verlaufen.

Frau schaut traurig aus dem Fenster

 

Der Beziehung ein Ende setzen: Die Bedeutung des Umblätterns

Durch das Umblättern der Seite kannst du dein Selbstwertgefühl nach einer Trennung verbessern, da es dir erlaubt, über die Zukunft, persönliche Projekte und Aspekte nachzudenken, die du an dir selbst verbessern möchtest.

Nach einer Trennung ist es normal, weiterhin über den bisherigen Partner nachzudenken, besonders wenn es sich um eine Beziehung handelte, die über Jahre bestand. Auch wenn die Trennung eine Veränderung zum Besseren war, mündet sie immer noch in einen Trauerprozess, den wir mit all ihren Phasen durchlaufen müssen. Sobald dieser jedoch überwunden ist, können wir anfangen, über die gemeinsamen Aktivitäten, die schönen Momente und die positiven Aspekte des Ex-Partners zu reflektieren.

In den ersten Wochen geschieht es sehr häufig, dass unser Gedächtnis uns täuscht und wir beginnen, uns ausschließlich an die positivsten Details der Beziehung zu erinnern. Dabei werden Zweifel aufkommen, ob wir die richtige Entscheidung getroffen haben. An dieser Stelle ist es wichtig, die Seite umblättern zu können, denn um das Selbstwertgefühl zu verbessern, müssen wir in der Lage sein, nach vorn zu schauen und uns von der Vergangenheit zu lösen.

Der Abschluss dieser Phase wird dir helfen, dein Selbstwertgefühl nach einer Trennung verbessern zu können, weil du dann erst positiv in die Zukunft schauen kannst, in Richtung deiner persönlichen Projekte, der Aspekte, die du verbessern willst, um als Person zu wachsen.

Wenn du die Beziehung hinter dir lassen kannst, anstatt deine Zeit und deine Emotionen damit zu verbringen, darüber nachzudenken, was schiefgelaufen ist, kannst du dich darauf konzentrieren, was du in deinem zukünftigen Leben haben willst. Und dieses Gefühl der Ermächtigung ist eine große Dosis Selbstwertgefühl.

Dich wieder mit dir selbst verbinden: Wie siehst du dich selbst?

Um dein Selbstwertgefühl nach einer Trennung verbessern zu können, musst du zunächst herausfinden, wer du sein willst.

Ein weiterer Schritt, der notwendig ist, um dein Selbstwertgefühl nach einer Trennung verbessern zu können, ist die Wiederverbindung mit dir, d. h. die Aufmerksamkeit auf dich zu richten, dir zuzuhören und dich um deine persönlichen Bedürfnisse zu kümmern. Um dies zu tun, musst du dich zuerst in Selbsterkenntnis üben, was es dir erlauben wird, zu identifizieren, wie du dich definierst und wie du dich siehst.

Zum Beispiel kannst du ein Blatt Papier und einen Stift in die Hand nehmen, um aufzuschreiben, welche Adjektive dir in den Sinn kommen, wenn du an dich selbst denkst. Wenn du Schwierigkeiten hast, in Worten zu denken, um dich selbst zu definieren, kannst du eine Liste mit Adjektiven von persönlichen Eigenschaften erstellen und fünf positive und fünf negative wählen, die dich definieren.

Herz in der Hand

Wie du sehen kannst, geht es nicht darum, nur das Positive in deiner Persönlichkeit zu sehen und zu versuchen, dich dahingehend selbst zu täuschen, dass du keine Fehler hättest; sondern es geht darum, auch die negativen Aspekte zu akzeptieren und für dich zu klären, was du ändern willst.

Eine weitere Schlüsselidee zur Verbesserung des Selbstwertgefühls ist es, über drei Dinge nachzudenken, die du besser kannst als andere. Ich bin sicher, dass dich etwas auffallen lässt, egal wie wenig du es aufschreibst und dich jeden Tag daran erinnerst, wenn du morgens aufstehst. Auf diese Weise führst du eine Übung der Assoziation zwischen dem Moment, in dem du aufwachst, und der Erinnerung an deine Stärken und Fähigkeiten durch.

Kümmere dich um deine Gesundheit, dein Aussehen und deine Routine

Schließlich musst du darauf vertrauen, dass du dein Selbstwertgefühl wiedererlangen und deine persönlichen Qualitäten verbessern kannst, weil du eine deiner wichtigsten Prioritäten bist.

Ein weiterer grundlegender Aspekt, wie du dein Selbstwertgefühl nach einer Trennung verbessern kannst, ist die persönliche Fürsorge, sowohl physisch als auch psychisch. In diesem Sinne ist es der erste Schritt, auf deine Gesundheit zu achten. Wenn du aufgrund der Trennung oder des Stresses vor dieser Situation nicht die Möglichkeit hattest, zum Arzt zu gehen, ist es jetzt an der Zeit, dies zu tun.

Ein weiterer Punkt, der hervorgehoben werden soll, ist die Pflege deines Aussehens. Um dein Selbstwertgefühl nach einer Trennung verbessern zu können, musst du im Spiegel die Person sehen, die du sein willst, das heißt, du musst eine positive Verstärkung erfahren, wenn du dich selbst ansiehst. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dich täglich ein paar Minuten um dein Aussehen kümmerst. Denke daran, dass das Selbstwertgefühl auch davon abhängt, wie wir uns selbst sehen, das heißt, ob wir uns selbst mögen oder nicht.

Vogel schaut in einen Spiegel

Andererseits ist es sehr wichtig, dass du dir eine neue Routine schaffst und dein Leben in Ordnung bringst, denn das Selbstwertgefühl nach einer Trennung kann durch das Chaos, das sich aus dem Prozess der Anpassung an die neue Situation ergibt, beschädigt werden. Das Gefühl, ein geordnetes Leben zu führen, wird dein Wohlbefinden erhöhen und dir die Bestätigung geben, eine kompetente und unabhängige Person zu sein.

Oftmals bringen Trennungen zusätzliche Probleme wie Streits ums Sorgerecht, Umzüge, Änderungen in Zeitplänen und Abläufen mit sich und wir priorisieren alles, was unserer Familie zugute kommt. Diese Art der Arbeit ist nicht zu vermeiden, aber sie muss erledigt werden, ohne uns selbst zu vernachlässigen. Denn wenn wir alle unsere Bemühungen denen um uns herum widmen, hören wir auf, Zeit mit uns zu verbringen, und irgendwann wird unsere Stärke nachlassen und wir sind vielleicht nicht mehr verfügbar für andere, wenn sie uns brauchen.

Wenn die Situation jedoch kompliziert wird und du das Gefühl hast, dass du unfähig seist, dich selbst wieder aufzubauen, kann dir ein Psychologe helfen, dein Selbstwertgefühl zu verbessern und es wiederherzustellen. Hole dir Hilfe, wenn du es für notwendig hältst, und vertraue darauf, dass mit Engagement und Mühe alles möglich ist.