Wenn Seelenwunden nicht heilen...

Du weißt, dass die Vergangenheit nicht geändert werden kann, aber die Zukunft liegt in deiner Hand: Sie soll nicht von deinen negativen Erinnerungen konditioniert werden.
Wenn Seelenwunden nicht heilen...

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 24. Februar 2022

Als ich ein Kind war, hatte ich einmal eine Wunde am Arm. Der Arzt, der mich heilte, erklärte mir den Wundheilungsprozess: Manche Wunden müssen genäht werden, andere nicht, aber sie brauchen alle Pflege und Zeit, um zu verschwinden. Manchmal bleibt eine kleine Narbe zurück, ein anderes Mal verschwindet sie ganz. Bei Seelenwunden verhält sich dies ähnlich: Sie sind nicht sichtbar, aber wir spüren sie tief in uns.

Diese tiefen Wunden bringen uns Leid, das sich nur im Laufe der Zeit und mit Willenskraft überwinden lässt. Aber genau wie eine Körperwunde hinterlassen sie auch Narben, die uns an die Vergangenheit erinnern.

“Ich erinnere mich der Dinge, die ich vergessen will, und vergesse die, die ich nicht vergessen will.”

Cicero

Wie du lernst, deine Seelenwunden zu heilen

Wir alle erleben verletzende Situationen, die schwer zu vergessen sind. Manche haben eine komplizierte Kindheit, andere leiden an einer Trennung oder an einem Verlust eines geliebten Menschen, wiederum andere befinden sich in einer komplizierten beruflichen Situation.

Diese zum Teil traumatischen Erlebnisse hinterlassen Seelenwunden, die sehr tief sein können. Du musst in diesem Fall lernen, diese Erfahrungen zu akzeptieren und zu kontrollieren. 

Wie du lernst, deine Seelenwunden zu heilen

Akzeptanz bedeutet nicht, das Ereignis zu vergessen. Doch du musst lernen, deinen Seelenwunden in deinem Gedächtnis einen ruhigen und friedlichen Ort zuzuweisen, damit sie dir nicht schaden können, wenn du dich daran erinnerst.

“Auch wenn wir vergessen zu vergessen, vergisst die Erinnerung uns.”

Mario Benedetti

Wenn du akzeptieren kannst, kannst du vergeben. Es geht nicht darum, anderen zu verzeihen, sondern dir selbst, und zwar ohne dir die Schuld zu geben. Du weißt, dass die Vergangenheit nicht geändert werden kann, aber die Zukunft liegt in deiner Hand: Sie soll nicht von deinen negativen Erinnerungen konditioniert werden.

Wenn du siehst, was dich in der Vergangenheit verletzt hat, kannst du erkennen, dass du Verantwortung übernehmen musst. Du musst dich nicht schuldig fühlen, doch du solltest objektiv analysieren, was passiert ist, um daraus zu lernen. 

Übernimm die Kontrolle über dein Leben

Seelenwunden sind manchmal schmerzhafter als körperliche Verletzungen, außerdem braucht die Heilung sehr viel Zeit. Doch es kommt die Zeit, in der du es wagst, die Kontrolle über dein Leben zu übernehmen, du selbst zu sein und deine Emotionen zu managen.

Dies erfordert Mut und Ehrlichkeit. Es bedeutet, realistisch zu sein und zu erkennen, dass du selbst die Verantwortung für dein Leben übernehmen musst. Wenn es dir nicht gut geht, wenn du schwierige Zeiten durchlebst, liegt es in deiner Hand, diese durch eine positive Einstellung zu überwinden. Du darfst dich nicht zurücklehnen und denken, dass andere deine Probleme lösen werden.

Dein Leben hängt davon ab, was du tust oder nicht tust. Deine Willenskraft, deine Einstellung und deine Motivation sind entscheidend.

“Sich an einen guten Moment zu erinnern, heißt, sich wieder glücklich zu fühlen.”

Gabriela Mistral

Seelenwunden brauchen Zeit

Es stimmt, dass die Zeit (fast) alles heilt oder uns zumindest eine andere Perspektive ermöglicht, obwohl wir nicht alle gleich viel Zeit brauchen, um schmerzhafte Erinnerungen aus unserem Gedächtnis zu löschen oder zu schwächen.

Seelenwunden brauchen Zeit 

Jeder Mensch ist sehr unterschiedlich und die Trauer um schwierige Erinnerungen oder verletzende Situationen braucht eine gewisse Zeit, die länger oder kürzer sein kann.

Eine Trennung von einer geliebten Person ist schwer zu vergessen und zu akzeptieren. Doch die Zeit wird dich erkennen lassen, dass es vielleicht passieren musste, um andere Personen kennenzulernen oder deine Einsamkeit zu genießen.

Diese Situation ist nur ein Beispiel, aber sie zeigt, dass der Lauf der Zeit Seelenwunden heilt, auch wenn sie immer in Erinnerung bleiben. 

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Der abwesende Vater hinterlässt tiefe Wunden
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Der abwesende Vater hinterlässt tiefe Wunden

Hinterlässt der abwesende Vater Wunden? Welche Auswirkungen können die Enttäuschungen oder der angesammelte Groll im Erwachsenenalter haben?