Wenn sie dich warten lassen, dann lass sie gehen

14. Juli 2017 en Emotionen 1115 Geteilt

Beziehungen sollten nicht auf später verschoben werden und Gefühle auch nicht. Wenn also jemand versucht, dich nach seinen Wünschen zu formen, dann lass das nicht zu. Um Liebe zu betteln ist nicht gesund. Wir wissen ja, dass Zuneigung und Wertschätzung nichts wert sind, wenn du darum bitten oder auf sie warten musst. Wenn jemand dich warten lässt, kannst du dich dafür entscheiden, diesen Menschen gehen zu lassen.

Warum? Weil Liebe unmittelbar ist; Liebe ist nichts, was aufgeschoben werden könnte. Wenn du der Vorstellung erlegen sein solltest, dass die Selbstbezogenheit eines anderen Menschen sich schlussendlich in Dankbarkeit und Zuneigung verwandeln wird, vergeudest du nur deine Zeit.

Wenn du jemanden liebst, liebst du diesen Menschen tagein tagaus. Und das ändert sich nicht mit der Tagesfasson. Menschen verspielen jedoch scheinbar gern ihr emotionales Wohlbefinden in einer Partie, die nur Unglück bringen kann. In dieser Partie sind sie gezwungen, zu warten und an der Stelle zu verharren, wo andere sie zurückgelassen haben.

Natürlich brauchen manchmal ein oder auch beide Partner in der Beziehung etwas Zeit, um ihre Prioritäten zu ordnen und sich ihrer Gefühle klar zu werden. Aber das steht auf einem anderen Blatt.

Entscheide dich für deine Prioritäten und damit für dein Glück

Du triffst einfach die Wahl, dich selbst zu deiner Priorität zu machen. Wenn deine innere Welt zu einem Schlachtfeld wird – auf der einen Seite deine eigenen Wünsche und auf der anderen die Erwartungen anderer Leute an dich – fällst du in ein tiefes, emotionales Loch.

Du bist es wert, dass man sich um dich kümmert und dir zuhört. Und du verdienst es auch, die Hauptperson in deinem eigenen Film zu sein. Die Filmkulisse im Hintergrund sollte dabei stets die Selbstliebe sein. Das gilt alles unter der Annahme, dass du und die Gefühle der anderen Leute nicht dieselben sind.

Wenn du „Nein!“ sagen willst, hast du jedes Recht dazu. Und du hast auch jedes Recht, „Das reicht!“ zu sagen. Wenn du die Bedingungen der Beziehung nicht aushandeln willst, weil du hinsichtlich deiner Wünsche Kompromisse eingehen sollst, dann hast du dieses Recht noch dazu.

Rette dich vor dir selbst; lass dich von falschen Versprechungen, die dich zum Warten zwingen, nicht ins Bockshorn jagen. Wenn deine Wünsche und deine Rechte auf dem Spiel stehen, ist es nicht gut, den geforderten Preis zu zahlen. Lass die irrige Vorstellung los, dass „im Krieg und in der Liebe alles erlaubt“  sei. Ob du dich gut fühlst, liegt nicht in der Hand einer anderen Person, sondern nur in deiner eigenen.

Das größte Abenteuer ist es, dich selbst zu lieben

Dich für dich selbst zu entscheiden, ist der Garant für dein größtes Glück. Wir unterstützen dich dabei und haben diesen Vorgang in verschiedene Aspekte unterteilt, die du stets im Hinterkopf behalten solltest. Hier sind ein paar Schlüssel:

  • Umgib dich mit Menschen, die etwas zu deinem Leben beitragen und nicht abträglich sind. Die Menschen, die dich zum Strahlen bringen, die dich bewegen und jederzeit berücksichtigen, sind genau die richtigen, die deine Zeit und dein Glück verdienen. Ein Eckpfeiler der emotionalen Gesundheit besteht darin, die Beziehungen abzuschaffen, die zu deinem Leid beitragen. Das sollte jeder erkennen.
  • Authentische Menschen = authentische Beziehungen. Wir neigen dazu, unsere Beziehungen per Copy-Paste auf andere zu übertragen. Wir passen uns an eintönige Beziehungen an, weil wir Angst vor Ungewissheit und emotionaler Leere haben. Aber Menschen passen nicht immer eins zu eins zu uns. Entweder aufgrund unserer Persönlichkeit oder auch aufgrund unserer Bedürfnisse. Genauso passen wir nicht immer deckungsgleich zu ihnen. Verabschiede die Angst, die einen Einfluss auf dich ausübt. Und beanspruche damit wieder das Recht für dich, nach Beziehungen zu suchen, die wirklich von Bedeutung sind.

  • Baue deine Stärken aus und pflege so dein Inneres. Zum Glück gehört eine Reise nach innen dazu. Arbeite dort an den Grundfesten deiner Persönlichkeit. Wenn du zulässt, dass dich jemand oder etwas von außen kontrolliert und dein Wachstum beschneidet, dann bringst du deine starken Seiten in Gefahr. Du gräbst dir selbst ein tiefes Loch und schwächst dich dadurch.

Wenn es dir gelingt, alles ins Gleichgewicht zu bringen, wirst du Veränderungen auf eine natürlichere und gesündere Weise erleben. Darum greife in jedem Moment auf deine Selbstliebe zurück. Nicht nur dann, wenn es gerade bequem ist oder wenn du das Gefühl hast, in eine Falle geraten zu sein. Als Schlüsselprinzip zum Erreichen dieses Zieles gilt: Mach die Augen auf und steh für dich ein!

Auch interessant