Wenn du mich liebst, dann liebe mich ganz

· 17. Dezember 2015

Wenn du mich liebst, dann liebe mich ganz
Unterscheide nicht zwischen Licht- und Schattenseiten.
Wenn du mich liebst, dann liebe mich in schwarz und weiß.
Und grau, und grün,
und blond
und braun.
Liebe mich am Tag.
Liebe mich in der Nacht.
Und am Morgen, bei geöffnetem Fenster! 

Wenn du mich liebst, dann schneide dir nicht nur einen Teil heraus
Liebe mich ganz… oder du liebst mich gar nicht!

Dulce María Loynaz

Wir sind keine unvollständigen Wesen. Wir brauchen keine bessere Hälfte, um glücklich zu sein. Wir sind ganze Orangen, Zitronen, Pfirsiche und viele Früchte mehr, die unsere Welt und unsere Luft erfüllen.

Manchmal haben wir Glück, eine andere Frucht zu finden, die sich im Einklang mit unserem Rhythmus bewegt. Dann fangen wir an, gemeinsame Schritte zu machen, Spaziergänge, die unser ganzes Leben andauern können oder die auch ganz plötzlich zu Ende gehen können.

Eine Pfirsichhälfte kann perfekt mit einer Apfelsinenhälfte zusammenpassen, wenn beide dazu bereit sind, ein gemeinsames Leben zu führen und in der Lage sind, ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu respektieren.

gefangenes Herz

Liebe und Respekt gehen Hand in Hand

Wenn du dein eigenes Leid einsperrst, dann riskierst du, dass es dich von innen her auffrisst.

Frida Kahlo

Geschichten von besseren Hälften und Liebesgeschichten von Disney sind ein großer Betrug. Sie bringen uns an den Punkt, an dem wir glauben, dass solche Geschichten die Normalität darstellen. Doch wenn wir nur nach einer solchen Art der Liebe suchen, dann verdammen wir uns zu Einsamkeit.

Es sieht schlecht aus, wenn unsere Fruchthälften anfangen, zu faulen, wenn das „Mal ja, mal nein“ oder „Vielleicht machen wir das morgen“  in unserer Beziehung Einzug hält. Dies soll bedeuten, dass man sich in seiner Gänze liebt, wenn man sich liebt, und wir von uns aus alles für die Beziehung geben, solange dies gesund ist.

Es handelt sich nicht um eine Frage von Prinzipien, sondern um eine Frage des Respekts und der Selbstachtung. Es ist weder gerecht noch gesund, Liebe zu geben, ohne sie zu empfangen, dies bereitet uns keine guten Gefühle.

Wir stimmen darin überein, dass Liebe uneigennützig sein sollte, aber dies will und darf nicht heißen, dass man sich ausnutzen lässt. Wenn du also merkst und darunter leidest, dass sie dich mit Zuckerbrot und Peitsche versuchen, auf Linie zu bringen, dann ist der Moment gekommen, darüber nachzudenken, dass Spiel zu verlassen und dein eigenes Leben aufzubauen.

Steinschmetterling

Die Liebe, die wir alle verdienen, ist eine Liebe in ganzer Fülle

Du verdienst eine Liebe, die dich ungekämmt mag, mit allem, was dich ausmacht, und die all diesen Druck von dir nimmt, den all diese Geister hervorrufen, die dich nicht schlafen lassen.
Du verdienst eine Liebe, die dir Sicherheit gibt, der die Welt nichts ausmacht, solange sie an deiner Seite geht und bei der man spürt, dass eure Umarmungen perfekt mit der Haut zusammen passen.
Du verdienst eine Liebe, die mit dir tanzen will, die dich jedes Mal ins Paradies eintreten lässt, wenn sie dir in die Augen blickt, und der es nie dabei langweilig wird, deine Gesichtsausdrücke zu lesen.
Du verdienst eine Liebe, die dir zuhört, wenn du singst, die dich in deiner Lächerlichkeit unterstützt, die deine Freiheit respektiert und dich auf deinem Flug begleitet, die keine Angst vor dem Fall hat.
Du verdienst eine Liebe, die keine Lügen mitbringt, die dir Ilusion, Kaffee und Poesie bringt.

Frida Kahlo

Es geht nicht darum, dass die anderen jeden Teil von dir oder jede deiner Manien mögen müssen, sondern es geht darum, dass derjenige, der dich wirklich liebt, nicht versucht, dich zu verändern oder dich zu manipulieren. Jede kleine Geste, die aus unserem Sein und aus unserer Welt etwas Besonderes macht, verdient Beachtung.

Mondleiter

Wir müssen zulassen, dass unser Begleiter uns liebt, wie er es will und nicht wie wir es uns wünschen, wir dabei aber gleichzeitig stets mit unseren Flügeln der Freiheit weiterfliegen. Dies soll heißen, dass niemand das Recht hat, uns zu verletzen oder mit uns ein falsches Spiel zu treiben.

In diesem Sinne können wir uns nicht von unseren Bedürfnissen oder von unserer Vorstellung einer idealen Liebe treiben lassen, sondern müssen Grundsätze des Respekts, der Akzeptanz und der Gegenseitigkeit aufstellen.

Wir verdienen es nicht, nur zur Hälfte geliebt zu werden. Wir verdienen, dass man uns dies zeigt, und dafür ist es essentiell, unsere Egoismen auszuschalten. Denn eine echte Liebe nutzt niemanden aus, nicht mal eine Situation.

Tief geliebt zu werden gibt dir Kraft, während es dir Mut verleiht, wenn du jemanden zutiefst liebst.

Lao Tse