Wenn man die Sonne im Herzen trägt, ist der Sturm egal

21. Juli 2016

Wenn du die Sonne im Herzen trägst, dann kann nichts und niemand dich stoppen. Das ist die Gelegenheit, endlich das Unglück hinter dir zu lassen und mit mehr Sicherheit voranzugehen. Und mit mehr Hoffnung.

Wenn du die Sonne im Herzen trägst dann verlieren die Schatten ihre Bedeutung, und auch die Fehler von gestern oder die Menschen, die sich dir mit der Absicht näherten, dein Licht auszulöschen. Weil du schon weißt, wie man diese Menschen erkennt, weil du schon weißt, wie man Prioritäten setzt und das erreicht, was im Leben wirklich wichtig ist: glücklich zu sein. 

Manchmal schauen wir in den Himmel und entdecken die riesige einsame Sonne. Weder ihr Alter, noch die Tage, an denen die Dunkelheit sie überdeckte, sind in diesen Momenten wichtig. Sie wird niemals aufhören, zu scheinen. Und das Gleiche geschieht mit den Menschen. Wir alle werden mit diesem inneren Licht geboren, wir alle haben die Fähigkeit, zu strahlen.

Dennoch verliert dieses Licht, mit dem wir auf die Welt kommen, durch aufziehende Wolken oder durch den Einfluss Dritter oftmals seine Kraft.

Lass das nicht zu. Lass nicht zu, dass irgendjemand oder irgendetwas dir die Fähigkeit wegnimmt, glücklich zu sein. 

Wie du die Sonne, die du in dir trägst, wieder zum Strahlen bringst

Pärchen fliegt unterm Regenschirm der Sonne entgegen

Das Leben ist eine Reise, die wir mit leichtem Gepäck angehen sollten. Je weniger Gepäck wir mit uns herumschleppen, desto schneller werden wir vorankommen. Ohne Missgunst, ohne Reue, ohne Ängste und ohne Einschränkungen. Nur diejenigen, die es schaffen, ihr Herz mit positiven Emotionen zu füllen, werden wirklich in der Lage dazu sein, hoch zu fliegen.

Manchmal werden wir uns erst bewusst, dass wir Flügel haben und stärker sind, als wir gedacht hatten, wenn uns andere Personen an den Rand der Verzweiflung bringen. Deshalb gibt es Menschen, die glauben, dass wir im Leben nur etwas lernten, wenn wir litten. Sie sagen, dass wir durch schwierige Zeiten gehen müssten, um zu reifen und Lebenserfahrung zu bekommen. Aber wir müssen nicht auf diese Extreme warten.

Es ist nicht wichtig, was das Leben uns bringt. Wichtig ist, was jeder von uns mit seinem Leben macht, und die Einstellung, die wir der Welt gegenüber annehmen.

Die Sonne voraus und die Schatten dahinter

Du bist alles, was du durchgemacht hast, du bist deine Triumphe und deine Niederlagen. Doch zur gleichen Zeit bist du auch viel mehr als das. Du bist jemand, der in der Lage ist, seine Vergangenheit zu akzeptieren und seine Zukunft zu gestalten.

Die Vergangenheit kann man nicht ändern. Niemand kann das ändern, was gestern passiert ist. Deshalb macht es keinen Sinn, in der Gegenwart ständig irgendwelche Fehler zu bereuen. Wir müssen uns selbst erlauben, neue Wege zu finden und neue Hoffnung zu schöpfen.

Konzentriere dich zunächst auf einfache Ziele, die dich dazu ermutigen, jeden Tag kleine Veränderungen vorzunehmen. Manchmal ist unser größter Feind die Routine. Deshalb könnte es notwendig sein, die Linie zu überqueren, die dich nun zurückhält.

Lass die Sonne im Herzen deinen Weg beleuchten und lass die Schatten von gestern hinter dir. Du wirst merken, dass das Licht manchmal ein wenig blenden kann. Das liegt daran, dass die Zukunft nicht festgeschrieben ist und du der Erfinder all dessen bist, was in deinem Leben noch vor dir liegt.

Mann sitzt nach Schicksalsschlag mit einem Licht in der Hand auf einem Kraken

Pass auf, dass niemand deine innere Sonne auslöscht

Manchmal ist es unsere Erziehung, manchmal sind es unsere Eltern, die nicht wussten, wie sie uns auf der Basis der Freude erziehen konnten. Andere Male ist es unser Partner, der uns unsere Freiheit nimmt, oder Menschen, die uns Stürme anstatt Freude bringen.

In unserem Alltag gibt es viele Menschen, die die Sonne, die wir in unserem Inneren tragen, verdunkeln. Doch manchmal sind wir selbst unser größter Feind, unser eigener Saboteur, der uns einschränkt und uns mit Angst und Unsicherheit erfüllt.

Lass nicht zu, dass jemand dir Stürme bringt, wenn du sonnige, ruhige Tage herbeisehnst. Denke daran, dass du selbst der Herr über dein Leben und dein Schicksal bist und dass du dich um deinen inneren Garten kümmern musst, der dein Selbstwertgefühl und deine persönliche Entwicklung darstellt. Setze dir Grenzen. Höre auf, Bindungen zu stärken, die dir Leid bringen. Und schau nach neuen Möglichkeiten in deinem Alltag, durch die du Menschen kennenlernen kannst, die die Mühe wirklich wert sind.

Egal wie lang der Sturm andauert, die Sonne wird wieder scheinen

Nichts bleibt für immer, nicht einmal der Schmerz, der dich jetzt gerade quält. Mit jedem Tag wird der Schmerz weniger werden und du wirst wieder normal atmen können. Das Einzige, was du tun musst, ist zu lernen, mit diesen Erinnerungen zu leben.

Wir müssen lernen, zu akzeptieren, dass das Unglück uns jeder Zeit heimsuchen kann. Wir dürfen nicht dagegen ankämpfen und keine Gefangenen der Schmerzen werden, sondern müssen es akzeptieren, verstehen und Schritt für Schritt nach vorn gehen.

Belastbarkeit ist eine Fähigkeit, die wir alle in uns tragen. Wir lernen aus dem Unglück und gehen stärker aus ihm hervor, wann immer wir verstehen, dass wir es verdienen, uns selbst der Welt wieder zu öffnen.

Auch wenn alles verloren scheint, gibt es immer einen kleinen Sonnenstrahl. Suche in dir selbst nach ihm, suche nach ihm in den Menschen, die du liebst, die die Sonne im Herzen tragen, und suche nach ihm am Horizont, der voller Hoffnung auf dich wartet.