Was du tun kannst, wenn jemand versucht, dich zu kontrollieren

Freunde, Partner, Familienmitglieder, Arbeitskollegen... Es gibt immer jemanden, der versucht, Kontrolle über andere auszuüben. Wir haben einige Tipps, damit du besser mit dieser Situation umgehen kannst.
Was du tun kannst, wenn jemand versucht, dich zu kontrollieren

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 18. Juli 2022

Wenn jemand versucht, dich zu kontrollieren, fühlst du dich normalerweise angegriffen. Denn die Person, die versucht, deinen Willen zu dominieren, respektiert dich nicht nur nicht, sondern greift auch deine Rechte, deine Werte und deine Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen, an. Und das passiert leider jeden Tag in verschiedenen Umgebungen: am Arbeitsplatz, in der Familie, in der Partnerschaft…

Wir sprechen hier von einer so komplexen und subtilen Dynamik, dass es schwierig ist, eine Person, die du als Freund betrachtest, als Mobber zu identifizieren. Es handelt sich um ein komplexes Thema, denn wenn du jemanden schätzt, bist du toleranter. Du gibst bestimmten Forderungen nach, stimmst Gefälligkeiten zu und kannst sogar Verhaltensweisen formalisieren, die ebenso unlogisch wie schädlich sind.

Bis der Tag kommt, an dem es passiert…

Dieser Moment kommt, wenn du deine Augen öffnest und du erkennst, dass es jemanden gibt, der deinen Willen steuert, so als wärst du eine Marionette. Manche Menschen nutzen Angst, aber andere nutzen ihre Nähe und vermeintliche Zuneigung zu einer Person. Aber du musst dir darüber im Klaren sein: Menschen, die versuchen, dich zu kontrollieren, lieben nicht, sondern versuchen, ihre eigenen Ziele zu erreichen.

Seltsamerweise ist es gar nicht so einfach zu erkennen, dass jemand versucht, dich zu kontrollieren. Es dauert eine Weile, denn normalerweise kannst du kaum glauben, dass es passiert.

Mann versucht, Frau zu kontrollieren
Wenn dich eine Person kontrollieren will, versucht sie, dich zu verändern, dich dazu zu bringen, so zu handeln und zu sein, wie sie es erwartet.

Wenn jemand versucht, dich zu kontrollieren: Strategien, die dir helfen

Patricia Evans ist eine der weltweit führenden Expertinnen für zwischenmenschliche Kommunikation. Sie ist außerdem Autorin mehrerer Bestseller, darunter “The Verbally Abusive Relationship” (1992) und “Controlling People: How to Recognise, Understand and Deal with People Who Try to Control You” (2003). In ihrem letzten Werk weist die Autorin darauf hin, dass Prsonen, die andere beherrschen wollen, versuchen, ihre Realität zu verändern.

Sie tun das, indem sie die Wirklichkeit verzerren und dich an dir selbst zweifeln lassen. In ihrem Buch weist Patricia Evans darauf hin, dass die Konfrontation mit diesen Figuren fast wie das Brechen eines Zaubers ist. Es geht darum, zu erkennen, was sie dir antun, und ihnen dann zu verdeutlichen, dass du ihr Spiel nicht mitspielst, dass du dich nicht von ihren machiavellistischen Tricks besiegen lässt.

Wir schauen uns nachfolgend verschiedene Strategien an, um dies zu erreichen.

Direkte Konfrontationen mit Kontrolleuren bringen nicht viel, sie gewinnen immer. Eine geeignete Strategie ist, ihnen keine Aufmerksamkeit zu schenken, um ihnen zu zeigen, dass sie in deinem Leben keine Bedeutung haben.

Identifiziere die kontrollierende Person: Sie kann dir sehr nahe stehen, ohne dass du es weißt

Wir betonen den oben erwähnten Punkt: Du erkennst die kontrollierende Person nicht immer. Der Grund? Sie versteckt sich unter dem Deckmantel guter Absichten, falscher Kameradschaft und zweischneidiger Zuneigung und nutzt subtile, sibyllinische und verdeckte Strategien.

Der erste Schritt ist also, sich darüber bewusst zu werden. Hier sind einige Indikatoren:

  • Die Person bittet dich um einen Gefallen und geht davon aus, dass du diesen aufgrund deiner Beziehung zu ihr erfüllen wirst.
  • Sie lässt dich glauben, dass sie die wichtigste Person in deinem Leben ist. Die kontrollierende Person kümmert sich ganz besonders um dich und gibt vor, immer nur das Beste für dich zu wollen… Eine Studie der Südlichen Föderalen Universität in Russland zeigt, dass hinter einer kontrollierenden Persönlichkeit eine abhängige Figur steht.
  • Diese Person ist sehr geschickt darin, dich für das zu kritisieren, was du tust, sagst oder willst. Sie tut es auf eine freundliche, paternalistische Art und Weise.
  • Sie reagiert dramatisch, wenn du ihnen etwas verweigerst.
  • Außerdem versucht sie, dich wegen unbedeutender Dinge schuldig fühlen zu lassen. Zum Beispiel, wenn du nicht schnell auf ihre Nachrichten antwortest, ihr nicht genug Aufmerksamkeit schenkst usw.
  • Ihr Denken ist unflexibel und dichotomisch. Entweder bist du für sie oder gegen sie, es gibt nie einen Mittelweg, und andere Perspektiven akzeptiert sie nicht.
  • Die kontrollierende Person leidet an ständigen Stimmungsschwankungen. Sie kann unglaublich freundlich und kurz danach sehr distanziert sein. Darüber hinaus versucht sie, dich glauben zu machen, dass du für ihre Gemütsverfassungen verantwortlich bist.
  • Die kontrollierende Person lügt. Wenn jemand versucht, dich zu kontrollieren, sind Lügen die beste Strategie.

Die Person, die versucht, dich zu kontrollieren, reagiert indirekt

Die Person, die sich mit Kontrolltechniken auskennt, ist normalerweise auch in der direkten Konfrontation geübt. Es bringt nicht viel, zu sagen: “Ich will, dass du aufhörst, mich zu kontrollieren, du hast kein Recht, dich so zu verhalten”. Bei einer Konfrontation mit dem Manipulator von Angesicht zu Angesicht wirst du verlieren. Doch was kannst du tun?

Die beste Antwort ist eine indirekte, unerwartete Handlung:

  • Ignoriere und setze Schweigen als Schutzschild ein. Der Person keine Aufmerksamkeit zu schenken bedeutet, ihr keine Bedeutung beizumessen. Dies ist die beste Strategie, ihr aus dem Weg zu gehen, nicht auf sie zu reagieren und ihre Anwesenheit in deinem Alltag zu vermeiden.
  • Ablenkungstechniken. Kontrolleure sind Meister des Diskurses, der moralisierenden Reden, mit denen sie dich daran erinnern, wie schlecht du dieses oder jenes machst. In solchen Situationen lenkst du vom Thema ab und redest über etwas anderes, das nichts damit zu tun hat.
  • Indirektes Durchsetzungsvermögen. Oft nützt es wenig, den Kontrolleur vor deinen Grenzen zu warnen. Am Ende verletzt er dich. Wenn er sich wegen deiner Gleichgültigkeit beschwert, ist Durchsetzungsvermögen gefragt. Erinnere die Person daran, dass sie dich nicht respektiert.

Stelle Fragen, die anregen, über das Verhalten nachzudenken

Wenn jemand versucht, dich zu kontrollieren, reagiere nicht mit Wut oder Protest: Stelle Fragen. Das Ziel dieser Strategie ist, den Kontrolleur dazu zu bringen, sich selbst infrage zu stellen. Es geht auch darum, ihm zu zeigen, dass du weißt, was er vorhat und dass du nicht bereit bist, diesen Weg zu gehen.

Die Fragen sollten direkt und prägnant sein und konkrete Beispiele für sein Verhalten enthalten. “Warum gehst du davon aus, dass ich dir den Gefallen tue, um den du mich gebeten hast? Warum denkst du, dass ich allem zustimmen muss, was du von mir verlangst?

Im Leben musst du wissen, wann du weggehen und wann du vor etwas weglaufen musst, das dir wehtut. Jemand, der dich kontrollieren will, schätzt dein Wohlbefinden und dein Glück nicht.

Mann versucht, Frau zu kontrollieren
Wenn du dich von der Person, die dich kontrollieren will, nicht lösen kannst, setze klare Grenzen.

Befreie dich von Schuldgefühlen, du hast das Recht, die Fesseln zu sprengen, die dir schaden

Die Erziehung und die Gesellschaft impfen uns die Last der Schuld ein: Du hast Schuldgefühle, weil du nicht so bist und handelst, wie andere es von dir erwarten; weil du dir selbst den Vorrang gibst und die Bedürfnisse der anderen nicht berücksichtigst; Schuldgefühle, weil du dich nicht um Familienmitglieder, Freunde oder Partner kümmerst, die so viel für dich tun (auch wenn sie dich nicht besonders lieben).

Wenn es um dein eigenes psychisches Wohlbefinden geht, gibt es keinen Mittelweg. Entweder die Menschen um dich herum behandeln dich gut, oder du musst sie zurücklassen. Abstand halten. Wenn jemand versucht, dich zu kontrollieren, analysiere, was dich an diese Person bindet. Wenn es für dich möglich ist, die Beziehung zu verlassen, dann tu das. Bist du aus irgendwelchen Gründen gezwungen, verschiedene Szenarien mit dieser Person zu teilen, versuche, den Kontakt auf ein Minimum zu beschränken. Du solltest dabei keine Schuldgefühle haben, sondern stolz auf dich sein, dass du dir selbst den Vorrang gibst.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
In welchem Bereich des Gehirns entstehen Schuldgefühle?
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
In welchem Bereich des Gehirns entstehen Schuldgefühle?

Warum empfinden manche Menschen Schuld und andere nicht? Wo im Gehirn entstehen Schuldgefühle eigentlich? Lies weiter und erfahre mehr darüber!



  • Evans, Patricia (2003) Controlling People: How to Recognize, Understand, and Deal With People Who Try to Control You
  • Marken, R. S., & Carey, T. A. (2015). Controlling People: The paradoxical nature of being human. Brisbane: Australian Academic Press.
  • Shkurko TA. (2013). Socio-psychological analysis of controlling personality. DOI: 10.1016/j.sbspro.2013.08.625
  • Stafford M, et al. (2015). Parent–child relationships and offspring’s positive mental wellbeing from adolescence to early older age. DOI: 10.1080/17439760.2015.1081971