Wichtige Tipps zur stressfreien Reisevorbereitung

Hier erfährst du, wie du dich stressfrei auf deine Reise vorbereitest und welche Vorteile ein eVisum haben kann!
Wichtige Tipps zur stressfreien Reisevorbereitung

Letzte Aktualisierung: 25. Oktober 2021

Während viele Menschen den Herbst mit einer warmen Decke begrüßen, ist gerade jetzt die beste Zeit, um das Land zu verlassen. Die Hochsaison ist vorbei, die Flüge und Hotelzimmer werden billiger und die Attraktionen und Strände weniger besucht. Das schreit geradezu nach einer spontanen Entspannungsreise. Doch wie lässt sich das Reisen stressfrei gestalten und wohin soll es gehen? Die richtige Reisevorbereitung ist grundlegend.

Wann hast du das letzte Mal für eine Reise ein Visum beantragt? Hast du es vor dem Reiseantritt vergessen und dann ein Visum bei der Ankunft beantragen müssen? Der erste Schritt, um Stress zu vermeiden, ist natürlich eine gute Reisevorbereitung. Dazu gehört nicht nur, dass du dich über die Reisebeschränkungen im Zielland informierst, sondern auch über die nötigen Dokumente, die für die Einreise benötigt werden. Um Komplikationen bei der Ankunft in Ägypten zu vermeiden, solltest du bereits vor Reiseantritt ein Ägypten Visum für Deutsche beantragen.

Warum artet Reisen so schnell im Stress aus?

Du willst in den Urlaub fahren, vielleicht um dich vor einem Burn-out zu bewahren, doch sobald deine Reise losgeht, merkst du, dass es keinesfalls entspannend ist. Im Gegenteil, die vielen Vorbereitungen und Planungsaufgaben treiben dich fast in den Wahnsinn.

Natürlich ist das keineswegs der Sinn und Zweck des Urlaubs. Dennoch ist es eindeutig, dass ein Großteil der Deutschen von der Urlaubsplanung enorm gestresst wird. Laut der „Travel-Companion Studie“ von Expedia steigt bei etwa 45 % der Bundesbürger der Stresspegel, wenn sie innerhalb der nächsten 12 Monate eine Auslandsreise buchen müssen.

Die Corona-bedingten Reisebeschränkungen in verschiedensten Ländern erhöhen das Stresslevel zusätzlich. Es fallen immer mehr Papiere und Aufgaben an, die vor der Abreise erledigt werden müssen und auch nach der Ankunft gibt es deutlich mehr Bestimmungen, die vor Ort eingehalten werden müssen.

Reisevorbereitung

Wie lässt sich die Reisevorbereitung stressfrei gestalten?

Ironischerweise kann die Planung Stress verursachen oder auch lindern. Grundsätzlich ist es nämlich eher ein „Erlebnisdruck“, der die Planung stressig macht, und nicht so sehr der eigentliche Papierkram. Natürlich trägt es deutlich zur Stressbewältigung bei, wenn du alle Dokumente vor der Reise ausgefüllt hast.

Was muss ich beachten, um stressfrei zu reisen?

Beantrage dein Visum im Vorfeld!

Wenn du außerhalb des Schengenraums reisen willst, brauchst du vorher ein Visum. Dieses lässt sich am leichtesten bereits vor der Abreise als eVisum beantragen. Ein eVisum ersetzt das sogenannte „Visum on arrival“ nicht komplett, aber auf diese Art sparst du dir viel Stress bei der Ankunft.

Informiere dich über Corona-Beschränkungen

Es scheint auf den ersten Blick überwältigend, aber eigentlich ist es gar nicht so ein Aufwand. Nehmen wir als Beispiel Ägypten: Deine erste Suche sollte dich auf jeden Fall auf die Seite des Auswärtigen Amtes führen. Dort findest du alle aktuellen Reisebestimmungen und Einschränkungen, ob du ein PLF (Passenger Locator Form) ausfüllen musst und welche Bestimmungen vor Ort gelten.

Im Fall von Ägypten benötigst du einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden alt sein darf und auf Englisch oder Arabisch ausgefüllt sein muss. Es kann verlangt werden, dass der Test einen QR-Code aufweist. Alternativ wird von deutschen Reisenden auch eine Impf- bzw. Genesungsbestätigung akzeptiert.

Diese Bestimmungen wirken auf den ersten Blick nicht allzu ungewöhnlich. Trotzdem musst du dich auf jeden Fall vorher individuell über die geltenden Regeln deines Ziellandes informieren. Dazu kannst du auch immer die Seite der Auslandsvertretung in Berlin konsultieren.

Ägypten

(Planlose) Reisevorbereitung stressfrei gestalten

Es hängt selbstverständlich von dir ab, ob du lieber in den durchorganisierten All-Inclusive-Urlaub oder in den „der Weg-ist-das-Ziel-Urlaub“ fährst, um dich zu entspannen. Wenn du bisher meistens den geplanten Weg gewählt hast, also dir im Vorhinein die Stationen deiner Reise genau überlegt hast, aber trotzdem Stress im Urlaub aufkam, ist es vielleicht Zeit, den ungeplanten Weg zu wählen, den Weg der Selbstfindung?

Wir haben bereits festgestellt, dass häufig die Reiseplanung selbst Auslöser für den Stress ist. Eine Alternative dazu kann dementsprechend sein, auf größere Planung zu verzichten. Diese ungeplante Form des Reisens birgt andere Risiken, welche es im Vorhinein abzuwägen gilt. Es könnte zum Beispiel zu Situationen kommen, in denen du am Morgen nicht weißt, wo du am Abend unterkommen wirst.

Die Sicherheit eines gebuchten Hotelzimmers kann dir zwar helfen, dich treiben zu lassen, aber vielleicht schränkt sie dich auch ein. Wenn du allerdings bereit bist, diese Risiken einzugehen, dann kann ein ungeplanter Urlaub durchaus spannend und entspannend wirken.

Der wichtigste Punkt, der bei ungeplanten Reisen zu beachten ist, ist immer: Nimm die Dinge so, wie sie kommen! Mach dir keine großen Gedanken über Morgen, sondern lass dich von den Geschehnissen auf dem Weg leiten. Setze dir keine Ziele! Solange du unterwegs bist, werden interessante und bereichernde Dinge passieren. Du wirst am Ende merken, dass es sich gelohnt hat und der Erfahrungsreichtum dieser Reise deutlich entspannender war, als der gewohnte Erfahrungsdruck.

Es könnte dich interessieren ...
Sechs interessante Fakten über das Leben im alten Ägypten
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Sechs interessante Fakten über das Leben im alten Ägypten

Im alten Ägypten entstanden unzählige Innovationen in der Medizin, Wissenschaft und Literatur. Erfahre heute verschiedene kuriose Fakten.