Wer Magie ausstrahlt, braucht keine Zaubertricks

Wer Magie ausstrahlt, braucht keine Zaubertricks

Je mehr Leute wir kennenlernen, desto mehr werden wir uns bewusst darüber, dass Menschen, die in sich ein Genie tragen, nichts außer sich selbst brauchen, um die Gesellschaft anzusprechen: John Lennon zeigte seine Magie in allem, was er tat, Dali brauchte keinen Zaubertrick, um das zu malen, was ihm gefiel, und Charles Chaplin musste noch nicht einmal sprechen, um die halbe Welt für sich zu gewinnen.

Ich will nicht sagen, dass wir alle solche Talente wären, die uns von der Natur geschenkt wurden, ich beziehe mich hier darauf, dass die beste Art, uns nach außen hin zu zeigen, darauf basiert, zu wissen, wer wir sind, und uns dementsprechend zu verhalten: ohne Filter, ohne Masken, ohne Oberflächlichkeit. Denn wer Magie ausstrahlt, braucht keine Zaubertricks.

Sei natürlich, weder unvollkommen noch vollkommen

frau-mit-natur-im-zentrum

Letztens habe ich in den sozialen Netzwerken einen Beitrag von Michelle Jenner über Perfektion gelesen, die von uns erwartet wird und die wir oft auch von uns selbst erwarten. Wir depilieren uns, wir machen uns stundenlang schick, schminken uns und schauen 100-mal in den Spiegel: So als würden wir nach dem suchen, was wir im tiefsten Inneren nicht sind.

Danach gehen wir auf die Straße und denken, dass das, was die anderen in uns sehen, wichtig ist, und so zwingen wir uns dazu, uns stets auf dem neuesten Stand zu präsentieren. Jedoch sind wir weder unvollkommen noch vollkommen: Unsere Essenz ist das, was uns mit anderen verbindet, sie ist der Tragpfeiler der Komplizenschaft und der Unterschiede zwischen uns und den anderen.

„Ehrlichkeit und Integrität sind absolut essentiell für den Erfolg. Die gute Nachricht ist, dass jede Person sowohl ihre Ehrlichkeit als ihre Integrität entwickeln kann.“

Zig Ziglar

Deswegen ist Natürlichkeit und Ehrlichkeit das Verhalten, was uns am meisten an dem erfreuen lässt, was wir erleben und was uns hilft, länger anhaltende und tiefere Beziehungen zu haben. Defekte kommen früher oder später eh zum Vorschein, weshalb es besser ist, sie von Beginn an zu kennen und lieben zu lernen.

Sie ist verrückt, aber sie ist Magie

Bestimmt hast du einmal diesen Satz gehört, nur hast du vielleicht nicht gewusst, dass ihn ein weiteres Genie gesagt hat, Charles Bukowski. „Es gibt keine Lüge in ihrem Feuer“,  meinte er, und was er damit sagen wollte, ist das, was wir bereits besprochen haben: Menschen, die sich anderen gegenüber geben, ohne darüber nachzudenken, wie es in ihrer Natur liegt, sind authentisch und gefallen uns.

Die „Verrückte“, über die Bukowski spricht, ist eine, die sich treu und unverfälscht offenbart. Es ist eine, die versteht, dass sie die wahrhaftigsten Erlebnisse in der Einfachheit desjenigen finden wird, der weiß, was sie fühlt und wie sie es fühlt.

In diesem Sinne kann man fragen, warum uns so sehr die Spontaneität der Kinder gefällt? Weil sie ihr Herz und ihre Seele voll und ganz in alles legen, was sie tun; normalerweise bauen sie ihre Freundschaften ohne Vorurteile auf; sie sind unschuldig und sie sind viel häufiger als Erwachsene ehrlich überrascht. Sie verstehen auch den Sinn für das Lächerliche nicht, und vor allem sind sie aufrichtig.

„Wir sind alle wie Reisende in der Wüste dieser Welt, und das Beste, was wir auf unseren Reisen treffen können, ist ein ehrlicher Freund.“

Robert Louis Stevenson

Es gibt solche, die Magie ausstrahlen, obwohl man das nicht auf den ersten Blick bemerkt

Als Vanesa Martin dies auf einem ihrer Konzerte erwähnte, habe ich mich an diese Freunde erinnert, die alles geben, weil wir als Personen wachsen und nicht stillstehen. In diesem Moment kamen mir all diese Momente in den Sinn, in denen andere uns retten, ohne sich über die Wichtigkeit dessen bewusst zu sein, was sie für uns tun.

gaensebluemchen-geht-von-hand-zu-hand

Die Einfachheit und die Magie, welche von denjenigen gezeigt wird, die sie ausstrahlen, ohne etwas als Gegenleistung zu erwarten, ist das, was man wirklich in seinem Umfeld haben sollte, mehr als die falschen Äußerlichkeiten, die ein Synonym für das Scheitern sind. Wir alle haben irgendwann einmal etwas an jemandem entdeckt, was uns völlig überrascht hat.

Aus all diesen Gründen ist es bereichernd, dass wir uns mit denjenigen umgeben, die wissen, dass sie Magie ausstrahlen können und keine Zaubertricks brauchen, um auf andere zuzugehen. Nicht ohne Grund sagt man, dass es am besten für uneigennützige und auf Gegenseitigkeit beruhende Beziehungen ist, wenn man nicht weiß, wer das Glück hatte, wen kennenzulernen, denn dann besteht wirkliche Aufrichtigkeit.

“Ich habe dich gesehen,
wie du diese einfachen Sachen gemacht hast,
die du machst,
damit die Welt
in Ordnung kommt,
und du wusstest nicht,
wem du dafür danken solltest.“

Karmelo Iribarren

Ich bin eine authentische Person, ich mag mich nicht verstellen

Ich bin eine authentische Person, ich stehe zu meinen Prinzipien
und ich versuche nicht, etwas vorzugeben oder… Mehr>>>

Von: Chris Trilce